Artikel-ID: 000089226 Inhaltstyp: Fehlerbehebung Letzte Überprüfung: 12.08.2022

Monitor ist leer oder wird nicht erkannt, nachdem ein externes Display angeschlossen wurde

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
Zusammenfassung

Lösungen, wenn ein Notebook mit Intel Grafik ein externes Display nicht erkennt.

Beschreibung
  • Der erste Monitor/Display kann nicht ausgewählt werden, wenn ein zweites Gerät angeschlossen wird.
  • Ein Dual-Monitor-System zeigt auf dem zweiten Bildschirm nichts an.
Lösung

Verfahren zur Fehlerbehebung, um Folgendes zu versuchen:

  • Erweiternden Desktop über die Windows-Systemsteuerung®.
    1. Verbinden Sie den Monitor ohne Display über das Kabel des arbeitenden Monitors.
    2. Öffnen Sie display settings (Anzeigeeinstellungen ) über die Systemsteuerung.
    3. Suchen Sie nach einem Bild von Bildschirmen auf dem Display, das Ihre physischen Monitore darstellt.
    4. Wählen Sie den Monitor, der kein Display anzeigt.
    5. Wählen Sie unter Mehrere Displays Die Option Desktop auf Display erweitern aus.
  • Stellen Sie sicher, dass die Treiber und Firmware auf dem neuesten Stand sind und Ihre Verbindung gut ist.
    • Aktualisieren Sie Ihren Grafiktreiber. Weitere Informationen zur Aktualisierung Ihres Grafiktreibers finden Sie unter diesem Link.
    • Testen Sie ein anderes Fernseh-/Monitor- und HDMI-Kabel.
    • Aktualisieren HDMI- und TV-Firmware. Wenden Sie sich für das Firmware-Update an Ihren Laptop- und TV-Hersteller.
    • Testen Sie verschiedene Display-Anschlüsse, wie VGA, DisplayPort oder Wireless-Display und Adapter.
    • Überprüfen Sie, ob das Display in der Intel Grafik-Kontrollraum.
      1. Suchen Sie in der Windows-Suchleiste nach dem Intel® Grafik-Kontrollraum. Doppelklicken Sie auf das Symbol für Intel® Grafik-Kontrollraum.
      2. Klicken Sie auf Display.
      3. Klicken Sie im Fenster mit verbundenen Displays auf das Drei-Punkt-Menü für das gewünschte Display.
      4. Klicken Sie auf " Enable " (Aktivieren).
  • Führen Sie eine saubere Installation des Intel Grafiktreibers durch. Der Treiber ist möglicherweise während des Update-Vorgangs beschädigt worden und muss neu installiert werden.
    1. Deinstallieren Sie den Grafiktreiber. Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen dazu.
    2. Laden Sie den neuesten Vom Laptop-Hersteller bereitgestellten Intel® HD-Grafiktreiber herunter und installieren Sie diesen. Dieser Treiber wurde angepasst, getestet und validiert, um mit Ihrem Laptop ordnungsgemäß zu funktionieren. Unter diesem Link finden Sie die Support-Website der Systemhersteller.
HinweisWir liefern allgemeine Versionen von Grafiktreibern für allgemeine Zwecke. Computerhersteller können die Funktionen geändert, Anpassungen integriert oder andere Änderungen an der Grafiktreibersoftware oder der Softwarepaketierung vorgenommen haben. Um mögliche Inkompatibilitäten bei der Installation zu vermeiden, empfehlen wir, dass Sie sich bei Ihrem Computerhersteller informieren und die von diesem Hersteller bereitgestellte Treibersoftware verwenden.

 

Verwandte Themen
Fehlerbehebung, Einrichtung und Auflösung für Konfigurationen mit mehreren Displays
Unterstützte Konfigurationen für drei Displays
Häufig gestellte Fragen zu mehreren Displays

 

Zugehörige Produkte

Dieser Artikel bezieht sich auf 103 Produkte

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.