Arria® V FPGA und SoC FPGA

Die Produktreihe Arria® V FPGA verfügt über die höchste Bandbreite und liefert die niedrigste Gesamtleistung für Anwendungen im mittleren Leistungsbereich, wie z.B. Remote-Radio-Einheiten, 10G/40G-Line-Cards und Broadcast-Studio-Ausrüstung. Es gibt fünf zielgerichtete Varianten, darunter SoC-Varianten mit einem Dual-Core ARM* Cortex*-A9 Hard Prozessor System (HPS), um Ihre Anforderungen an Leistung, Stromverbrauch und Integration optimal zu erfüllen.

Siehe auch: Arria® V FPGAs Design-Software, DesignStore, Downloads, Community und Support

Arria® V FPGA und SoC FPGA

Arria® V SoC FPGA Hard Processor Systemübersicht

Gerät Alle Arria® V SoC FPGA-Geräte (SX, ST)
Prozessor

Dual-Core ARM* Cortex*-A9 MPCore* Prozessor mit ARM* CoreSight* Debug- und Trace-Technologie

  • 1,05 GHz CPU-Taktrate in -I3-Geschwindigkeitsklasse
  • 925 MHz CPU-Taktrate in der Geschwindigkeitsklasse -C4
  • 800 MHz CPU-Taktrate in den Geschwindigkeitsstufen -C5, -I5
  • 700 MHz CPU-Taktrate in der Geschwindigkeitsklasse -C6
Coprocessors ARM* NEON* Media Processing Engine mit Vector Floating-Point (VFP) v3 Doppeltpräzisions-Gleitkommaeinheit für jeden Prozessor, Snoop Control Unit (SCU), Acceleration Coherency Port (ACP)
Level 1 Cache 32 KB L1-Befehls-Cache, 32 KB L1-Daten-Cache
Level 2-Cache 512 KB gemeinsam genutzter L2-Cache
On-Chip-Speicher 64 KB On-Chip-RAM, 64 KB On-Chip-ROM
HPS-Steuerung für Festspeicher

Multiport-SDRAM-Steuerung mit Unterstützung für DDR2, DDR3, DDR3L und LPDDR2 mit optionaler Unterstützung von Fehlerkorrekturcodes (ECC)
533 MHz/1066 Mbps externe Speicherschnittstelle
Benutzerkonfigurierbare Speicherbreite von 8, 16, 16+ECC, 32, 32+EEC
Bis zu 4 GB Adressbereich, mit integrierter Speicherschutzsteuerung

Vierfache serielle periphere Schnittstelle (SPI) Flash-Steuerung Unterstützt SPIx1, SPIx2 oder SPIx4 (Quad SPI) serielle NOR-Flash-Geräte
Bis zu vier Chip-Auswahl
SD/SDIO/MMC Controller

Unterstützt SD, eSD, SDIO, eSDIO, MMC, eMMC und CE-ATA mit integriertem DMA

NAND-Flash-Steuerung Unterstützt 8 Bit ONFI 1.0 NAND-Flash-Geräte
Programmierbare Hardware-ECC für Single-Level Cell (SLC)- und Multi-Level Cell (MLC)-Geräte
Ethernet Media Access Controller (EMAC) 2 x 10/100/1000 EMAC mit externer PHY-Schnittstelle RGMII und integriertem DMA
USB On-The-Go Controller (OTG) 2 x USB 2.0 OTG-Steuerungen mit externer ULPI PHY-Schnittstelle und integriertem DMA
UART Controller 2 x UART 16550 kompatibel
SPI Controller 2 x SPI Master
2 x SPI Slaves
I2C Controller 4 x I2C
E/A für allgemeine Zwecke (GPIO) Bis zu 71 GPIO- und 14 reine Eingangs-Pins, mit digitaler Entprellung und konfigurierbarem Interrupt-Modus
Direct Memory Access (DMA) Controller 8-Kanal Direct Memory Access (DMA)
Unterstützt Strömungssteuerung mit 31 peripheren Handshake-Schnittstellen
Timer Privater Intervall- und Watchdog-Timer für jeden Prozessor
Globaler Timer für Prozessor-Subsystem
4X Mehrzweck-Timer
2X Watchdog-Timer
Maximaler HPS E/A 208
HPS Schleifen mit Phasenverriegelung (PLLs) 3

Anwendungsbereiche

Design-Tools