Artikel-ID: 000031150 Inhaltstyp: Fehlerbehebung Letzte Überprüfung: 30.08.2022

Code-10- oder Code-43-Fehler im Geräte-Manager für Bluetooth®- oder WLAN-Komponenten (Wi-Fi)

Umwelt

Windows 10, Windows 11.

Windows® 10*, Windows® 10, 32-bit*, Windows® 10, 64-bit*

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
Zusammenfassung

Schritte für die Behebung des „Code 10“-Fehlers im Geräte-Manager für Bluetooth® oder Wireless-Komponenten (Wi-Fi).

Beschreibung
Wichtiger Hinweis:

Intel empfiehlt dringend, dass Sie Ihre Wireless- und Bluetooth-Treiber auf Version 22.150.X.X oder neuer aktualisieren, bevor Sie einen der nachstehenden Schritte zur Fehlerbehebung ausführen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem OEM nach den neuesten verfügbaren Treibern für Ihr System oder besuchen Sie das Download-Center, falls Sie einen generischen Intel Treiber nutzen.

Diese Fehler im Geräte-Manager für Bluetooth- oder wireless (WLAN-)Geräte können durch viele verschiedene Probleme verursacht werden. Ein Fehlercode 10/43 ist im Allgemeinen ein temporärer Fehler, der generiert wird, wenn der Geräte-Manager das Hardware-Gerät nicht starten kann. Dieser Codefehler gilt jedoch als eine allgemeine Benachrichtigung, die auf ein nicht näher spezifiziertes Problem hinweist.

Er tritt am häufigsten auf, nachdem ein Windows-Update ausgeführt wurde, das Wi-Fi- oder Bluetooth-Updates enthält. 

Ein Code 10-, 28-, 43- oder 45-Fehler im Geräte-Manager kann auftreten, wenn:

  • Bluetooth kann nicht aktiviert werden
  • Im Geräte-Manager befindet sich neben der Bluetooth- oder Wireless-Komponente (Wi-Fi) ein gelbes Ausrufezeichen (!)
  • Im Geräte-Manager wird neben den Eigenschaften der Bluetooth- oder Wireless-Komponente der folgende Status angezeigt: „Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10) STATUS_DEVICE_POWER_FAILURE“
Lösung
Wichtiger Hinweis Intel empfiehlt Kunden, ihre Intel Wireless- oder Bluetooth-Treiber auf Version 22.150 oder neuer zu aktualisieren, um mehrere dieser Codefehler zu beheben. Darüber hinaus empfiehlt Intel dringend, dass Benutzer sich mit Microsoft in Verbindung setzen und den Empfehlungen zu diesem Thema folgen, bevor sie fortfahren. Dies könnte eine saubere Installation des Betriebssystems umfassen.
Hinweise
  • Intel empfiehlt, dass Sie Ihre OEM-Treiber (Original Equipment Manufacturer) zum Testen einsetzen. Wenn das Problem nach der Neuinstallation weiterhin besteht, versuchen Sie es anschließend mit generischen Intel Treibern für Bluetooth- oder Wireless-Adapter.
  • Wichtig: Wenn Sie die Anweisungen für eine Neuinstallation befolgen, sollten Sie die Treiber vor der Deinstallation des Treibers herunterladen.

Sie können Ihre Treiber mithilfe des Intel® Treiber- und Support-Assistenten automatisch aktualisieren, um so die neuesten generischen Treiber von Intel zu erhalten. 

  • Mehrere Kunden haben berichtet, dass das Problem durch einen Kaltstart („Cold Reboot“) des Systems nach der Installation des Treibers beseitigt wurde. Dies bedeutet, das Gerät vollständig herunterzufahren und alle Stromquellen zu entfernen, einschließlich der Batterien, falls zutreffend, und dann neu zu starten. Intel empfiehlt diesen Schritt der Fehlerbehebung als ersten Ansatz bei diesem Problem.

Wenn das Problem nach dem Test mit den neuesten Wireless- oder Bluetooth-Treibern von Intel weiterhin besteht, machen Sie bitte mit den folgenden Empfehlungen weiter:

  • Stellen Sie fest, welcher Wi-Fi/WLAN-Adapter und welches Bluetooth-Modul in Ihrem System verwendet werden, und fahren Sie dann mit der unter „Saubere Installation von Wireless-Treibern“ beschriebenen Neuinstallation fort. Dieses Verfahren gilt auch für Bluetooth-Treiber.
  • In den nachfolgenden Screenshots können Sie sehen, wie die Wi-Fi- und Bluetooth-Geräte innerhalb des Geräte-Managers aussehen.
  1. Installieren Sie alle verfügbaren Windows-Updates.
  2. Führen Sie eine saubere Installation von Wireless-Treibern aus. Die saubere Installation der Wireless-/Bluetooth-Treiber ist ein Schritt zur Fehlerbehebung, der empfohlen wird, um alle früheren Installationsdateien zu entfernen, die Konflikte bei neuen Treiberinstallationen verursachen könnten.
    • Intel Wireless-Komponente. Beispiel: Intel® Wireless-AC 9560 160 MHz
      Beispielbild
    • Intel Bluetooth-Komponente. Example: Intel® Wireless Bluetooth®
      Beispielbild
    • Wenn Sie die Wi-Fi/Bluetooth-Komponente deinstallieren, wird sie erwartungsgemäß eventuell als unbekanntes Gerät angezeigt. Die Komponente wird nach der Neuinstallation des Treibers wieder erkannt.

      Beispielbild

  3. Führen Sie einen Systemneustart des PCs durch.

Wenn Ihr System danach immer noch diese Fehlermeldung anzeigt, wenden Sie sich bitte an Ihren OEM-Hersteller (Original Equipment Manufacturer), um zusätzlichen Support zu erhalten, oder kontaktieren Sie den Intel Support für weitere Hilfe.

Zugehörige Produkte

Dieser Artikel bezieht sich auf 99 Produkte

Intel Killer™ Wi-Fi 6E AX1675 (i/s)
Intel® Killer™ WiFi AX1650 PCIe* Karte
Intel® Wireless-Gateway-Reihe
Intel® Wireless-Gateway

Disclaimer/Rechtliche Hinweise

1

Alle Posts und die Nutzung der Inhalte auf dieser Website unterliegen den Intel.com Nutzungsbedingungen.