Künstliche Intelligenz im Einzelhandel

KI sorgt in der Einzelhandelsbranche für bessere Erfahrungen, genauere Prognosen und eine automatisierte Bestandsverwaltung.

Mit künstlicher Intelligenz (KI) erfindet sich die Einzelhandelsbranche gerade neu. Von der Verwendung von Computer-Vision über die Anpassung von Angeboten in Echtzeit hin zur Nutzung maschinellen Lernens für Bestandsverwaltung können Einzelhändler KI einsetzen, um sich mit Kunden zu verbinden und die Betriebseffizienz zu erhöhen. Intel® Technik unterstützt KI im Einzelhandel bei jedem Schritt, vom Netzwerkrand im stationären Handel bis in die Cloud.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen Einzelhändler schneller auf ihre Kunden reagieren als je zuvor und gleichzeitig Ineffizienzen im Betriebsablauf eliminieren. Mit Daten lässt sich das schaffen; Sie benötigen aber ernsthafte Kenntnisse, wenn Sie die enormen Mengen verstehen möchten.

Bei der digitalen Transformation im Einzelhandel geht es um mehr als nur die Vernetzung von Dingen. Es geht darum, Daten in Erkenntnisse zu verwandeln, die als Grundlage für Maßnahmen dienen, welche wiederum für bessere Geschäftsergebnisse sorgen. KI im Einzelhandel – einschließlich maschinelles Lernen und Deep Learning – ist für die Gewinnung solcher Erkenntnisse von entscheidender Bedeutung. Für Einzelhändler entstehen dadurch herausragende Kundenerlebnisse, Chancen für Umsatzwachstum, schnelle Innovationen und intelligente Betriebsabälufe – all das hilft Ihnen dabei, sich von der Konkurrenz abzuheben.

Viele Einzelhändler verwenden KI bereits in einigen Bereichen des Betriebs. Sie können KI zum Beispiel in CRM-Software verwenden, um Marketingaktivitäten zu automatisieren, oder prädiktive Analysen ausführen, um zu erkennen, welche Kunden wahrscheinlich welche Produkte kaufen. Die Cloud unterstützt KI-Workloads, die das Speichern und Verarbeiten von Datenmengen aus verschiedenen Quellen voraussetzen. Einige Beispiele für Cloud-Workloads im Einzelhandel sind Bedarfsprognosen mit maschinellem Lernen sowie Online-Produktempfehlungen.

Eine Ausführung von KI im Geschäft selbst hat jedoch Vorteile. Edge-Computing im Einzelhandel dient als Katalysator für Erkenntnisse, indem massive Mengen an Rohdaten aggregiert und in wertvolle, handlungsorientierte Informationen transformiert werden. Stellen Sie sich vor: Inventarroboter, die Regale automatisch wieder auffüllen, Digital Signage, die sich dem Publikum anpasst, und Sensoren, die Kundenverkehrsmuster verfolgen, um Cross-Selling- und Upselling-Chancen zu erkennen.

Eine besondere Art von KI-gestütztem Deep Learning im Einzelhandel, bekannt als Computer-Vision, findet im stationären Handel immer mehr Verbreitung. Computer-Vision „sieht" und interpretiert visuelle Daten und verleiht Ihnen Augen, wo Sie sie benötigen. Außerdem ermöglicht die Technik im Einzelhandel neue Anwendungsfälle in Bereichen wie Kundenerfahrung, Bedarfsprognosen, Bestandsverwaltung und mehr.

Kundenerfahrungen, die bequem und personalisiert sind

Ob kleine Boutique oder multinationaler Supermarkt – Einzelhändler arbeiten hart daran, Einkaufserlebnisse zu bieten, die bequem, personalisiert und unterhaltsam sind. Kunden sollten die Möglichkeit haben, rasch zu finden, was sie suchen, bei Bedarf Hilfe zu erhalten und sich schnell zur Kasse zu bewegen. KI optimiert diese Aktivitäten, um Kundenerfahrungen angenehmer zu gestalten.

Vielleicht machen sich Käufer Gedanken darüber, ob sie sich an Point-of-Sale (POS)-Systemen mit Krankheitserregern infizieren könnten. Wie wäre es da mit einem berührungsfreien Kassenvorgang? Computer-Vision erlaubt es, Artikel im Warenkorb eines Kunden genau zu „sehen“.

