Was du für das ultimative Gaming-Tisch-Setup benötigst

Ein guter Gaming-PC ist mehr als nur ein PC. Hier erfährst du, was du bei der Gestaltung deines ultimativen Gaming-Setups beachten solltest.1

Wenn du viel Zeit am Schreibtisch verbringst, weißt du, wie wichtig ein qualitativ hochwertiges Setup für den Gaming-Tisch sein kann.

Bei der Gestaltung des Layouts für den Tisch sind viele Aspekte zu berücksichtigen, insbesondere Komfort und Funktionalität. Aber andere Dinge sind ebenfalls wichtig: z. B. die Audioeinrichtung, die Platzierung des Monitors, die Positionierung von Maus und Tastatur und zahllose andere kleine Aspekte, die einen großen Einfluss auf die Interaktion mit dem PC haben können.

Wir werden insbesondere auf die Ergonomie achten, also auf alles, was zur Verbesserung der menschlichen Interaktion dient, aber auch auf die Ästhetik, d. h. das Aussehen des Setups. In diesem Zusammenhang bezieht sich die Ergonomie darauf, wie unsere Körper mit der Technik interagieren und wie wichtig Gesundheit und Komfort bei der Zusammenstellung der idealen Gaming-Station sind. Geschmäcker sind verschieden, und es gibt keine „richtige“ Lösung zur Zusammenstellung einer Gaming-Station. Wir werden uns mit einigen der wichtigsten Optionen beschäftigen, die du bei der Entwicklung deiner idealen PC-Gaming-Konfiguration berücksichtigen solltest.

Der Tisch

Der Gaming-Tisch ist zweifellos das Zentrum des Systems, und alles andere baut auf ihm auf. Bei der Suche nach dem idealen PC-Gaming-Tisch sollten einige wichtige Bereiche berücksichtigt werden: Komfort (Ergonomie), Oberfläche, Material und Ästhetik. Egal, ob dein Schreibtisch aus zwei Sägeböcken und einer Arbeitsplatte eines schwedischen Möbelherstellers oder aus einem Metall- und Glastisch besteht, der eigentlich in ein Museum für moderne Kunst gehört, es sollte jedenfalls einer sein, der die Balance zwischen Form und Funktion hinbekommt.

Als Erstes solltest du dich für die ideale Oberfläche der Tischplatte entscheiden. Glas beispielsweise sieht zwar schön aus, aber eine Maus könnte darauf nicht die nötigen Signale senden, und außerdem ist ein Schreibtisch, der zerbrechen kann, wahrscheinlich nicht ideal. Berücksichtige das Gewicht, das die Oberfläche tragen soll – mehrere Monitorständer und schwere Displays –, und stelle sicher, dass sie ausreichend stabil ist. Vergiss dabei nicht, wie alles aussehen soll; poliertes Holz und Marmor sorgen für völlig unterschiedliches Feeling.

Darüber hinaus sollte man den verfügbaren Platz berücksichtigen. Wenn du nur wenig Platz zur Verfügung hast, wäre ein minimalistisches Setup sicher besser, möglicherweise in Verbindung mit einem kleinformatigen PC. Hast du dagegen mehr Platz, bietet ein Tisch in L-Form die Möglichkeit, sich richtig auszubreiten, was besser sein könnte. Wie oft du umziehst, könnte auch von Bedeutung sein. Zwei Sägeböcke mit einer alten Tür darauf lassen sich viel leichter ab- und neu aufbauen als ein gewaltiger PC-Schrank, der auch als Schreibtisch dient.

Komfort und Gesundheit sollten Priorität haben. Aus diesem Grund sind Tische, an denen man sowohl bei der Arbeit als auch beim Gamen stehen oder sitzen kann, zunehmend beliebter. Den ganzen Tag zu sitzen kann dem Körper viel abverlangen, weswegen die Flexibilität, auch stehen zu können, von Vorteil sein kann. Die Palette der Stehtische reicht von Schreibtischen in voller Größe mit Servomotoren bis hin zu kleineren Lösungen, die auf dem eigentlichen Schreibtisch angebracht werden und sich in eine erhöhte Position bringen lassen, wenn du dich strecken möchtest. Nach Dr. Drew Schwartz, im Hauptberuf Chiropraktiker und nebenher Teilzeit-Gamer, sind „Tische, an denen man stehen kann, nicht das Allheilmittel für das Sitzen, aber es hilft gewaltig, regelmäßig die Haltung und Stellung zu wechseln.“

Ein weiterer Aspekt des Setups, der zu berücksichtigen ist, ist die Kabelverwaltung. Durch eine ordnungsgemäße Verlegung aller Kabel im Setup können die Ästhetik deutlich verbessert, die Reinigung vereinfacht und Stolperfallen minimiert werden. Es gibt eine große Auswahl an Kabelverlegungs- und -handhabungsoptionen, wie z. B. Hülsen, Klettverschlüsse und Kabelboxen.

