Mac oder PC: Die Auswahl ist wichtiger denn je

PC oder Mac – Das Wichtigste im Überblick

  • Bei der Auswahl des Geräts geht es um mehr als einfach nur darum, ob Sie einen Mac oder einen PC bevorzugen. Um das Beste aus Ihrem Kauf herauszuholen, ist es wichtig, zu bewerten, ob ein Gerät Ihren Anforderungen und der Art, wie Sie ihn nutzen, entspricht.

  • PCs bieten die Flexibilität und Konfigurierbarkeit, die erforderlich ist, um ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten zu unterstützen, mit mehreren Formfaktor-Optionen und standardmäßig integrierten Fähigkeiten und Funktionen.

  • Von alltäglichen Arbeitsanwendungen über Gaming bis hin zur Erstellung von Inhalten – mit einem PC können Sie ganz einfach auf demselben Gerät von der Arbeit zum Spiel wechseln.

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT

Wenn Sie sich zwischen einem PC oder einem Mac entscheiden müssen, sind es die Unterschiede, die zählen. Entscheiden Sie sich, welche Funktionen bei Ihrem nächsten Gerät am wichtigsten sind.

Ein Blick hinter die Oberfläche: Was Sie berücksichtigen sollten

Sagen wir einmal, Ihr Computer hat heute den Geist aufgegeben, gerade eben, ohne Vorwarnung. Wenn Sie einen neuen kaufen möchten, wüssten Sie dann, was Sie möchten, oder würden Sie versuchen, etwas Besseres zu finden? Die erste Frage, die Sie sich möglicherweise – wie viele andere, die einen neuen Computer kaufen – stellen, ist: „Soll ich mich für einen PC oder einen Mac entscheiden?“ Aber bevor Sie sich in ein Geschäft begeben, um ein neues Gerät zu kaufen, ist es wichtig, dass Sie sich über PCs (Personal Computers) und Macs (von Apple) schlaumachen.

Überlegen Sie zunächst, welche Fähigkeiten und Optionen Sie sich für Ihr neues Gerät wünschen und wie Sie Ihren Computer nutzen:

  • Betreiben Sie im Laufe des Tages Multitasking, das heißt, springen Sie zwischen Videokonferenzen und Office-Tools hin und her?
  • Brauchen Sie ein Gerät, das mit den Designanwendungen für einen 3D-Drucker Schritt halten kann?
  • Reisen Sie oft und verlassen sich dabei auf Ihr Gerät, um unterwegs mit der Familie oder Kollegen in Verbindung zu bleiben?
  • Spielen Sie gerne mit Ihren Freunden oder haben Sie einen Nebenjob als freiberuflicher Musiker, der Melodien kreiert?

Das sind nur eine Handvoll Aufgaben, Pflichten und Freizeitaktivitäten, aber die Grundaussage ist folgende: Wenn Sie Ihren Computer täglich für Arbeit, für Unterhaltung oder alles dazwischen verwenden, bringen Sie mit einem PC alles unter einen Hut.

Selbst ohne zusätzliche Funktionen und Add-ons bieten PCs mit der Technik von Intel® herausragende Leistung, Konnektivität, höhere Sicherheit und bessere Grafikleistung. Aber das Wichtigste ist, dass PCs Ihnen eine größere Auswahl bieten, da sie in einer Vielzahl von Formfaktoren erhältlich sind und Ihnen auch Zugang zu einer größeren Auswahl an Software und Zubehör bieten. Insbesondere wenn sie über Intel® Prozessoren und Grafikkarten verfügen, sind PCS zweifellos die bessere Wahl für Sie, wenn Sie sich darauf verlassen müssen, dass Ihr Gerät für die alltägliche Nutzung geeignet ist.

Formfaktor

Eine weitere wichtige Überlegung ist, welche Art von Gerät oder Formfaktor Sie bevorzugen: einen Laptop, ein Tablet, einen Desktop-PC oder ein 2in1-Gerät. Im Gegensatz zu den aktuellen Macs1 bieten PCs Ihnen die Möglichkeit, die Bildschirmgröße, die Auflösung, die Dicke, die Touchscreen-Funktionen, die Arten der Anschlüsse und die Farbe auszuwählen. Dadurch, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihren PC individuell anzupassen, können Sie ein Gerät wählen, das Ihren Anforderungen entspricht, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, was Ihnen das Gerät nicht bieten kann.

Aktuelle Apple-Produkte bieten eine begrenzte Auswahl an Formfaktoren. Mit drei Größen von Laptops, einem All-in-One-Gerät und mehreren Tablet-Größen können Sie in Bezug auf den Formfaktor nur zwei Fragen stellen: „Wie groß ist das Gerät?“ und „Hat es einen Touchscreen?“ Wenn Sie beispielsweise ein Gerät mit Touchscreen-Funktionen und einem Stylus für eine 2in1-Laptop-Kombination suchen, können Sie einen PC kaufen, der bereits mit diesen Funktionen ausgestattet ist. Um jedoch die gleichen Funktionen für aktuelle Apple-Produkte zu erhalten, müssen Sie alles separat kaufen: einen Laptop, ein Tablet und einen Stylus.