Digitale Signage mit integrierter Computer-Vision kann das Kundenengagement messen und in Echtzeit Werbung anzeigen, die zum Publikum passt.

Vom Netzwerkrand bis in die Cloud: Im Einzelhandel bietet KI mehr Möglichkeiten zur Personalisierung von Erfahrungen. Ein POS-System erfasst Daten darüber, was gekauft wurde. Anhand dieser Daten werden dann neue Produktempfehlungen für bestimmte Kunden generiert. Digitale Signage erfasst Daten dazu, welche Typen von Kunden wann einkaufen, damit das Merchandising-Team bessere Entscheidungen über Produktwerbung treffen kann. All das führt zu einer genaueren Segmentierung und Erfahrungen, die auf die Muster und Vorlieben einzelner Kunden abgestimmt sind.

Nachfrageprognosen und Merchandising

Je mehr Sie über Kundenverhalten und -trends wissen, desto besser können Sie Nachfrage erfüllen und optimale Produkte präsentieren. KI hilft Einzelhändlern dabei, Nachfrageprognosen zu verbessern, Preisentscheidungen zu treffen und die Produktplatzierung zu optimieren. Das bedeutet, dass Kunden zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit den richtigen Produkten in Kontakt kommen. Prädiktive Analysen können Ihnen dabei helfen, richtige Bestandsmengen zu bestellen, sodass am Ende nicht zu viel und nicht zu wenig vorhanden ist. Außerdem kann KI Daten aus Online-Kanälen verfolgen und so für bessere E-Commerce-Strategien sorgen.

Neue Arten von KI am Einzelhandels-Edge erlauben es Ihnen, Kundenabsichten zu erkennen und die Journey von Käufern entsprechend anzupassen. Ein Beispiel dafür sind Heat Maps in einem Laden. Die Kombination aus Kameras und Computer-Vision macht deutlich, welche Produkte entnommen werden, welche zurückgestellt werden und wohin ein Kunde nach Verlassen des Regals geht. Mit diesen Informationen können Sie Erfahrungen kreieren, die die Produktbindung erhöhen und Kunden dabei helfen, mehr zu erfahren.

Der Einzelhandelsumsatz ist eine zentrale Leistungsmetrik, doch sind gründliche Analysen einer schlechten Umsatzentwicklung selten. Durch Kombination von Bildanalysen mit Transaktionsdaten können Sie sich für jedes Geschäft Erkenntnisse über die Verkaufsleistung bei hohem und geringem Kundenverkehr verschaffen.

Automatisierte Bestandsverwaltung

Die Aufrechterhaltung eines genauen Inventars stellt für Einzelhändler eine große Herausforderung dar. Durch Vernetzung von zusätzlichen Teilen ihrer Betriebsabläufe und Anwendung von KI erhalten Einzelhändler eine umfassende Übersicht über Geschäfte, Einkäufer und Produkte, was die Bestandsverwaltung deutlich erleichtert.

Die responsive Einzelhandelstechnik von Intel erlaubt es, Daten aus Sensoren, Kameras und anderen Quellen zu erfassen und zu verarbeiten. Die Plattform schlägt Brücken zwischen verschiedenen Technologien, eliminiert Datensilos und unterstützt Sensoren und Software unterschiedlicher Anbieter.

Eine andere Art von KI-gestützter Bestandsverwaltung nutzt intelligente Regale, um ausverkaufte Artikel und Preisfehler schnell zu erkennen. Inventarroboter können Mitarbeiter auf geringe Lagerbestände oder falsch platzierte Artikel hinweisen und für aktuellere Bestandsaufnahmen sorgen. Computer-Vision-fähige Kassensysteme können außerdem in Echtzeit zur Verringerung von Produktverlusten beitragen. So können Einzelhändler Geschäfte effizienter betreiben und Zeit gewinnen, die Mitarbeiter stattdessen in die Verbesserung der Einkaufserfahrung investieren.

Intel arbeitet mit dem Einzelhandels-Ökosystem zusammen, um integrierte, KI-gestützte Lösungen bereitzustellen, die reale Probleme lösen.

