Häufige Fragen zur Garantie für Intel® Prozessoren

Dokumentation

Garantie und RMA

000005494

15.05.2020

Nachfolgend sehen Sie die am häufigsten gestellten Fragen zu Garantieinformationen für Intel® Prozessoren.

F: Welche Art von Garantie bietet Intel für seine Prozessoren und für welchen Zeitraum?

Intel® Prozessoren werden entweder als Tray oder als Boxed verkauft.

  • Intel® Box-Prozessor: Von einem autorisierten Intel® Distributor.

Die Intel® Box-Prozessoren werden an Endbenutzer verkauft. In der Regel führen die meisten Intel® Boxed-Prozessoren eine dreijährige Garantie, die von Intel unterstützt wird. Der Garantiezeitraum beginnt am Tag des Originalkaufs und wird nicht zurückgesetzt, falls Intel ein Ersatzprodukt liefert.

Intel Box-Prozessor

  • Tray-Prozessor: OEM (Original Equipment Manufacturer, Originalgerätehersteller)

Im Allgemeinen werden Tray-Prozessoren nur an OEMs und autorisierte Intel Distributors und nicht an Endbenutzer verkauft. Wir arbeiten eng mit Unternehmen wie Acer, ASUS, Dell, Hewlett-Packard oder Lenovo zusammen, um optimierte Systeme herzustellen. Wir liefern die Prozessoren an diese Hersteller, die die Prozessoren normalerweise vorab installieren. Wir bezeichnen diese Prozessoren als Tray- oder OEM-Prozessoren. Für Endbenutzer bietet Intel keine direkte Garantieunterstützung für Tray-Prozessoren. Eine Ausnahme bilden Intel® Data Center Block (Intel® DCB). (Weitere Informationen zu Intel® DCB.) Wenden Sie sich an für Garantieleistungen an Ihren OEM oder Händler.

Tray-Prozessor

Weitere Informationen finden Sie unter Unterschiede zwischen Intel® Boxed- und Tray-Prozessoren.

 

F: Woran erkenne ich, ob ich einen Tray- oder einen Boxed-Prozessor habe?

Auf der Online-Seite Garantieinformationen können Sie herausfinden, ob Sie einen Boxed- oder Tray-Prozessor verwenden.

Sie benötigen die Chargennummer (FPO) und die vollständige oder teilweise Seriennummer (vollständige bzw. teilweise ATPO), die Sie entweder in der Kennzeichnung des Prozessors oder auf dem Versandkarton finden.

Wählen Sie nun auf der Seite der Garantieinformationen aus dem Dropdown Produkttyp die Option Prozessor. Geben Sie dann die Chargennummer (FPO) und die teilweise Seriennummer (ATPO) im Tool ein und klicken Sie auf Produkte prüfen. Ihr Prozessor wird als Boxed oder Tray angezeigt. Sollte die Suche kein schlüssiges Ergebnis anzeigen, können Sie sich jederzeit an den Intel Kundensupport wenden.

 

F: Muss ich meine Garantie für den Intel® Boxed-Prozessor aktivieren oder registrieren?

Nein. Sie brauchen vor Bearbeitung einer Garantieanfrage den Intel® Boxed-Prozessor nicht bei Intel zu registrieren.

 

F: Was deckt die beschränkte Garantie für den Intel® Boxed-Prozessor?

Die beschränkte Garantie deckt den Ersatz eines neuen Prozessors und die Thermolösung des Pakets, wenn Ihr Prozessor im Lieferumfang enthalten war.

Boxed-Prozessor

 

F: Wie überprüfe ich die Garantieleistungen meines Intel® Boxed-Prozessors?

Auf der Online-Seite der Garantieinformationen finden Sie die Garantieleistungen erklärt.

Sie benötigen die Chargennummer (FPO) und die vollständige oder teilweise Seriennummer (vollständige bzw. teilweise ATPO), die Sie entweder in der Kennzeichnung des Prozessors oder auf dem Versandkarton finden.

Wählen Sie nun auf der Seite der Garantieinformationen aus dem Dropdown Produkttyp die Option Prozessor. Geben Sie dann die Chargennummer (FPO) und die teilweise Seriennummer (ATPO) im Tool ein. Klicken Sie auf Produkte prüfen. Die Garantiedeckung wird angezeigt. Sollte die Suche kein schlüssiges Ergebnis anzeigen, können Sie sich jederzeit an den Intel Kundensupport wenden.

Wenn Sie denken, dass Ihr Intel® Boxed-Prozessor noch unter der Garantie steht, können Sie sich an den Intel Kundensupport wenden. Halten Sie Ihren Kaufbeleg bereit.