Leistung

Nichts ist störender als unnötige Ablenkungen und fehlende Fähigkeiten und Funktionen, wenn man versucht, etwas zu erledigen. Ein Gerät, das nicht so konfiguriert ist, dass es das richtige Leistungsniveau bietet, kann entscheidend dafür sein, ob Sie Ihre Arbeit fertigbringen und ein Spiel gewinnen oder ob sich alles verzögert und blockiert wird. Mit einem PC können Sie Ihre Arbeit in aller Ruhe angehen, und mit Intel® Prozessoren können Sie Ihren PC so anpassen, dass Sie eine Reihe von Möglichkeiten und Optionen erhalten, die Ihre Workloads unterstützen können.

PCs mit Intel® Technik sind dafür ausgelegt, mit dem schnellen Lebensstil unserer Verbraucher Schritt zu halten, und bieten schnelle Verbindungen und Reaktionszeiten, und zwar mit Wi-Fi 6E und Thunderbolt™ 4. Das bedeutet: Wenn Sie sich für ein schlankes, leichtes Gerät mit einem zuverlässigen Netzwerk und Hochgeschwindigkeitskonnektivität interessieren, sind Laptops mit der Intel® Evo™ Plattform eine großartige Wahl für Sie. Diese bemerkenswerten Geräte sind für eine leistungsstarker Performance und dynamische Grafiken mit Intel® Core™ Prozessoren der 11. Generation und Intel® Iris® Xᵉ Grafik ausgestattet. Ein Intel® Evo™ Logo bedeutet, dass diese Laptops für die Anforderungen der Verbraucher entwickelt wurden. Sie können ein besseres Erlebnis erwarten und müssen sich keine Sorgen über schlechte Verbindungen, mittelmäßige Displays oder verzögerte Reaktionszeiten machen.

Preis

Die nächste Überlegung – wenn Sie nicht schon darüber nachgedacht haben – ist der Preis. Es ist schwierig, die Preise von PCs und den neuesten Macs1 zu vergleichen, da sie normalerweise verschiedene vorinstallierte Software und Konfigurationen haben. Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihr Gerät verwenden, ist es wichtig, zu bewerten, ob ein Gerät alle Funktionen hat, die Sie brauchen, oder ob zusätzliche Peripheriegeräte erforderlich sind.

Bei PCs haben Sie mehr Auswahl, wenn es um die Systemkonfiguration geht, die für Sie am besten geeignet ist. Und es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bekommen. Wenn Sie auf der Suche nach mehr Arbeitsspeicher- und Datenspeicheroptionen, verbesserter Sicherheit, schnellen Reaktionszeiten und großartiger Leistung sind, bietet Ihnen ein PC diese von vornherein und Sie erhalten mehr für Ihr Geld. Bei den neuesten Macs müssen Sie höchstwahrscheinlich zusätzliche Add-ons kaufen, die schnell anfangen werden, sich zu summieren. Im Vergleich dazu können Sie zuversichtlich sein und sich unterstützt fühlen, weil Sie wissen, dass die meisten PCs bereits über die entsprechenden Anschlüsse verfügen, um eine Vielzahl von Verbindungen zu unterstützen.

Geräte-Ökosystem

In unserem facettenreichen Leben brauchen wir unsere Geräte, um mit ihnen gemeinsam von einer Aktivität zur nächsten zu wechseln.

Haben Sie vor, einen externen Monitor, eine Tastatur, eine Maus oder ein per USB verbundenes Gerät mit Ihrem Computer zu verbinden? Stellen Sie sicher, dass das Gerät, das Sie kaufen, alle erforderlichen Anschlüsse mit den richtigen Adaptern hat. An einen PC kann ein Gamer sein Gaming-Headset und den Controller sicher anschließen. Ein Bearbeiter von Videos kann eine Kamera ganz leicht anschließen und dynamische Grafik mit einem eGPU (externen GPU) ansehen. Jemand der von zu Hause aus arbeitet, kann seine Anwendungen leicht managen, indem er bis zu vier externe Monitore anschließt (die neuesten Macs kann man nur mit einem anderen Monitor verbinden).

Moderne Macs1 können diese externen Konfigurationen nicht immer unterstützen, weil sie ein geschlossenes Geräte-Ökosystem haben. Das bedeutet, dass Sie vor dem Kauf nicht wissen, ob Produkte, die nicht von Apple stammen, mit Apple-Geräten funktionieren oder ob sie mit Apple kompatibel sind oder auch nicht. Bei einem PC sind viele dieser Funktionen jedoch bereits vorhanden, und da sie mit einer größeren Anzahl von Softwareprogrammen und externen Geräten kompatibel sind, können Sie externe Hardware anschließen oder auf die gewünschten Funktionen zugreifen.

