Häufig gestellte Fragen zum Intel® Grafikspeicher unter Windows® 10

Dokumentation

Kompatibilität

000020962

10.04.2020

Klicken Sie auf oder das Thema, um weitere Informationen anzuzeigen:

Über wie viel Grafikspeicher verfügt mein Computer?Die Intel® Prozessorgrafik-Hardware verwendet keine separate Speicherbank für Grafik/Video. Stattdessen verwendet der Grafikprozessor (Graphics Processing Unit, GPU) den Systemspeicher. Der Intel® Grafiktreiber arbeitet mit dem Betriebssystem (BS) zusammen, um die optimale Nutzung des Systemspeichers im Zentralprozessor (Central Processing Unit, CPU) und der GPU für die aktuelle Arbeitslast eines Computers sicherzustellen.

Sie können die folgenden Schritte durchführen, um die Grafikspeicherkonfiguration eines Windows® 10 Computer anzuzeigen:

  1. Wechseln Sie in den Windows* Desktop.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich des Desktops und wählen Sie Anzeigeeinstellungen.

    Bildschirmauflösung

  3. Klicken Sie auf Erweiterte Anzeigeeinstellungen.

    Erweiterte Anzeigeeinstellungen

  4. Kicken Sie auf Adaptereigenschaften anzeigen.

    Adaptereigenschaften anzeigen

  5. Der gesamte verfügbare Grafikspeicher wird in der Registerkarte Adapter unter „Adapterinformationen“ angezeigt.

    Verfügbarer Grafikspeicher


Hinweis Der gemeldete, gemeinsam genutzte Systemspeicher ist keine laufende Belegung des Systemspeichers. Diese Zahl bedeutet ganz einfach, wie viel Systemspeicher das Betriebssystem zu einem bestimmten Zeitpunkt auf einer bestimmten Plattform zur Nutzung durch die Grafiktechnologie zulässt.

Hinweis Standardmäßig meldet der Intel Grafiktreiber 128 MB fiktiven dedizierten Videospeicher für die Kompatibilität mit Anwendungen, die eine vollständig vereinheitlichte Speicherarchitektur nicht verstehen. Unter Berichterstattung zu dediziertem Speicher finden Sie weitere Informationen dazu.

 
Was ist die maximale Menge an Grafik- oder Videospeicher, die mein Computer nutzen kann?Die Tabelle zeigt die maximalen Grafik-Grenzwerte, die vom Intel® HD-Grafiktreiber je nach Ihrem Prozessor unterstützt werden. Die tatsächlichen, von Windows gemeldeten maximalen Grafikspeicher-Grenzwerte können unterschiedlich sein. Die Beschränkung des Speichers hängt nicht von durch Intel kontrollierte Faktoren ab, z. B. dem verfügbaren Systemspeicher, dem BIOS oder den Systemeinstellungen. Weitere Einzelheiten dazu, wie Windows die Speicherverwaltung handhabt, finden Sie in der Dokumentation von Microsoft zur Grafikspeicher-Berichterstattung über WDDM.
Intel® Prozessor Maximaler Grafikspeicher1 unter Windows® 10
Intel® UHD-Grafik Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® Iris® Plus Grafik Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® UHD-Grafik 620/630 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® UHD-Grafik 600/605 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® Iris® Plus Grafik 640/650/655 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® HD-Grafik 610/615/620/630 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® Iris™ Pro Grafik 580 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® Iris® Grafik 550/540 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® HD-Grafik 530/520 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® HD-Grafik 515 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® Iris® Grafik 6200/6100 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® HD-Grafik 6000/5500 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® HD-Grafik 5300 Beschränkt vom BS auf die Hälfte des Systemspeichers
Intel® Iris™ Pro Grafik 5200 Bis zu 2048 MB
Intel® Iris® Grafik 5100 Bis zu 2048 MB
Intel® HD-Grafik 5000/4600/4400/4200 Bis zu 2048 MB
Intel® HD-Grafik 4000/2500 Bis zu 1792 MB
Intel® Celeron® Prozessoren 900/1000/G1000/2000/J1000/N2000/N3540/N2940/
N2840/N2808/N3000/N3050/N3150 Reihe mit Intel® HD-Grafik
Bis zu 1792 MB
Intel® Pentium® Prozessoren 2000/G2000/G2100/3000/G3000/J2000/N3000/G3460/
G3450T/G3250/G3250/G3250T/N3700 Reihe mit Intel® HD-Grafik
Bis zu 1792 MB
Intel Atom® Prozessor Z2700/E3800/Z3700/N3000/N3050/N3150/N3700 Bis zu 748,5 MB

1Die tatsächliche maximale Grafikspeichermenge auf Ihrem Computer kann niedriger als die in der Tabelle aufgelisteten Mengen sein. Die tatsächlichen Mengen hängen stark von der Konfiguration Ihres Computers ab. Fragen Sie am besten bei Ihrem Computerhersteller nach, um Informationen zur Konfiguration Ihres Computers zu erhalten. Der Hersteller Ihres Computers kann Funktionen verändert bzw. Anpassungen oder andere Änderungen vorgenommen haben, durch die die tatsächliche maximale Grafikspeichermenge eingeschränkt oder reduziert wird.

Wird meine Grafikspeichermenge durch Hinzufügen von physischem Speicher erhöht?Ja, für Prozessorgrafik auf Intel® Core™ Prozessoren der 5. Generation und neuer. Siehe Tabelle aus der vorherigen Frage oben. Hardware der früheren Generation hatte jedoch architektonische Grenzen, wodurch der Grafikspeicher in der Regel seinen Grenzwert bei 4 GB Systemspeicher erreichte.
Wird die Grafikspeichermenge durch ein Update auf Windows® 10 erhöht?Das kann in einigen Fällen zutreffen, wie Sie das durch einen Vergleich der Tabelle mit dem maximalen Grafikspeicher auf dieser Seite mit ähnlichen Tabellen für ältere BS-Versionen in den Links „Ähnliche Themen“ unten ersehen können. Dies hängt jedoch von der Hardware- und Softwarekonfiguration ab, die von Ihrem Computerhersteller festgelegt wird. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Computers, um die tatsächliche maximale Grafikspeichermenge, die von Ihrem Computer mit Windows 10 unterstützt wird, zu erfragen.
Kann ich steuern, wie viel Grafikspeicher von einer einzelnen Anwendung verwendet wird?Nein. Die verwendete Grafikspeichermenge wird dynamisch zugewiesen, um die Anforderungen des Betriebssystems und aller laufenden Anwendungen ausgewogen zu berücksichtigen.

 

Ähnliche Themen
FAQ zum Grafikspeicher für Windows 8* und 8.1*
FAQ zum Grafikspeicher für 7*/Vista*/XP*/2000*
FAQ zum Grafikspeicher für ältere Intel® Grafikprodukte