Intel® Technik und Plattformen für KI im Einzelhandel

Intel® Technik ermöglicht bei Analysen und KI im Einzelhandel eine Reihe von interessanten neuen Anwendungsfällen:

  • Intelligent-Display-Anzeigen verwenden KI-Inferenzierung, um das Kundenengagement und -interesse zu ermitteln. Inhalte können in Echtzeit an das Publikum angepasst werden.
  • Intelligente Regale überprüfen unmittelbar die Verfügbarkeit von Artikeln, damit sich Artikel rasch wieder auffüllen lassen.
  • Mit Endless-Aisle-Kiosken können Kunden weitere Produkte sehen, die an anderen Standorten verfügbar sind. Außerdem bieten sie Cross-Selling- und Upselling-Chancen.
  • Intelligente Self-Checkout-Systeme akzeptieren Kundenkarten, Coupons und Transaktionen per Mobiltelefon. Integrierte Videoanalysen erkennen Produkte, wenn ein Barcode fehlt oder nicht lesbar ist.
  • Eine neue Klasse von Einzelhandelslösungen, beispielsweise berührungsfreie Kioske, die Sprache und Gesten erkennen, sowie Serviceroboter, die mit Kunden interagieren, helfen Kunden dabei, Kontakt mit Menschen und Gegenständen zu minimieren.

Bei Intel arbeiten wir mit Innovatoren im Einzelhandels-Ökosystem zusammen, um integrierte, KI-gestützte Lösungen anzubieten, die sich schnell und kostengünstig einsetzen lassen. Diese Partnerlösungen wenden unser breites Spektrum an KI-Funktionen an, von Computer-Vision am Netzwerkrand bis hin zu maschinellem Lernen in der Cloud. Um über das Partner-Ökosystem von Intel bewährte Lösungen zu finden, besuchen Sie den Intel® Solutions Marketplace.

Zudem fasst unsere Edge Insights for Retail-Plattform Daten aus dem gesamten Einzelhandels-Edge zusammen und schafft so die Grundlage für besonders bequeme, angenehme Erlebnisse und verbesserte Betriebsabläufe.

Intel® Technik und Ressourcen unterstützen künstliche Intelligenz im Einzelhandel

Edge Insights für den Einzelhandel

Beschleunigen Sie containerisierte Bereitstellungen von Computer-Vision und datenzentrischen Anwendungen. Durch Optimierung von Datenverfügbarkeit und Interoperabilität können Sie im Ladengeschäft die nötige Umgebung schaffen, um relevante Kundenerlebnisse und bessere Betriebsergebnisse zu ermöglichen. Sehen Sie sich unser aktuelles Angebot an Referenzimplementierungen für den Einzelhandel an.

Intel® Movidius™ VPUs und Intel® Distribution des OpenVINO™ Toolkits

Hardware und Software von Intel machen Computer-Vision in automatisierten Kassensystemen, intelligenten Regalen, Inventarrobotern und mehr möglich. Intel® Movidius™ VPUs bieten stromsparende Beschleunigung für Computer-Vision am Netzwerkrand. Die Intel® Distribution des OpenVINO™ Toolkits vereinfacht die Entwicklung von Vision-Anwendungen auf Intel-Plattformen, einschließlich VPUs und CPUs.1

Intel® RealSense™ Technik

Die Intel® RealSense™ Technik ermöglicht bildgestützte Lösungen, die konzipiert wurden, um Ihnen zu helfen, die Einzelhandelsumgebung in 3D nachzuvollziehen.

Intel® Core™ Prozessoren und Intel Atom® Prozessoren

Intel® Prozessoren sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, um Ihnen das passende Leistungsniveau dort zu bieten, wo Sie es benötigen. Ideal für Lösungen im Einzelhandel am Netzwerkrand, darunter Digital Signage, Robotik, POS-Systeme und interaktive Kiosksysteme.

Intel vPro® Plattform

Die Intel vPro® Plattform bietet Leistung, integrierte Sicherheitsfunktionen und Fernverwaltungsfunktionen, um die Betriebsbereitschaft Ihrer wichtigen Geräte im Einzelhandel sicherzustellen.

Skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren

Mit integrierten Funktionen zur Beschleunigung von KI bieten die skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren hohe Leistung für maschinelles Lernen und Deep Learning in der Cloud. So können Sie ein hervorragendes Fundament für Bedarfsprognosen, prädiktive Analysen, Produktempfehlungen und mehr schaffen.

Persistenter Intel® Optane™ Speicher und SSDs

Persistenter Intel® Optane™ Speicher und SSDs unterstützen große In-Memory-Anwendungen und sind daher ideal für KI-Workloads.

KI-Software-Tools

Für Entwickler bietet Intel Softwarebibliotheken und Optimierungen für beliebte Frameworks wie TensorFlow und Caffe, um die Leistung in der Intel® Architektur zu steigern.1

Darüber hinaus führt Intel die Open Retail Initiative (ORI) zur Förderung eines Ökosystems für austauschbare Komponenten und zugängliche Einzelhandelslösungen an. Unser Ziel ist es, die Bereitstellung von Einzelhandelslösungen durch ein einheitliches, offenes Framework zu beschleunigen und Einzelhändlern die Nutzung von KI und Analysen zu erleichtern.

Einzelhandel blüht auf mit KI

Durch Hinzufügen von KI-Funktionen sowohl am Netzwerkrand als auch in der Cloud helfen Intel und unser Partner-Ökosystem Einzelhändlern dabei, Daten in neue nützliche Erkenntnisse zu verwandeln. Diese datenzentrischen Lösungen sorgen für hochpersonalisierte Erfahrungen und Produktempfehlungen, genaue Prognosen, eine effiziente Bestandsverwaltung und insgesamt bessere Geschäftsergebnisse.

Mehr Einzelhandelstechnik

Finden Sie Ressourcen für einen optimalen Einsatz Ihrer Daten, einschließlich Technologien für KI und Analysen.

Intel® Technik im Bereich des Einzelhandels

Entdecken Sie, wie Intel Einzelhändlern dabei helfen kann, massive Datenmengen in aktionsfähige Einblicke umzuwandeln.

Informieren Sie sich über den Einzelhandel

Datenanalyse im Einzelhandel

Die Datenanalyse im Einzelhandel auf Basis von Intel® Technik fördert das personalisierte Einkaufserlebnis, die Inventarverwaltung und mehr.

Mehr darüber

Omnichannel-Einzelhandels-Technik

Auf Intel basierende Omnichannel-Technik verbessert das Kundenerlebnis mithilfe integrierter Einkaufsumgebungen.

Weitere Infos

Intel® KI-Technologien

Enwickeln und stellen Sie KI-Anwendungen mit hoher Skalierung bereit – unter Verwendung von skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren, die durch von Intel optimierte KI-Software beschleunigt werden.

Informieren Sie sich über KI

Hinweise und Disclaimer

Für die Funktion bestimmter Technik von Intel® kann entsprechend konfigurierte Hardware, Software oder die Aktivierung von Diensten erforderlich sein.

Kein Produkt und keine Komponente bieten absolute Sicherheit.

Ihre Kosten und Ergebnisse können variieren.

Produkt- und Leistungsinformationen

1Intel-Compiler können bei Nicht-Intel Mikroprozessoren auf dieselbe Weise optimieren oder auch nicht, wenn sich Optimierungen nicht auf Intel® Mikroprozessoren beschränken. Zu diesen Optimierungen gehören Befehlssätze für SSE2, SSE3 und SSSE3 sowie weitere Optimierungen. Intel übernimmt keine Garantie für die Verfügbarkeit, Funktionalität oder Wirksamkeit von Optimierungen für Mikroprozessoren, die nicht von Intel hergestellt wurden. Mikroprozessorabhängige Optimierungen in diesem Produkt sind für die Anwendung in Verbindung mit Intel® Mikroprozessoren bestimmt. Bestimmte, nicht für die Intel Mikroarchitektur spezifische Optimierungen sind für Intel® Mikroprozessoren reserviert. Entnehmen Sie weitere Informationen zu den spezifischen Befehlssätzen, auf die dieser Hinweis zutrifft, bitte den entsprechenden Benutzer- und Referenzhandbüchern.