Infos Programmteilnahme

Alle Leistungen, die Ihnen die Intel® Partner Alliance bietet

Die Teilnahme an der völlig neuen Intel® Partner Alliance bietet Ihnen mehr Möglichkeiten zum Ausbau Ihrer Geschäfte als je zuvor. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die Leistungen, Anforderungen und Teilnehmerrollen des Programms.

Leistungen für Programmteilnehmer
Intel bietet je nach Programmstufe abgestufte Leistungen – je mehr Sie mit dem Intel® Partner Alliance Portal interagieren, desto schneller gelangen Sie nach oben.
Teilnehmer Gold Titanium
Lösungsanbieter
OEM
Hersteller
Service-Integrator
Unabhängiger Softwarehersteller (ISV)
FPGA-Designservices
Anbieter von Cloud- und Kommunikationsdiensten (nur Gold- und Titanium-Stufe)
Distributoren (nur Member-Programmstufe)

**Finanzielle Vorteile wie Prämienpunkte oder MDF unterliegen einer zusätzlichen Qualifikation und stehen möglicherweise nicht allen Partnern zur Verfügung

*****Technischer Support ist je nach Verfügbarkeit erhältlich

Voraussetzungen

Qualifizierung für die wachsenden Leistungen der Programmstufen der Intel® Partner Alliance (Teilnehmer, Gold und Titanium) durch Erfüllung fortschreitender Qualifizierungsanforderungen.
Teilnehmer Gold Titanium
Lösungsanbieter/Entwickelter Markt
Lösungsanbieter/Schwellenmarkt
OEM/Entwickelter Markt
OEM/Schwellenmarkt
Hersteller
Service-Integrator
Unabhängiger Softwarehersteller (ISV)
FPGA-Designservices
Anbieter von Cloud- und Kommunikationsdiensten (nur Gold- und Titanium-Stufe)
Distributor (nur Teilnehmer-Programmstufe)

Liste der Schwellen- und Industrieländer

Hinweis: Der Umsatz dient als Maßstab für die Vertriebstätigkeit mit Intel® Produkten. Intel nutzt mehrere Methoden zur Messung des Umsatzes, die sich je nach Rolle des Partners in der Intel® Partner Alliance unterscheiden können.

***Für Lösungsanbieter: Mindestens 70 % der Intel-basierten Systeme oder Produkte mit Intel-Komponenten, die Sie von Intel oder autorisierten Lieferanten kaufen, müssen von Ihnen an Endbenutzer verkauft werden.

***Für OEM: Mindestens 70 % oder 750.000/2 Mio. USD (je nach Umsatzanforderung der Titanium-Stufe Ihres Landes) der Produkte mit Intel-Komponenten, die Sie von Intel oder autorisierten Lieferanten kaufen, müssen von Ihnen (oder von einer dritten Partei in Ihrem Namen) in einem von Ihnen verkauften Systemprodukt integriert werden.

Rollendefinition

Um den Anforderungen verschiedener Unternehmen besser gerecht zu werden, werden die Teilnehmer der Intel® Partner Alliance einer Rolle zugewiesen. Teilnehmer, die sich für mehr als eine Rolle qualifizieren, können über jede Rolle voneinander unabhängige Leistungen erhalten. Alle Rollen sind unten definiert.

Distributoren der obersten Stufe, die die neuesten Intel® Prozessoren, SSDs, Serverprodukte und andere Komponenten direkt von Intel verkaufen.

Verkaufen Komponenten mit verifizierter Authentizität und Qualität, die aus autorisierten Intel Quellen stammen, oder Geräte mit Intel® Technik, die von Originalgeräteherstellern (OEMs) hergestellt wurden.

Stellen Systeme und Subsysteme für Computing und IoT her. Zu Systemen gehören Mainboards, Subsysteme (L4-10-Systeme), Leiterplatten sowie IoT-Funktionsgeräte. Hersteller bieten ihre Produkte anderen Partnern in der Wertschöpfungskette wie OEMs an.

Entwickelt und vermarktet hauptsächlich eigene Produkte. Verfügen ggf. über eigene Kapazitäten zur Herstellung, Montage und Konfiguration. Ebenso können OEMs Produkte/Systeme von ODMs erwerben und diese unter ihrem eigenen Markennamen verkaufen. Sie bieten technische Lösungen für Verbraucher, gewerbliche und staatliche Endbenutzer oder über ihre eigenen Kanalnetzwerke an, die Online- oder stationären Einzelhandel beinhalten können.

Verkauft in erster Linie OEM-Systeme und Softwarelösungen und erweitert das Dienstleistungsgeschäft. Lösungsanbieter bieten Technologielösungen für Endverbraucher sowie gewerbliche und staatliche Nutzer oder über ihre eigenen Vertriebskanalnetzwerke an (zu diesen gehören unter Umständen auch Online- oder Ladenverkauf).

In erster Linie verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung der Transformation von Geschäftsprozessen sowie die Lösungsintegration für ihre Kunden. Service-Integratoren haben normalerweise eine beratende Funktion inne, indem sie Software, Hardware und Cloud-Lösungen mit IT- oder OT-Umgebungen verbinden und darin integrieren.

Entwickelt, verkauft und unterstützt eigene Softwareprodukte mit und ohne Branding sowie Anwendungen, Betriebstechnik und vertikale Segmente.

Bietet anderen Unternehmen oder Verbrauchern bestimmte Komponenten des Cloud Computing – in der Regel Infrastructure as a Service (IaaS), Software as a Service (SaaS) oder Platform as a Service (PaaS).

Bietet technische Dienstleistungen im Zusammenhang mit Intel® FPGAs, einschließlich RTL-Design, Designoptimierung, IP-Integration, Machbarkeitsstudien, Tests und Verifizierung sowie FPGA-Platinendesign.

Entwickelt und vermarktet hauptsächlich eigene Produkte. Verfügen ggf. über eigene Kapazitäten zur Herstellung, Montage und Konfiguration. Ebenso können OEMs Produkte/Systeme von ODMs erwerben und diese unter ihrem eigenen Markennamen verkaufen. Sie bieten technische Lösungen für Verbraucher, gewerbliche und staatliche Endbenutzer oder über ihre eigenen Kanalnetzwerke an, die Online- oder stationären Einzelhandel beinhalten können.

Verkauft in erster Linie OEM-Systeme und Softwarelösungen und erweitert das Dienstleistungsgeschäft. Lösungsanbieter bieten Technologielösungen für Endverbraucher sowie gewerbliche und staatliche Nutzer oder über ihre eigenen Vertriebskanalnetzwerke an (zu diesen gehören unter Umständen auch Online- oder Ladenverkauf).

In erster Linie verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung der Transformation von Geschäftsprozessen sowie die Lösungsintegration für ihre Kunden. Service-Integratoren haben normalerweise eine beratende Funktion inne, indem sie Software, Hardware und Cloud-Lösungen mit IT- oder OT-Umgebungen verbinden und darin integrieren.

Entwickelt, verkauft und unterstützt eigene Softwareprodukte mit und ohne Branding sowie Anwendungen, Betriebstechnik und vertikale Segmente.

Bietet anderen Unternehmen oder Verbrauchern bestimmte Komponenten des Cloud Computing – in der Regel Infrastructure as a Service (IaaS), Software as a Service (SaaS) oder Platform as a Service (PaaS).

Bietet technische Dienstleistungen im Zusammenhang mit Intel® FPGAs, einschließlich RTL-Design, Designoptimierung, IP-Integration, Machbarkeitsstudien, Tests und Verifizierung sowie FPGA-Platinendesign.