Gaming-Peripheriegeräte, auf die E-Sport-Profis schwören

Highlights

  • So triffst du die richtige Wahl

  • Tastaturen

  • Mäuse

  • Headsets

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT

Gaming-Peripheriegeräte gibt es heute mehr denn je, und die Vielzahl an Möglichkeiten kann selbst den erfahrensten Gamer verwirren. Welches Headset ist das beste? Sollte man mit Tastatur und Maus oder Controller spielen? Welche Art von Monitor wird die von dir gespielten Spiele am besten darstellen?

Um dir einen Überblick über die Möglichkeiten zu verschaffen, sprachen wir mit professionellen Spielern von League of Legends*, Overwatch* und Counter-Strike: Global Offensive* und trugen ihre Gedanken zu Überlegungen bei der Auswahl neuer PC-Gaming-Geräte zusammen.

Persönliche Vorlieben

Bei Peripheriegeräten ist es am besten, das zu wählen, was zu dir passt. Dies kann völlig anders sein als das, was andere bevorzugen. Eine Lösung eignet sich nicht für alle, vor allem nicht bei Wettbewerben auf höchstem Niveau.

Die Meinungen zu den besten Geräten waren unterschiedlich, aber eine Idee, die sie schnell ablehnten, war, dass es so etwas wie „Übungsausrüstung“ und „offizielle Turnierausrüstung“ gibt.

„Es ist wichtig, eine Turnierumgebung beim Üben zuhause nachzubilden, damit du mit der Ausrüstung trainierst, mit der du teilnimmst“, so Lynnie „artStar“ Noquez, zweimaliger Intel Challenge-Champion und Counter-Strike: Global Offensive*-Spielerin für Team Dignitas*.

Wenn ich nach einem guten Produkt suche, achte ich auf Folgendes: Ob ein Produkt für meine Art von Grip und Handhabung komfortabel ist, auf das Material und die Haltbarkeit, ob es Reisen übersteht und persönlich liebe ich es, wenn es ästhetisch ansprechend aussieht.

Wenn du es ernst meinst mit dem Üben, ist es wichtig,beim täglichen Training für Turniere geeignete Peripheriegeräte zu verwenden.

Mechanische Tastaturen

Ein guter Einstieg für Gaming-Peripheriegeräte ist die Anschaffung einer soliden mechanischen Gaming-Tastatur im Gegensatz zu einer Standard-“Folien“tastatur. Folientastaturen teilen ihre Tasten nicht in unterschiedliche bewegliche Teile auf, was häufig ein druckvolles „Schreib“gefühl verhindert, das mechanische Tastaturen so taktil und reaktionsschnell macht. Während Folientastaturen für das tägliche Schreiben in Ordnung sein können, macht sie das in wichtigen, riskanten Spielsituationen fehleranfälliger und weniger komfortabel.

„Alle meine Peripheriegeräte sind auf meiner ‚must have‘-Liste für Wettkampf-Gaming, weil sie unglaublich zuverlässig im Turnierspiel sind“, meint Noquez. „Meine ‚HyperX* Alloy FPS‘-Tastatur sieht cool aus – was mir wirklich wichtig ist –, aber mit ihren versilberten Kontakte reagiert sie auch schnell, sodass ich präziser und schneller als meine Gegner sein kann.“

Kailh Silver-Tasten werden manchmal auch als „Speed-Tasten“ bezeichnet und sind eine besondere Art von mechanischen Tastaturtasten, die speziell für Gamer entwickelt wurden. Vergleichbare Cherry-MX*-Red-Tasten lösen nach 2 mm Vorlaufweg aus, doch die Cherry-MX*-Silver-Tasten mit kürzerem Vorlaufweg lösen nach 1,2 mm aus1, müssen also nicht so weit heruntergedrückt werden, damit ein Tastenanschlag registriert wird.

Cody Sun, ADC-Spieler des Academy-Teams von Clutch Gaming*, ließ sich dazu überzeugen, es mit mechanischen Tastaturen zu versuchen, nachdem er festgestellt hatte, dass die von ihm bewunderten League*-Pros sie verwendet hatten.

„Ich verwende die [Corsair*] K70“, sagt er. „Früher haben mich mechanische Tastaturen nicht interessiert, aber dann hat es mich beeinflusst, dass andere Profi-Spieler mechanische Tastaturen verwenden.“ Sie alle sagten, wie großartig es war.“

Sun bevorzugt die mechanischen Cherry MX* Blue-Tasten gegenüber den roten. Dabei ist zu beachten, dass die roten „sehr weich“ sind, was bedeutet, dass du sie nicht so fest drücken musst, während sich die blauen Tasten „klickiger und fühlbarer“ anfühlen.

Für Alberto „neptuNo“ González vom Overwatch League*-Team Philadelphia Fusion* ist die Tastaturwahl subjektiver.

