Industrielle Steuerung auf einem neuen Niveau

Mit einer modularen, gebrauchsorientierten Referenzplattform setzt Intel® Edge Controls for Industrial Innovation und Flexibilität um.

Mit Intel® Edge Controls for Industrial können Unternehmen die Fertigung wie nie zuvor steuern. Diese Lösung bietet eine Software-Referenzplattform mit kompatibler Hardware und integriert deterministische Datenverarbeitung in Echtzeit, standardkonforme Konnektivität und eine IT-vergleichbare Verwaltung in die Vorhersehbarkeit betrieblicher Technik (OT).

Neugestaltung industrieller Steuerungen

Der Bereich der industriellen Steuerung verwendet seit Jahrzehnten dieselbe Technik und dieselben Verfahren. Diese Prozesse sind unflexibel und eingefahren und vertrauen auf eine strenge Bindung an einen Anbieter. Für eventuelle Änderungen fallen hohe Anschaffungskosten an. OT wurde auf benutzerdefinierten Geräten und älteren Systemen entwickelt und kommt jetzt, mit Beginn der vierten Industriellen Revolution, an ihre funktionalen Grenzen.

Veralteten OT-Systemen fehlt es in der Regel an Agilität und Flexibilität, die Industrieunternehmen der Neuzeit verlangen - und das lässt sich überall ablesen. Einige Unternehmen erkennen, dass ihr Teams sehr viel Zeit mit der Koordination von Controller-Updates verbringen. Andere haben Probleme, neue Fachkräfte zu finden, die in Technik geschult werden können, die vor mehreren Jahrzehnten installiert wurde. OT-Systeme werden als unveränderlich angesehen und verlangsamen das Tempo der Innovation.

Heute schaffen Edge-Computing, künstliche Intelligenz (KI) und Echtzeit-Analyse neue Möglichkeiten. Intel® Edge Controls for Industrial bringt diese Technik auf kostengünstige Weise zusammen und ermöglicht damit industrielle, untereinander voll kompatible Lösungen der höchsten Stufe. Stark portable Workloads können auf skalierbarer, sofort einsetzbarer Hardware auf Hochleistungsniveau laufen.

Intel® Edge Controls for Industrial

Intel® Edge Controls for Industrial ist eine Software-Referenzplattform mit kompatibler Hardware, die den Wechsel industrieller Steuerungssysteme zu softwaredefinierten Lösungen ermöglicht. Die Plattform wurde entwickelt, um in einer hoch kompakten Rechenumgebung zeitlich deterministische Rechenleistung zu erzielen.

Intel® Edge Controls for Industrial nutzt eine Reihe von IT-vergleichbarer Technik, wie Containerisierung, Virtualisierung und Orchestrierung, während sie die Anforderungen der Industrieklasse an die Rechenverarbeitung in Echtzeit und ein hohes Niveau an Betriebsverfügbarkeit erfüllt. Zu den technischen Eigenschaften zählen:

  • Zeitlich deterministische Rechenverarbeitung: Industrielle Prozesse laufen mit deterministischer Rechenleistung weiter vorhersehbar, wobei eine Open-Source-Implementierung der zeitsensiblen Netzwerkumgebung (TSN) und die Intel® Time Coordinated Computing Technology (Intel® TCC Technik) zum Einsatz kommen.
  • Workload-Konvergenz: Verwenden Sie Virtualisierungs- und Containerisierungs-Konfigurationen für die Konsolidierung von Workloads von unterschiedlicher Bedeutung, einschließlich die Ausführung von verteilten Kontrollknoten (DCNs) und programmierbaren Logik-Controller (PLCs) auf virtualisierter Hardware.
  • Anwendungs- und Plattformverwaltung: Mit fortgeschrittenen Managementfunktionen erhalten Sie Aktualisierungen ohne jegliche Ausfallzeiten und eine verbesserte Wartungsmöglichkeit. Die Orchestrierung des Workloads in Echtzeit steigert die Flexibilität für dynamische Workloads.
  • Infrastrukturmanagement: Skalieren Sie Kontrollknoten-Cluster mit softwaredefinierter Infrastruktur, einschließlich Netzwerk, Datenspeicher und CPU.
  • Industrielle Konnektivität: Ein Kontrolldaten-Bus-Gateway verbindet Brownfield- und Greenfield-Kommunikationstechnik für eine vollständige Edge-to-Cloud-Lösung.
  • Steuerungsanwendung: In einer verifizierten industriellen Steuerungsumgebung bietet die Steuerungsanwendung produktionsgeprüfte, standardkonforme Kontrollproben zur Vereinfachung der Produktion und Bereitstellung.
  • Sicherheit: Integrierte Hardware- und Software-Sicherheitsfunktionen bieten Authentifizierungs- und Vertraulichkeitsfunktionen, die die gesamte Computerumgebung vom Chip bis in die Cloud erfassen.
  • Funktionale Sicherheit: Mit einer zertifizierbaren Tool-Kette und Software sowie integrierten Fehlertoleranzmechanismen gibt die Plattform der Sicherheit einen hohen Stellenwert, damit Mitarbeiter und Werkbetreiber beruhigt und sicher arbeiten können.

