Erweiterter POS: Die Zukunft des Einzelhandels formen

Neue Wege der Kundenbindung helfen Einzelhändler beim kritischen Übergang von der Transaktion zur Interaktion.

Von einem personalisierten Service zu mehr Umsatz: Einzelhändler aller Art sehen, wie die nächste Generation von Point-of-Sale (POS)-Systemen die Kundenerfahrung umwandelt.

Point-of-Sale-Systeme werden weiterentwickelt, um für die Herausforderungen des Marktplatzes des 21. Jahrhunderts gerüstet zu sein. Sie vergrößern das Einkaufserlebnis des Kunden, während sie gleichzeitig die Effizienz von allen Aspekten maximieren, von den Checkout-Zeiten bis zum Bestandsfluss. Obwohl moderne POS-Systeme dezentralisiert sind, sie sind auch leistungsfähige, miteinander vernetzt und oft mobil.

Moderne POS-Plattformen sind Hubs für Einzelhändler, um Ihre Kunden besser zu verstehen, gleichzeitig erleichtern sie den Einlauf und machen mehr Spaß. Mit den richtigen POS-Lösungen, sehen Einzelhändler weitere Umwandlungen und erhalten einen tieferen Einblick in das, was sich verkaufen lässt und das was nicht. 

POS: der digitale Hub
Eine zunehmende Zahl von Läden für Telefone und Tablets verwenden mobile POS-Systeme, und andere Sektoren beginnen zu folgen. Das Umschalten auf mobile POS ist eine vernünftige Entscheidung für viele, wenn nicht für die meisten Einzelhändler, aber ein solcher Schritt sollte erst nach sorgfältiger Auswertung der spezifischen Bedürfnisse der Einzelhändler folgen.

Die Losung lautet Kompatibilität. Intelligente Einzelhändler wählen Sie ein mobiles Gerät, dass die Spezifikationen für Konformität, Vernetzung und Verwaltbarkeit der PCI (Payment Card Industry) erfüllt. Ein gutes Beispiel: Motion Computing Tablets - Geräte mit integrierter Intel Prozessoren und Windows - können den Einzelhandel unterstützen. Sie bieten volle Kompatibilität mit den meisten POS-Softwarelösungen und Peripheriegeräten und bieten vollständige PCI-Anwendungsunterstützung, erstklassige drahtlose Funktionen und hervorragendes Remote-Management.

POS-Lösungen sind der Dreh- und Angelpunkt einer Multichannel-Commerce-Infrastruktur. Mit erweiterten POS-Lösungen können die Einzelhändler sehen, was übergreifend auf den verschiedenen Kanälen passiert, und sie helfen Unternehmen ihre Kunden besser zu verstehen. Führende Einzelhändler wandeln Daten von POS-Lösungen in Echtzeit-Erkenntnisse um.

Richard Clarke, Global Retail Director für Strategie und Geschäftsentwicklung bei Fujitsu, hat gesagt, dass erweiterte POS-Technologien im Zentrum der digitalen Transformation im Einzelhandel stehen werden:

„Der grundlegende Disruptor ist das, was wir einen „vernetzten Laden“ nennen - die online Welt, die sich mit der offline Welt verbindet. Und das gewinnt mittlerweile an Fahrt.“

Fujitsu bietet den TP8 Terminal, eine schlanke, minimalistische Plattform mit Intel® Core™ Technik mit einem modularen All-in-One-Design und zwei unabhängigen Displays zum Kunden.

Die TP8 unterstützt mehrere Instore-Berührungspunkte und verarbeitet eine breite Palette von Anwendungen, einschließlich Verkäufen, Registrierung, Verkaufsförderungen und Kundenbindungsprogrammen. 

„Der grundlegende Disruptor ist das, was wir einen „vernetzten Laden“ nennen - die online Welt, die sich mit der offline Welt verbindet. Und das gewinnt mittlerweile an Fahrt.“


- Richard Clarke
Global Retail Director für
Strategie und Geschäfts-
entwicklung, Fujitsu

„Restaurants erhalten heute unendlich viel mehr Daten. „Mit diesen Informationen können Sie erfahren, was die Kunden wollen und passen Ihre Menüs entsprechend an.“


- Leslie Truelove
Marketing Director, Ziosk

Bericht herunterladen: In einem von Kunden geprägten Zeitalter mithilfe von Daten tiefgreifende Veränderungen bewirken

Die vernetzten Käufer von heute sehnen sich nach einem authentischen und persönlich angepassten Gesamterlebnis, das die Versprechen eines Händlers in puncto kuratiertem Angebot und sofortiger Verfügbarkeit einlöst. Heute erkennen Einzelhändler, dass sie die Loyalität dieser Kunden nur mit maßgeschneiderten Lösungen bewahren können. Informieren Sie sich über die Ergebnisse der detaillierten Umfragen, die Forrester bei Entscheidungsträgern der Einzelhandelsbranche in den USA, Großbritannien, Deutschland, China und Japan durchgeführt hat.

Lesen Sie den Bericht