Kostenlose Lizenzen für die IP Base Suite

Um Ihre Entwurfszeit zu verkürzen, bietet Intel Produktionsvolllizenzen für einige unserer beliebtesten IP-Kerne (siehe Tabelle 1) in der Intel® FPGA IP Base Suite an, die kostenlos im Lieferumfang der Intel® Quartus® Prime Software und der Intel Quartus Prime Pro Edition Software enthalten sind.

Wenn Sie über eine aktive Lizenz für die Intel Quartus Prime Software oder die Intel Quartus Prime Pro Edition Software verfügen, melden Sie sich einfach beim Self-Service Licensing Center an, um Ihre Lizenzdatei zu generieren und die Vorteile der IP Base Suite zu nutzen.

Die IP Base Suite wird auch mit der Intel Quartus Prime Lite Edition Software installiert. Volllizenzen für diese Suite sind separat zu erwerben. Wenden Sie sich an Ihren örtlichen Vertriebsmitarbeiter, um mehr zu erfahren.

Tabelle 1: Intel FPGA IP-Funktionen in der IP Base Suite

Intel® FPGA IP-Funktionen

Beschreibung

FIR II

Mehr als 12 wichtige FIR-Filterarchitekturen (FIR steht für Finite Impulse Response) für verschiedene DSP-Anwendungen (DSP steht für Digital Signal Processing). Generiert bitgenaue und taktgenaue Modelle, die in Verilog, VHDL und MATLAB entwickelt wurden und die Generierung von Koeffizienten ermöglichen. Bietet für die meisten FIR-Filterimplementierungen einen deutlich geringeren FPGA-Ressourcenverbrauch und eine höhere Leistung als der ursprüngliche FIR-Compiler. Die Leistung des FIR-Filters, das interne Pipelining und die Nutzung der logischen Ressourcen werden auf der Grundlage der Benutzereingaben optimiert.

NCO

Optimiert für digitale Phasenregelkreise (Phase-Locked-Loop; PLL) und digitale Schnittstellenfunktionen. Unterstützt mehrere ROM-, CORDIC- und Multiplikator-basierte Architekturen.

FFT

Ein leistungsstarker, hoch parametrisierbarer Prozessor für die schnelle Fourier-Transformation (FFT). Die FFT-Funktion implementiert einen Radix-2/4-Dezimations-Frequenz-FFT-Algorithmus für Transformationslängen von 2m, wobei 6 ≤ m ≤ 14 ist, und verwendet intern eine Block-Fließkomma-Architektur, um den Dynamikbereich des Signals bei der Transformationsberechnung zu maximieren.

AXI BFM Die Mentor Graphics* AXI Verifizierung IP Suite (Intel FPGA Edition) bietet Busfunktionsmodelle (BFMs) zur Simulation des Verhaltens und zur Erleichterung der Verifizierung von IP, die mit dem Advanced Microcontroller Bus Architecture Advanced eXtensible Interface (AMBA* AXI*) Protokoll konform ist.

DDR2 SDRAM-Hochleistungscontroller mit Unterstützung für UniPHY

DDR2 SDRAM-Speicherschnittstellen-Controller mit integrierter Plattform Designer-Schnittstelle. Unterstützt die physische Speicherschicht UniPHY von Intel.

DDR3 SDRAM-Hochleistungscontroller mit Unterstützung für UniPHY

DDR3 SDRAM-Speicherschnittstellen-Controller mit integrierter Plattform Designer-Schnittstelle. Unterstützt die physische Speicherschicht UniPHY von Intel.

LPDDR2 SDRAM-Controller mit Unterstützung für UniPHY

LPDDR2 SDRAM-Speicherschnittstellen-Controller mit integrierter Plattform Designer-Schnittstelle. Unterstützt UniPHY.

QDR II/QDR II+ SRAM-Controller mit Unterstützung für UniPHY

Der QDR II/QDR II+ SRAM-Speicherschnittstellen-Controller unterstützt Burst-of-2- und Burst-of-4-QDR II-Geräte. Der Controller verwendet auch die UniPHY-Schnittstelle mit niedriger Latenz.

RLDRAM II Controller mit Unterstützung für UniPHY

Der RLDRAM II-Speicherschnittstellen-Controller unterstützt gemeinsame E/As und separate E/As in RLDRAM II-Geräten. Der Controller verwendet auch die UniPHY-Schnittstelle mit niedriger Latenz.

QDR II/QDR II+/QDR II+ Xtreme SRAM-Controller mit Unterstützung für Intel® Arria® 10-Geräte

QDR II/QDR II+/QDR II+ Xtreme SRAM-Speicherschnittstellen-Controller mit integrierter Plattform Designer-Schnittstelle. Dieser Controller unterstützt nur Intel Arria 10 FPGAs und SoCs.

Fragen und Antworten zur IP Base Suite

Nachstehend finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Intel FPGA IP Base Suite:

Die Intel FPGA IP Base Suite ist ein Satz unbefristeter Lizenzen für Vollversionen einiger der populärsten Intel FPGA IP-Kerne. Hierbei steht IP für „geistiges Eigentum“ (englisch: intellectual property). Siehe die obige Tabelle 1. Intel FPGA IP Funktionen in der IP Base Suite, um eine vollständige Liste der enthaltenen Kerne zu finden.