Durch die Harmonisierung dieser Funktionen in einem modularen, gebrauchsorientierten Framework ermöglicht Intel® Edge Controls for Industrial die Entwicklung und Bereitstellung von Lösungen, die individuelle Anwendungsmuster und Bedürfnisse berücksichtigen.

Industrielle Praxisbeispiele

Indem Unternehmen mit Intel® Edge Controls for Industrial Interoperabilität mit mehreren Anbietern erzielen, können sie von der stärkeren Funktionssteuerungsbindung zu flexibleren Mikrodienst-Architekturen mit portablen Anwendungen wechseln. Dies führt zu einfacherer Verwaltung und schnellerer Akzeptanz neuer klassenbester Lösungen.

Die Intel® Core™ und Intel Atom® Prozessoren der neuesten Generation sind optimiert, um die in Intel® Edge Controls for Industrial enthaltenen zeitlich deterministischen Kapazitäten zu verbessern. Die Software-Referenzplattform ist eine ideale Wahl für ein breites Spektrum von Einsatzbereichen in der eigenständigen Fertigungs- und der Prozessautomationsindustrie, z. B.

Maschinenbau
Intel® Edge Controls for Industrial ermöglicht die Konsolidierung von Bewegungs- und Logiksteuerung und bietet eine lokale Benutzeroberfläche zur Überwachung von Prozessen und zur Aktivierung der Aufsichtskontrolle. Ein Plattformverwaltungsagent vereinfacht Softwareaktualisierungen und die Bereitstellung von Anwendungen. 

Automobiltechnik
In der eigenständigen Fertigung ist die Automobilindustrie eine Hauptbranche. Intel® Edge Controls for Industrial ermöglicht eine Bewegungssteuerung mit geringer Latenz und setzt Sicherheit an erste Stelle. Mit einer vollständig verwalteten Infrastruktur kann die Plattform sicher neue Knoten einbinden und Software aktualisieren.

Öl und Gas
Aufgrund komplexer manueller Prozesse wollen Unternehmen im Öl- und Gassektor die Prozessautomatisierung aktivieren und verbessern. Intel® Edge Controls for Industrial ermöglicht die Verwaltung von Steuerschritten als containerisierte Mikrodienste. Mit fortschrittlichen Orchestrierungsschritten verbessert die Plattform auch die Redundanz durch erhöhte Verfügbarkeit von Workloads und Portabilität.

Intel® Edge Controls for Industrial nutzt eine Reihe von IT-vergleichbarer Technik, wie Containerisierung, Virtualisierung und Orchestrierung, während sie die Anforderungen der Industrieklasse an Determinismus und ein hohes Niveau an Betriebsverfügbarkeit erfüllt.

Vorteile der Intel® Edge Controls for Industrial

Dank seiner Konzeptionierung auf unterschiedlichste Fertigungsanforderungen kann Intel® Edge Controls for Industrial ein starkes und flexibles Gerüst für die vernetzte Fabrik von heute und morgen schaffen.

Reduzierte Kosten
Softwaredefinierte Lösungen ermöglichen eine flexiblere Verwaltung und vereinfachte Bereitstellung im Vergleich zu älteren OT-Lösungen. Durch die Implementierung einer IT-vergleichbaren industriellen Steuerungsplattform können Unternehmen zu geringen Kosten und in kürzerer Zeit Software ferngesteuert bereitstellen und verwalten.

Größere Flexibilität
Eine vorab validierte Systemhardware ermöglicht das Hinzufügen von neuen Workloads zu bestehenden Rechenressourcen. Neue erstklassige Produkte können schnell in großem Umfang eingesetzt werden, um die Vorteile der neuen Innovation zu nutzen.

Verbesserte Verfügbarkeit
Die Optimierung der Steuerungssysteme ist von entscheidender Bedeutung, um Ausfallzeiten zu reduzieren. Durch die Automatisierung von Workload-Migrationen während Systemaufrüstungen und Ausfällen trägt Intel® Edge Controls for Industrial dazu bei, Ausfallzeiten zu minimieren.

Durch die Nutzung einer gebrauchsfertigen, vorab validierten Plattform können Hersteller Hardware und Software an ihre spezifischen Anforderungen anpassen – ohne ein interoperables System von Grund auf zusammenstellen zu müssen. Unternehmen können von den Vorteilen eines modernen konvergenten Kontrollumfelds mit reduzierter Markteinführungszeit profitieren.