Sicherheit

Ein großartiges Gerät hat so gut wie keine Bedeutung mehr, wenn Sie gehackt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich nach Geräten mit mehreren Schichten von Sicherheitsfunktionen, mit Verteidigungsmöglichkeiten und Support umzusehen, um die Widerstandsfähigkeit gegen Viren und Cyberangriffe zu erhöhen. Laut dem 2020 State of Malware Report von Malwarebytes gab es im Jahr 2019 fast doppelt so viele Sicherheitsbedrohungen für Mac-Endgeräte wie für Windows-Endgeräte. Darüber hinaus gab es eine insgesamt höhere Häufigkeit von Bedrohungen bei Macs, mehr als 400 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wenn Sie also dafür sorgen möchten, dass Ihre Daten sicher sind, ist ein PC die bessere Wahl. Zudem bietet Windows 10 – mit integrierter Windows-Sicherheit – die neuesten Antivirenprogramme, sodass Sie von einer erhöhten Sicherheit profitieren können, unabhängig davon, wo Sie sich befinden oder wie Sie Ihr Gerät nutzen.

Gaming

Da PCs mehr externe Geräte mit einer größeren Auswahl an Formfaktoren unterstützen, ist es kein Wunder, dass PCs die erste Wahl von Gamern sind, um Spiele zu spielen, herunterzuladen oder zu streamen. Egal ob Sie ein Gelegenheitsspieler oder ein Gamer sind, der an Wettbewerben teilnimmt, die meisten Online- und Konsolen-Spiele sind nur mit PCs kompatibel.

Möchten Sie mit Freunden Halo: The Master Chief Collection oder Overwatch spielen? Was ist mit Red Dead Redemption II, PUBG oder Apex Legends? Wenn Sie einen der aktuellen Macs besitzen1 haben, müssen Sie sich wahrscheinlich den PC eines Freundes borgen oder zusätzliche Software herunterladen (was zu mehr Abstürzen führen könnte), anders wird es leider nicht gehen. Mit einer stark eingeschränkten Bibliothek von Steam-Spielen können aktuelle Mac-Betriebssysteme nicht Hunderte von Steam-Spielen unterstützen. Daher können Mac-Benutzer nicht mithalten.

Content-Erstellung

Wir haben wichtige Informationen für Sie, wenn Sie Autor oder Designer digitaler Inhalte sind! PCs sind dafür bekannt, dass sie eine Vielzahl von Anwendungen unterstützen und mit den Plugins und Anwendungen kompatibel sind, die kreative Köpfe täglich verwenden. Egal ob sie Künstler, Musiker oder Video-Influencer sind, ein PC ermöglicht es Ihnen, die Anwendungen und Plugins zu nutzen, die Sie benötigen – von Anwendungen zur Musikproduktion wie Ableton, Serato und Avid Pro Tools bis hin zu Workstation-Anwendungen wie Barracuda VPN, VMware Fusion und Box Drive.

Erfahren Sie mehr über PCs mit Intel® Technik

Informieren Sie sich über leistungsstarke PCs mit Intel® Core™ Prozessoren der 11. Generation mit Intel® Iris® Xᵉ Grafik, die die Produktivität steigern und Sie bei der Erstellung von Inhalten unterstützen.

HP 17-cn0022ng

  • Intel® Celeron® Prozessor
  • 256 GB Kapazität
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • 2,08 kg Gewicht
  • Windows 10 Home Betriebssystem
Jetzt vergleichen

Fujitsu LIFEBOOK U7510

  • Intel® Core™ i7 Prozessoren der 10. Generation Prozessor
  • 512 GB Kapazität
  • 16 GB Arbeitsspeicher
  • 1,74 kg Gewicht
  • Windows 10 Pro Betriebssystem
Jetzt vergleichen

Lenovo ThinkPad P14s

  • Intel® Core™ i5 Prozessoren der 11. Generation Prozessor
  • 512 GB Kapazität
  • 16 GB Arbeitsspeicher
  • 1,47 kg Gewicht
  • Windows 10 Pro Betriebssystem
Jetzt vergleichen

HP Essential 250 G8 Notebook PC

  • Intel® Core™ i7 Prozessoren der 11. Generation Prozessor
  • 512 GB Kapazität
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • 1,74 kg Gewicht
  • Windows 11 Home Betriebssystem
Jetzt vergleichen

HP Essential 250 G8 Notebook PC

  • Intel® Core™ i5 Prozessoren der 11. Generation Prozessor
  • 512 GB Kapazität
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • 1,74 kg Gewicht
  • Windows 11 Home Betriebssystem
Jetzt vergleichen

Rechtshinweise

Intel hat keinen Einfluss auf und keine Aufsicht über die Daten Dritter. Sie sollten andere Quellen heranziehen, um die Genauigkeit zu beurteilen.

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Diese Seite wurde am 25. März 2021 veröffentlicht und bezieht sich auf die neuesten M1-basierten MacBooks zu diesem Zeitpunkt. Apple-Produkte der nachfolgenden Generationen können andere Leistungsmerkmale, Kompatibilität bei Anwendungen oder Funktionen aufweisen.