Besserer PC – besseres Business.

Rüsten Sie auf neue PCs mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren auf.1 2

Wandeln Sie Ihr Kleinunternehmen mit modernen PCs völlig um

Falls bei Ihnen Computerabstürze und verlangsamte Verarbeitung zum Geschäftsalltag gehören, sind die Kosten Ihrer alten PCs zu hoch. Veraltete Technik bis zum letzten Moment zu nutzen hat seinen Preis: ausgefallene Mitarbeiterproduktivität und -retention, mehr Wartungsbedarf, größere Sicherheitsrisiken. Gleichzeitig senden Ihre alternden Geräte eine klare Botschaft: dass Ihr Kleinunternehmen sehr von einer Technologieauffrisschung profitieren könnte. 

  • Zeiteinsparungen: Das Hochfahren alter PCs kann im Jahr kombiniert 11 Stunden dauern.3
  • Mehr Produktivität: Mit alten Computern sind Mitarbeiter bis zu 29 Prozent weniger produktiv.4
  • Geringere Kosten: Produktivitätsausfälle belaufen sich pro Jahr auf bis zu 17.000 US-Dollar pro pro Mitarbeiter.5

Computer für kleine Unternehmen für jeden Bedarf und jedes Budget

Verbessern Sie Ihre Rentabilität6 durch Investitionen in moderne PCs für kleine Unternehmen, die auf den neuesten Intel® Core™ Prozessoren mit Intel® Optane™ Speicher basieren und Windows* 10 Pro ausführen.

Egal, ob Ihre Mitarbeiter einem Kunden ein Angebot unterbreiten, Grafiken entwerfen, Roboter programmieren oder im Einzelhandelsgeschäft Artikel verkaufen: Die Palette umfasst einen Formfaktor mit genau den richtigen Optionen und Konfigurationen für Ihre Anforderungen und Ihr Budget.

Laptops für kleine Unternehmen

Laptops machen Ihre kleine Belegschaft mobiler und ermöglichen Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen. Mit Laptops und 2-in-1s mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren können Mitarbeiter ihre tägliche Arbeit unterwegs erledigen. Wählen Sie unter einer breiten Palette von intelligenten, eleganten Designs und Größen aus, und das zu Preisen für jedes Budget.

Mehr über Notebooks

Desktop-PCs für kleine Unternehmen

Desktop-Computer bieten unerreichte Leistung und Reaktionsfähigkeit, die für eine schnelllebige Welt unerlässlich sind. Ergänzen Sie Intel® Core™ Prozessoren um Intel® Optane™ Speicher und eine große Festplatte. Dies ermöglicht Ihnen sofortigen Zugriff auf häufig verwendete Dateien und Anwendungen, sodass Mitarbeiter reibungslos und schnell arbeiten können.

Weitere Informationen über Desktops

Mini-PCs für kleine Unternehmen

Bei begrenztem Platz könnten Sie einen Mini-PC ins Auge fassen. Die passen auch dort, wo die meisten herkömmlichen Desktops und Laptops zu groß sind. Teams können selbst in den engsten Büros schnell und zuversichtlich arbeiten. Und das dank intelligenter, kompakter Mini-PCs mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren und großen lokalen Speichern.

Erfahren Sie mehr über Mini-PCs

PC-Einkaufsleitfäden und Ressourcen für kleine Unternehmen

Neue Computer für kleine Unternehmen mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren und Windows 10 Pro können helfen, Ihr Unternehmen produktiver, sicherer und rentabler zu machen.7 8 Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie den für Sie besten PC finden.

Aktuelle Artikel

Braucht Ihre Technik ein Upgrade?

Solange Ihre Computer laufen, ist es leicht, die verborgenen Kosten von Produktivätsausfällen, Wartungsanforderungen und Sicherheitsrisiken zu ignorieren. Damit Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt, müssen Sie aber wissen, wann Ihre Technologie einen Neustart benötigt.

Wann PCs erneuert werden sollten

Der richtige PC oder Laptop für Ihr Unternehmen

Um die richtigen Unternehmenscomputer zu wählen, müssen Sie entscheiden, was Sie sich leisten können, wo Ihre Mitarbeiter arbeiten werden und welche PC-Komponenten die größten Auswirkungen auf die Leistung haben werden.

Die richtige Wahl

Unproblematisches Betriebssystem-Upgrade mit neuen Computern

Ein PC-Upgrade, das Ihre Windows-10-Migration mit neuer Hardware kombiniert und zu finanziellen Einsparungen und Produktivitätssteigerungen führt. Senken Sie Kosten und verbessern Sie die Leistung, indem Sie Ihren alten PC durch einen mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren ersetzen.3 4 5

So können Sie durch ein Upgrade sparen

Rüsten Sie Ihr kleines Unternehmen mit neuen PCs auf


Produkt- und Leistungsinformationen

1

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann abweichende Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Ausführlichere Informationen siehe https://www.intel.de/performance.