Display

Es ist sehr wichtig, dass du sehen kannst, was du beim Gamen eigentlich tust. Du solltest also nicht nur über das am besten geeignete Display nachdenken, sondern auch darüber, wie es am besten platziert wird. Streamerin Freya Fox erläutert: „Die Platzierung des Monitors bestimmt, wie sich das Setup anfühlt. Der Trick besteht darin, Ergonomie und Ästhetik aufeinander abzustimmen.“

Bevor du jedoch entscheiden kannst, wo die Monitore platziert werden sollen, musst du entscheiden, wie viele Monitore du eigentlich haben möchtest. Konfigurationen mit mehreren Monitoren werden immer beliebter, da die Nutzer zunehmend die Vorteile einer größeren Bildschirmfläche für Arbeit und Gaming entdecken. Neuere ultrabreite Monitore sind jedoch ebenfalls eine ausgezeichnete Option.

Sobald du die Monitore hast, ist zu überlegen, wie sie am besten zu positionieren sind. Zwei identische Monitore nebeneinander sind ein bewährter Klassiker, es gibt jedoch noch andere Optionen. Stell dir einen Fernseher vor, der an der Wand oben angebracht ist und einen Gaming-Monitor direkt vor dir, oder einen Bildschirm, neben dem ein anderer mit vertikaler Ausrichtung steht.

Wenn du das Display verschiebst und anpassen möchtest, wann immer du willst, benötigst du einen Befestigungsmechanismus, der diese Flexibilität ermöglicht. Wenn der Monitor VESA-kompatibel ist – was die meisten modernen Monitore sind – hast du jede Menge Optionen, die über den Standfuß hinausgehen, der mit dem Monitor geliefert wurde. Es gibt Monitorarme, die auf unterschiedliche Weise am Schreibtisch befestigt werden können, oder Wandhalterungen, wenn du den Arm vollständig vom Schreibtisch entfernen möchtest. Mit diesen Armen kannst du das Display so positionieren, wie es sich gerade richtig anfühlt, und gleichzeitig wertvollen Platz auf dem Schreibtisch freigeben. Wenn du dich entscheidest, Arm oder Wandhalterung zu verwenden, musst du prüfen, ob die Lösung, die du in Betracht ziehst, das Gewicht des Displays tragen kann.

Bei der Platzierung geht es um mehr als nur Komfort – sie kann sich auch auf die Gesundheit auswirken. „Der primäre Monitor sollte sich immer direkt vor einem befinden, wodurch die Muskelbelastung im Hals durch eine konstante Drehung auf eine Seite verschont bleibt“, so Dr. Schwartz. „Wenn ein System mit zwei Monitoren verwendet wird, empfehle ich, den sekundären Bildschirm direkt neben den primären zu platzieren, mit der Möglichkeit, in die Vertikalausrichtung zu wechseln. Der Monitor sollte etwa eine Armlänge entfernt sein, und die Höhe so sein, dass sich die Augen parallel zum oberen Drittel des Bildschirms befinden.“

Der Thron

Wenn es um Komfort geht, macht ein guter Stuhl einen großen Unterschied. Die so genannten „Gaming“-Stühle sind in den letzten zehn Jahren immer beliebter geworden. Meinungen zur Ästhetik dieser Rennsitze gehen auseinander, aber zweifellos ist das Design weit verbreitet. Wenn dir diese Gaming-Ästhetik nicht wichtig ist – Bürostühle mit gutem Design kommen nie aus der Mode, und es gibt eine gewaltige Bandbreite an Optionen was Stil, Komfort und Preis angeht.