 

F: Bietet Intel eine Garantie für Refurbished-, gebrauchte oder Entwicklungsmuster-Prozessoren?

Nein. Intel verkauft keine gebrauchten, Refurbished-Prozessoren oder bietet Entwicklungsmuster öffentlich zum Kauf an. Intel bietet keine Garantien für gebrauchte, Refurbished- oder Entwicklungsmuster-Prozessoren.

 

F: An wen wende ich mich zuerst zwecks Ersatz eines Intel® Boxed-Prozessors?

Intel empfiehlt, Kontakt mit Ihrem Intel® Technology Provider aufzunehmen, wenn es um die Garantie geht. Dieser arbeitet mit Intel zusammen, um den Abwicklungszeitraum für Kunden zu verkürzen. Wenn dies nicht möglich ist oder wenn Sie Ihr System selbst gebaut und keinen Technologieanbieter haben oder wenn dieser Sie an Intel verweist, wenden Sie sich an den Intel Kundensupport.

 

F: Welche Informationen brauche ich, bevor ich Kontakt mit dem Intel Kundensupport wegen der Garantie aufnehmen?

Für den Ersatz eines Boxed-Prozessors brauchen Sie

  • den Namen des Prozessors,
  • die Seriennummer (ATPO) und
  • die Chargennummer (FPO).

Prozessornummer, Seriennummer und Chargennummer

Zusätzliche Informationen, die Sie möglicherweise benötigen, wären das Kaufdatum, der Kaufbeleg, Kontaktangaben, die Beschreibung des vorliegenden Problems, Modellnummer des Mainboards und die BIOS-Informationen, der Arbeitsspeichertyp, die Betriebssysteme oder andere Informationen.

 

F: Wie kann ich physische Schäden beim Versand verhindern, und warum sollte mir das wichtig sein?

Verpacken Sie den Prozessor richtig, wenn Sie ihn an Intel zurück senden. Falls während des Versands Sachschäden auftreten, behält sich Intel das Recht vor, den Garantieantrag abzulehnen.

Am besten legen Sie den Prozessor zum Versand in die Schalenverpackung, in der der Prozessor geliefert wurde. Falls Sie nicht über die Schalenverpackung verfügen, wickeln Sie den Prozessor sorgfältig in ein Schutzmaterial wie Luftpolsterfolie ein. Das Schutzmaterial schützt den Prozessor vor Beschädigungen. Ihr Garantieanspruch kann beeinträchtigt werden, wenn der Prozessor während des Transports physische Schäden erleidet.

 

F: Welche Informationen werden für den unter Garantie stehenden Ersatz für eine Thermolösung benötigt, die mit Intel® Boxed-Prozessor geliefert wurde?

Für den Ersatz der Intel® Thermal Solution im Rahmen der Garantie benötigen Sie:

  • die Teilenummer des Lüfters,
  • den Namen des Teileherstellers.

 

F: Kann ich die Garantie für meinen Intel® Boxed-Prozessor verlängern?

Nein. Garantiezeiten für den Intel® Boxed-Prozessor werden nicht verlängert.

F): Verwenden Sie Übertaktung und haben Sie Intel® XMP, eine Art von Speicherübertaktung, aktiviert und verwenden Sie es über die Spezifikationen hinaus, die im Rahmen der Garantie abgedeckt sind? 

Eine Änderung der Frequenz und/oder Spannung über die Spezifikationen von Intel hinaus kann die Ungültigkeit der Prozessorgarantie zur Folge haben. Beispiele: Übertaktung und die Aktivierung von Intel® XMP, eine Art von Speicherübertaktung, und deren Verwendung über die angegebenen Spezifikationen hinaus kann die Ungültigkeit der Prozessorgarantie zur Folge haben.  Wenn ein übertakteter Prozessor im Performance Tuning Protection Plan (PTPP) registriert war, deckt der Plan nur den Prozessorersatz, jedoch keinen Speicherersatz ab.

F: Erhalte ich in China Garantieleistungen für meinen Universal-Boxed-Prozessor?

In China ist nur ein China Boxed Prozessor für die Garantie qualifiziert. Für Universal-Boxed-Prozessoren besteht kein Anspruch auf Garantieleistungen, es sei denn, Sie können den Kaufnachweis und die Zollabfertigungsdokumente bereitstellen.

F: Gibt es ein Video, das den Garantieablauf für Intel® Prozessoren erläutert?

Ja. Das Video für den Garantieablauf für Intel® Prozessoren beantwortet die am häufigsten gestellten Fragen.

 

Ähnliche Themen
Identifizieren des Intel® Desktop-Prozessors und der Lüfterkennzeichnungen für Garantieanträge
Optionen zur Identifizierung Ihres Intel® Boxed Prozessors für China