2Ihre Kosten und Ergebnisse können variieren. Intel® Technik kann geeignete Hardware, Software oder die Aktivierung von Diensten erfordern. Die Ergebnisse beruhen auf Schätzungen oder Simulationen. Intel hat keinen Einfluss auf und keine Aufsicht über die Daten Dritter. Sie sollten andere Quellen heranziehen, um die Genauigkeit zu beurteilen.
3

„Mitarbeiter warten bis zu 11 Stunden pro Jahr auf das Booten ihres Computers“ basiert auf einer im Jahr 2018 von J. Gold Associates LLC im Auftrag von Intel durchgeführten webbasierten Umfrage unter 3297 Umfrageteilnehmern aus kleinen Unternehmen in 16 Ländern (Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Mexiko, Saudi-Arabien, Südafrika, Spanien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Großbritannien, USA), um die mit dem Einsatz älterer PCs verbundenen Herausforderungen und Kosten zu ermitteln. Basierend auf der Annahme, dass pro Tag ein Systemstart durchgeführt wird, und unter Verwendung einer durchschnittlichen Systemstartzeit (Berechnung basierend auf der von den Umfrageteilnehmern für den Systemstart eines über 5 Jahre alten PCs durchschnittlich geschätzten Dauer) lässt sich abschätzen, dass Mitarbeiter bis zu 11 Stunden pro Jahr auf das Booten eines 5 Jahre alten PCs warten (4,07 Minuten x 5 Tage pro Woche x 52 Wochen pro Jahr dividiert durch 60 (um die Stunden zu erhalten) x Nutzungsgrad von 0,67. Berechnung: 4,07 x 5 x 52 / 60 x 0,67 = 11,8). Um diese Statistik zu prüfen und den vollständigen Bericht zu lesen, klicken Sie auf diesen Link.

4

„Mit 5 Jahre alten oder älteren Computern sind Mitarbeiter 29 % weniger produktiv“: basiert auf einer im Jahr 2018 von J. Gold Associates LLC im Auftrag von Intel durchgeführten webbasierten Umfrage bei 3297 Umfrageteilnehmern aus kleinen Unternehmen in 16 Ländern (Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Mexiko, Saudi-Arabien, Südafrika, Spanien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Großbritannien, USA), um die mit dem Einsatz älterer PCs verbundenen Herausforderungen und Kosten zu ermitteln. Diese Statistik basiert auf Schätzungen der Umfrageteilnehmer bezüglich der Produktivitätseinbußen, die ein 5 Jahre alter PC verursacht, multipliziert mit der von den Teilnehmern geschätzten durchschnittlichen PC-Verwendungszeit. Die Statistik sowie den vollständigen Bericht finden Sie unter https://www.intel.de/content/www/de/de/business/small-business/sme-pc-study.html.

5

„Jeder 5 Jahre alte Computer, den Sie haben, kann pro Jahr Kosten von bis zu 17.000 US-Dollar verursachen“: basiert auf einer im Jahr 2018 von J. Gold Associates LLC im Auftrag von Intel durchgeführten webbasierten Umfrage bei 3297 Umfrageteilnehmern aus kleinen Unternehmen in 16 Ländern (Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Mexiko, Saudi-Arabien, Südafrika, Spanien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Großbritannien, USA), um die mit dem Einsatz älterer PCs verbundenen Herausforderungen und Kosten zu ermitteln. Die Teilnehmer der Umfrage schätzten, dass Mitarbeiter mit PCs, die älter als 5 Jahre sind, 29 % weniger produktiv sind. Basierend auf einem geschätzten Durchschnittseinkommen von 60.000 US-Dollar pro Mitarbeiter betragen die durch Produktivitätseinbußen verursachten Kosten 17.000 US-Dollar. Die Statistik sowie den vollständigen Bericht finden Sie unter https://www.intel.de/content/www/de/de/business/small-business/sme-pc-study.html.

6Basierend auf einer im Jahr 2018 von J. Gold Associates LLC im Auftrag von Intel durchgeführten webbasierten Umfrage bei 3.297 Umfrageteilnehmern aus kleinen Unternehmen in 16 Ländern, um die mit dem Einsatz älterer PCs verbundenen Herausforderungen und Kosten zu ermitteln. Diese Statistik basiert auf der Anzahl zusätzlicher Arbeitskräfte, die nach Schätzungen der Teilnehmer nötig wären, um den Produktivitätsverlust auszugleichen. Um diese Statistik und den vollständigen Bericht zu überprüfen, klicken Sie hier.
7Die Leistungsergebnisse beruhen auf Tests vom 10. August 2018 und spiegeln möglicherweise nicht alle öffentlich verfügbaren Sicherheitsupdates wider. Weitere Einzelheiten finden Sie in den veröffentlichten Konfigurationsdaten. Es gibt keine Produkte oder Komponenten, die absolute Sicherheit bieten.
8

Genießen Sie bis zu 40 % bessere PC-Leistung mit den Intel® Core™ Prozessoren der 8. Generation im Vergleich zu Vorgängermodellen der 7. Generation.
Gemessen mit SYSmark* 2014 SE (Second Edition) auf Intel Reference Platform: Intel® Core™ i7-8550U Prozessor, PL1=15 W TDP, 4 Kerne und 8 Threads, Turbo bis zu 4,0 GHz, Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4-2400, Datenspeicher: Intel 600p SSD, Intel® UHD-Grafik 620, Betriebssystem: Windows* 10 im Vergleich zu Intel® Core™ i7-7500U Prozessor, PL1=15 W TDP, 2 Kerne und 4 Threads, Turbo bis zu 3,5 GHz, Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4-2133, Datenspeicher: Intel 600p SSD, Intel® HD-Grafik 620, Betriebssystem: Windows* 10.