Bei der Auswahl des richtigen Stuhls müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden, die weit über das Aussehen hinausgehen. „Verstellbarkeit ist essenziell, wenn man über einen längeren Zeitraum sitzt, und solides Abstützen des Körpers ist ein Muss“, erläutert Dr. Schwartz. „Die Verstellbarkeit der Armlehne in XYZ-Ebenen ist eine wunderbare Ergänzung, um die Unterarme richtig abzustützen, und eine verstellbare oder abnehmbare Lendenwirbelstütze wäre hervorragend.“

Unabhängig von Stilvorlieben sollten bei der Auswahl des richtigen Stuhls Größe und Gewicht berücksichtigt werden. Ein Stuhl, der für eine größere Person entwickelt wurde, ist für kleinere Personen möglicherweise nicht so bequem und umgekehrt.

Maus und Tastatur

Egal, ob bereits eine Maus und eine Tastatur vorhanden sind oder nicht – es gilt, herauszufinden, wie diese in das gewünschte Setup passen.

„Das einzige, worauf ich bei einer Tastatur achte, ist, dass sie klein genug ist“, sagt González Molinillo aus der Overwatch League. Eine kleinere Tastatur gibt Platz auf dem Schreibtisch frei und ist damit freier zu platzieren.

Allerdings ist auch wichtig, was gespielt wird und welche persönlichen Vorlieben vorliegen.

„Natürlich hängt es vom Spiel ab, aber in 99 % der Zeit habe ich meine Tastatur vor der Mitte des Bildschirms und meine Maus rechts“, so Fox. „Wenn ich einen Ego-Shooter wie Overwatch spiele, drehe ich meine Tastatur manchmal in die Schräge, um mehr Platz zur Mausausrichtung für das Zielen zu schaffen.“

Was sich richtig anfühlt, ist meistens richtig, aber du solltest sicherstellen, dass der Tisch den daraus entstehenden Anforderungen gewachsen ist.

Deine Hand- und Handgelenksgesundheit spielen ebenfalls eine Rolle, und manche Menschen benötigen möglicherweise eine Handgelenkstütze. Wenn du ein zusätzliches Polster benötigst oder möchtest, erhältst du eine Handgelenkstütze, die für nahezu jedes Setup oder jede Vorliebe geeignet ist, ob aus poliertem Holz oder Polymerschaum mit Formgedächtnis.

Das traditionelle Mauspad hat sich im Laufe der Jahre stark verändert. Inzwischen gibt es Textilpads mit individuellem Aufdruck, die den gesamten Schreibtisch abdecken, oder Hartschalen-Pads mit RGB-Integration und USB-Passthrough für einen bequemeren Zugriff. Ein Mauspad ist zwar nicht unbedingt erfolgserheblich, aber es ist eine weitere Möglichkeit, dem Tisch etwas Luxus und Flair zu verleihen. Wenn du eine Maus mit hohem Leistungsniveau suchst, solltest du die Oberfläche berücksichtigen, auf der du die Maus verwendest.

Controller sind ebenfalls eine großartige Option für PC-Spiele, und wenn du sie regelmäßig verwendest, solltest du sie in dein Setup integrieren. Dies kann ein benutzerdefinierter Controller-Ständer sein oder eine drahtlose Ladestation, die sich neben dem PC befindet, oder mehr. Du kannst es noch weiter treiben, falls du dich für andere Steuerungs-Peripheriegeräte interessierst.

Wenn du Fan von Flug- oder Fahrsimulationen bist, hast du wahrscheinlich umfangreiche Setups gesehen, die das Cockpit eines Kampfjets oder eines Sportwagens nachahmen sollen. Selbst wenn du nicht so viel Aufwand betreiben möchtest, solltest du Lenkräder oder Steuerknüppel so positionieren, dass sie leicht zugänglich sind.

Das ist dein Bereich, also sollte hier das berücksichtigt werden, was dir am Herzen liegt.

Beleuchtung

Macht eine aufwendige Beleuchtung dich zu einem besseren Gamer? Wahrscheinlich nicht, aber sie kann helfen, in das Spiel einzutauchen.

Wie bereits erwähnt, treffen hier Gesundheit und Ästhetik aufeinander. Wenn du zu lange ununterbrochen auf einen Bildschirm starrst, kann dies die Augen stark belasten, und die Art und Weise, wie du das Zimmer ausleuchtest, kann hier helfen.

Wenn du von einer Deckenleuchte aufrüstest, kann etwas ganz Einfaches wie eine Steh- oder Tischleuchte einen Unterschied ausmachen. Farbige Beleuchtungslösungen wie LED-Hintergrundbeleuchtung können für relativ geringe Kosten einen Farbtupfer erzeugen, während ferngesteuerte farbige LED-Lampen keine Netzwerkverbindung erfordern. Nichts davon ist schwer zu installieren und es kann einen großen Unterschied im Arbeitsbereich ausmachen.