„Das einzige, worauf ich bei einer Tastatur achte, ist, dass sie klein genug ist; sie hat keinen Ziffernblock“, sagt er. „Kleinere Tastaturen wie diese, die als ‚tenkeyless‘ bezeichnet werden, da sie nicht über den Standardziffernblock verfügen, bieten zusätzlichen Platz auf dem Schreibtisch. Dies ist besonders wichtig, wenn du mehr Platz zum Bewegen der Maus benötigst oder neben Teamkollegen in einer Turnierumgebung sitzt. Ich verwende die Logitech* G-Pro“, so González. „Ich habe mir über meine Tastatur keine großen Gedanken gemacht. Einige Leute denken zu viel darüber nach, aber ich denke, es geht darum, sich wohl zu fühlen. Ich denke, jeder sollte das verwenden, womit er oder sie sich wohl fühlt.“

Mäuse und Headsets

Die Suche nach einer guten Gaming-Maus oder einem guten Gaming-Headset erfordert letztendlich dieselben allgemeinen Prinzipien wie die Suche nach einer soliden Gaming-Tastatur. Auch hier gibt es keine einzige „richtige“ Antwort, aber die Umstellung auf hochwertige Peripheriegeräte, die für das Gaming gemacht sind, kann die Qualität deiner Erfahrung erheblich verbessern. Zwar gibt es für MOBA-, FPS- und MMO-Spieler verschiedene Arten von genrefokussierten Gaming-Mäusen, doch die Profis, mit denen wir gesprochen haben, sagten, das Wichtigste sei, was sich für dich am natürlichsten und angenehmsten anfühlt.

Bei der Auswahl einer Maus sind einige Faktoren zu berücksichtigen. Abhängig von der Art des Spiels können Faktoren wie DPI (Punkte pro Zoll), Gewicht, Schalter, Sensortyp, Skates und sogar das Kabelmaterial die Leistung deiner Maus beeinflussen. Du solltest auch die Oberfläche berücksichtigen, auf der du deine Maus verwendest. Je nach Material können Mauspads eine höhere oder niedrigere Reibung erzeugen – wie du es haben möchtest.

„Ich benutze die EC2-B von Zowie*“, sagt González von Philadelphia Fusion* über seine Gaming-Maus. „Mir gefällt, dass ich meine ganze Handfläche darauf legen kann. Sie ist auch für Rechtshänder, was großartig ist. Ich hätte zwar gerne eine kabellose, aber ich konnte keine finden, bei der ich die Form wirklich mag.“

Eine gute Maus und Tastatur können deine Eingaben optimieren, aber Audio-Feedback kann für einen Wettbewerbsvorteil ebenso von Bedeutung sein. Kontext-Audio (wie Schritte oder andere ortsbezogene Geräusche) wird in modernen Videospielen immer häufiger verwendet, ebenso wie die Bedeutung einer zuverlässigen Sprachkommunikation. Eine gute Audiolösung ist für Profispieler nicht verhandelbar.

Laut Noquez von CS: GO* hat sie nach etwas gesucht, das ihr helfen könnte, „jeden Schritt im Spiel zu hören“, trotz des Lärms, der bei großen Turnieren durch „die Menge, die Produktion und die Event-Musik“ verursacht wird. Wie bei allen anderen Peripheriegeräten gibt es auch bei Headsets eine Vielzahl von Formaten. Es ist wichtig, Funktionen wie eine offene oder geschlossene Rückseite, die Größe des Treibers, ob du eine drahtlose Verbindung möchtest oder nicht, und natürlich den Komfort zu berücksichtigen. Du solltest ein Headset kaufen, das bequem im Ohr sitzt, damit du es problemlos über einen längeren Zeitraum tragen kannst.

Gut vorbereiten

Eine neue Maus, Tastatur und ein Headset, die zu deinem Spielstil passen, können die Leistung verbessern. Es gibt einen Grund, warum professionelle Gamer auf bestimmte Peripheriegeräte schwören: Sie haben sich an sie gewöhnt. Wenn du herausfindest, was für dich funktioniert, kannst du die Werkzeuge mit Übung beherrschen und das Muskelgedächtnis aufbauen, das du benötigst, um wettbewerbsfähig zu sein. Alle E-Sport-Profis, mit denen wir gesprochen haben, haben schnell daran erinnert, dass jahrelange harte Arbeit und Übung sie an die Spitze gebracht haben und keine schicke Tastatur.

Die Fähigkeit, deine Peripheriegeräte voll auszunutzen, hängt von deiner Fähigkeit ab, eine gleichmäßige Bildrate zu erzielen. Wenn du eines Tages zum E-Sport-Profi werden willst, wäre es in deinem eigenen Interesse, ernsthaft über die von dir benutzten Peripheriegeräte nachzudenken. Möchtest du erfahren, wie du die Leistung deiner Gaming-Hardware optimieren kannst? Schau dir die anderen Artikel in unserer Serie an.

Produkt- und Leistungsinformationen