Volllizenzen für die gesamte Intel FPGA IP Base Suite sind beim Kauf einer Lizenz für die Intel Quartus Prime Standard Edition oder die Intel Quartus Prime Pro Edition Software kostenlos. Benutzer anderer Intel Quartus Prime Softwareprodukte, wie z. B. der Lite Edition oder der Development Kit Edition, können weiterhin auf Intel FPGA IP-Kerne in der IP Base Suite zugreifen, indem sie Intels einzigartige Hardware-Evaluierungsfunktion, den Intel FPGA IP Evaluation Mode, nutzen oder eine Lizenz für die IP Base Suite erwerben.

Die Kerne der IP Base Suite sind Teil der Intel FPGA IP-Bibliothek. Der Download und die Installation von Intel FPGA IP wurde in die Intel Quartus Prime Software integriert. Nachdem Sie eine beliebige Version der Intel Quartus Prime Software aus dem Download Center heruntergeladen haben, können Sie sofort mit allen Intel FPGA IP-Kernen, einschließlich der IP Base Suite, arbeiten.

Wenn Sie kein Benutzer der Intel Quartus Prime Standard Edition oder der Intel Quartus Prime Pro Edition Software sind, oder wenn Sie ein Benutzer anderer Intel Quartus Prime Softwareprodukte sind, wie z. B. der Lite Edition oder der Development Kit Edition, können Sie eine Einzelplatzlizenz für die Suite bestellen. Nachdem Sie die Lizenz bestellt haben, besuchen Sie einfach die Lizenzierungs-Website von Intel, um Ihre Lizenzdatei zu erstellen oder zu aktualisieren:

Ja! Sie sollten mit Ihrer Intel Quartus Prime Software-Lizenzdatei Lizenzen für jeden dieser Kerne erhalten haben. Wenn Sie sich bezüglich Ihrer Lizenz nicht sicher sind, folgen Sie einfach den obigen Anweisungen, besuchen Sie die Lizenzierungs-Website von Intel und aktualisieren Sie Ihre Lizenzdatei.

Der kostenlose Intel FPGA IP Evaluation Mode ermöglicht es Ihnen, Modelle zu generieren, sie mit Industriestandard-Simulatoren zu simulieren und zeitlich begrenzte FPGA-Programmdateien zu erzeugen. Sie müssen eine gültige Lizenz erwerben, wenn Sie sich entscheiden, in die komplette Produktion zu gehen. Die kostenlosen, unbefristeten Lizenzen für die IP Base Suite erlauben Ihnen die Nutzung der IP-Kerne für Produktionszwecke.

Wenn Sie bereits eine Lizenz für die IP Base Suite heruntergeladen haben, können Sie die älteren Kernversionen, die zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht wurden, auf unbestimmte Zeit weiter verwenden. Um die neuesten Kerne der IP Base Suite und die neuen IP-Kerne, um die die IP Base Suite ergänzt wurde, nutzen zu können, müssen Sie entweder eine Erneuerungslizenz für die IP Base Suite (IPSR-BASE) erwerben oder Ihr Intel Quartus Prime Software-Abonnement erneuern.

Wenn Sie kein Benutzer der Intel Quartus Prime Standard Edition oder der Intel Quartus Prime Pro Edition Software sind, oder wenn Sie ein Benutzer anderer Intel Quartus Prime Softwareprodukte sind, wie z. B. der Lite Edition oder der Development Kit Edition, können Sie eine Einzelplatzlizenz für die Suite bestellen. Nachdem Sie die Lizenz bestellt haben, besuchen Sie einfach die Lizenzierungs-Website von Intel, um Ihre Lizenzdatei zu erstellen oder zu aktualisieren:

Ja! Sie sollten mit Ihrer Intel Quartus Prime Software-Lizenzdatei Lizenzen für jeden dieser Kerne erhalten haben. Wenn Sie sich bezüglich Ihrer Lizenz nicht sicher sind, folgen Sie einfach den obigen Anweisungen, besuchen Sie die Lizenzierungs-Website von Intel und aktualisieren Sie Ihre Lizenzdatei.

Der kostenlose Intel FPGA IP Evaluation Mode ermöglicht es Ihnen, Modelle zu generieren, sie mit Industriestandard-Simulatoren zu simulieren und zeitlich begrenzte FPGA-Programmdateien zu erzeugen. Sie müssen eine gültige Lizenz erwerben, wenn Sie sich entscheiden, in die komplette Produktion zu gehen. Die kostenlosen, unbefristeten Lizenzen für die IP Base Suite erlauben Ihnen die Nutzung der IP-Kerne für Produktionszwecke.

Wenn Sie bereits eine Lizenz für die IP Base Suite heruntergeladen haben, können Sie die älteren Kernversionen, die zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht wurden, auf unbestimmte Zeit weiter verwenden. Um die neuesten Kerne der IP Base Suite und die neuen IP-Kerne, um die die IP Base Suite ergänzt wurde, nutzen zu können, müssen Sie entweder eine Erneuerungslizenz für die IP Base Suite (IPSR-BASE) erwerben oder Ihr Intel Quartus Prime Software-Abonnement erneuern.