Nicht jeder braucht eine Beleuchtungseinrichtung, die so komplex ist, aber beim Streaming ist manchmal ein hohes Maß an Anpassung nötig. „Ich verwende viele verschiedene Leuchten, von LIFX-Smart-Lampen bis hin zu Standard-LED-Videoleuchten mit aufgebrachtem Gel“, so Fox. „Außerdem habe ich einige „Deckenstrahler“, die nur LED-PAR-Scheinwerfer sind, die man in jeder Bühnen- oder Theaterproduktion findet.“

Intelligente Beleuchtungslösungen von Philips Hue und Nanoleaf können einzigartige Lichtprofile erstellen, die auf das Spiel reagieren, das du spielst. Dadurch wird der gesamte Raum eine Erweiterung des Bildschirms.

Mit diesen intelligenten Beleuchtungslösungen, Umgebungslicht-Streifen und der RGB-Integration in PC-Komponenten und Peripheriegeräte ist es einfacher denn je, den Raum in eine riesige Lichtshow zu verwandeln.

Audio

Ein Monitor mit integrierten Lautsprechern mag ausreichen, aber warum solltest du dich mit einem ausreichenden Audioerlebnis begnügen? Es gibt keinen Mangel an Gaming-Headsets mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisen.

Wenn du eher Musikliebhaber bist, vergiss nicht, dass selbst die hochwertigsten Kopfhörer mit einem Computer verwendet werden können. Externe Kopfhörerverstärker und DACs (Digital-zu-Analog-Wandler) können viel dazu beitragen, die Simulation eines High-End-Audioerlebnisses zu erzeugen, wie es sich für ein teures Kopfhörerset gehört. Selbst ein USB-DAC der Einstiegsklasse kann einen großen Unterschied ausmachen.

Obwohl die meisten Gaming-Headsets über Mikrofone verfügen, die gut für die Kommunikation über Discord geeignet sind, solltest du in ein eigenständiges Mikrofon und möglicherweise in einen Arm oder eine Halterung investieren. Dies gilt insbesondere, wenn du für Produktionen oder Streaming Sprachaufnahmen machst. Genau wie bei Headsets kannst du ein Mikrofon speziell für das auswählen, was du aufnehmen möchtest, und mit den Konnektivitätsoptionen, die du für die Integration in dein Setup benötigst.

Streaming

Wenn du viel streamst, wird dein Tisch wahrscheinlich etwas anders aussehen als der eines durchschnittlichen Gamers. Das perfekte Streaming-Setup ist ein ganz eigenes Thema, aber hier sind einige Aspekte, die du beim Aufbau deines Streaming-Rigs berücksichtigen solltest.

Du musst Kameraposition und Art und Weise, wie du mit der Beleuchtung umgehen möchtest, berücksichtigen. „Ich verwende ein Ringlicht mit 3600 Lumen“, sagt Fox. „Es ist unglaublich hell und kann manuell angepasst werden, je nachdem, wie viel Licht benötigt wird. Die Beleuchtung sitzt direkt vor mir und meine Kamera befindet sich im Ring.“

Wenn du mit Greenscreen arbeitest, ist ein völlig anderes Setup erforderlich, mit ganz eigenen Beleuchtungsanforderungen. Du benötigst das richtige Mikrofon und den richtigen Mikrofonarm/-standfuß sowie Kondensatoren, Mischpulte und andere Soundausrüstung, mit denen du den perfekten Level für deinen Stream abmischen kannst.

Wenn du zwei PCs zum Streamen verwendest, solltest du sicherstellen, dass du über ein geeignetes Setup für beide verfügst, mit mehreren Tastaturen, Mäusen und Monitoren oder der Möglichkeit, zwischen beiden Geräten zu wechseln.

Das perfekte Setup

Wir können dir nicht sagen, wie dein perfekter Gaming-Tisch aussieht, aber wir können sagen, dass er bequem, funktional und eindeutig deinen Vorstellungen entsprechend sein sollte. Die Kombination all dieser Elemente muss nicht unbedingt kompliziert oder teuer sein. Es muss nur für dich funktionieren.

Produkt- und Leistungsinformationen

1*Namen und Marken, die nicht Intel, das Intel Logo oder Intel Marken sind, sind zumeist Eigentum der entsprechenden Inhaber.