Intel® FPGA Beschleunigungskarten

Intel® FPGA programmierbare Beschleunigungskarten (Intel® FPGA PACs) und Infrastructure Processing Units (IPUs) helfen dabei, Daten mit unglaublicher Geschwindigkeit zu verschieben, verarbeiten und zu speichern – und das mit außergewöhnlicher Effizienz.

Intel® FPGA Beschleunigungskarten

Lösungen aus der echten Welt, die Ergebnisse erzielen

Intel arbeitet mit führenden Entwicklern der Beschleunigungsfunktionen zu programmierbaren Intel® FPGA-Beschleunigungskarten (Intel® FPGA PACs) in einer Vielzahl von Anwendungen und Märkten zusammen. Von der Videoanalyse über die genomische Sequenzierung bis hin zur Netzwerktransformation, die Liste der Workloads, die mit Intel® FPGA-basierten Lösungen beschleunigt werden können, wächst weiterhin.

Umfassende Lösungen

Genomforschung

Medienverarbeitung

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Hinweis: Intel hat keinen Einfluss auf und keine Aufsicht über die Daten Dritter. Sie sollten die Inhalte prüfen, andere Quellen heranziehen und sich davon überzeugen, dass die angeführten Daten zutreffen.

Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann abweichende Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen.

Ausführlichere Informationen finden Sie unter www.intel.com/benchmarks.