Aussagen der Kunden

Intel® Edge Controls for Industrial hat bereits Auswirkungen auf einige der weltweit größten Unternehmen. Beispielsweise nutzt ein großes Öl- und Gasunternehmen die Plattform, um Netzwerkfunktionsvirtualisierung (NFV) bereitzustellen, wodurch offene Systeme entstehen, die einen größeren Zugriff auf neue Technik ermöglichen. Ein anderer globaler Hersteller ersetzt technische Lösungen von unterschiedlichen Anbietern mit dieser offenen Plattform und ermöglicht so die Integration in branchenspezifische Lösungen. Durch größere Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten hilft Intel® Edge Controls for Industrial Unternehmen dabei, das volle Potenzial von Industrie 4.0 zu realisieren.

Intel® Industrial Solutions näher kennenlernen

Vernetztes Audi-Werk

Erfahren Sie, wie Audi Intel® Technik eingesetzt hat, um Schweißprobleme schneller zu identifizieren, damit Fahrer sicher bleiben.

Weitere Infos

TTTech Nerve Blue

Nerve Blue ist eine Open-Edge-Computing-Plattform, die Softwaremodule von Intel® Edge Controls for Industrial nutzt.

Lesen Sie mehr über die Lösung

Demo anschauen

Weitere Ressourcen

Hier finden Sie Ressourcen zu industrieller Technik und wie Edge-Computing Ihrem Unternehmen Nutzen bringen kann.

Edge Insights für die Industrie

Stellen Sie leistungsstarke Modelle für Analytik und maschinelles Lernen zusammen, um am Netzwerkrand handlungsfähige vorausschauende Erkenntnisse zu erzielen.

Weitere Infos

Maschinelles Sehen

Mit Intel betriebene Bildverarbeitung kann die Markteinführungszeit verkürzen, Fehler reduzieren und Kosten senken, indem die neuesten Techniken für maschinelles Lernen und Deep Learning verwendet werden.

Entdecken Sie das maschinelle Sehen

Zeitsensible Netzwerktechnik (TSN) ist einfach

Erfahren Sie, wie Kontron eine TSN-Lösung für industrielle Standard-PCs entwickelt hat, um Endgeräte ganz einfach in ein TSN-Netzwerk zu integrieren.

Mehr darüber

Ferngesteuerter Zugriff und Aktualisierung von Steuerungsanwendungen

Erfahren Sie, wie TTTech Industrial ein Edge-Computing-Startkit geschaffen hat, um Zugriff auf Echtzeitdaten aus Industriegeräten zu ermöglichen, ohne dazu Gateways hinzufügen zu müssen.

Mehr darüber

Robuste industrielle Server für raue Umgebungen

Erfahren Sie, wie Stratus Technologies einen robusten industriellen Server entwickelt hat, der hochverfügbare, fehlertolerante virtualisierte Computertechnik am Netzwerkrand bereitstellt.

Mehr darüber

Startkit für die Workload-Konsolidierung in Echtzeit

Verschaffen Sie sich einen Einblick, wie eine neue Lösung die nächste Generation von kollaborativer Robotik mit Computer-Vision, Automationskontrolle und autonomen Fahrzeugen mit Situationserkennung beflügeln kann.

Mehr darüber

Industrie-PCs treiben eine Revolution voran

Industrielle PCs mit Intel® Prozessoren werden entwickelt, um in rauen Betriebsumgebungen zu bestehen und Hochleistungen zu erbringen.

Mehr über Industrie-PCs

Industrielle IoT (IIoT) Lösungen von Intel

Das IoT revolutioniert Maschinen, Gebäude, Lieferketten, Fabriken und Stromnetze.

Hier erfahren Sie mehr

Hinweise und Disclaimer

Für die Funktion bestimmter Technik von Intel® kann entsprechend konfigurierte Hardware, Software oder die Aktivierung von Diensten erforderlich sein.

Kein Produkt und keine Komponente bieten absolute Sicherheit.

Ihre Kosten und Ergebnisse können variieren.

Unter Umständen können Intel® Compiler bei Optimierungen, die nicht spezifisch für Mikroprozessoren von Intel® sind, auch bei Mikroprozessoren anderer Hersteller denselben Optimierungsgrad erzielen. Zu diesen Optimierungen gehören Befehlssätze für SSE2, SSE3 und SSSE3 sowie weitere Optimierungen. Intel übernimmt keine Garantie für die Verfügbarkeit, Funktionalität oder Wirksamkeit von Optimierungen für Mikroprozessoren, die nicht von Intel hergestellt wurden. Mikroprozessorabhängige Optimierungen in diesem Produkt sind für die Anwendung in Verbindung mit Intel® Mikroprozessoren bestimmt. Bestimmte, nicht für die Intel® Mikroarchitektur spezifische Optimierungen sind Intel® Mikroprozessoren vorbehalten. Entnehmen Sie weitere Informationen zu den spezifischen Befehlssatzerweiterungen, auf die dieser Hinweis zutrifft, bitte den entsprechenden Benutzer- und Referenzhandbüchern.