Intel® Grafik – Windows* DCH-Treiber

19344
10/26/2022

Einleitung

Dieser Download installiert Intel® Graphics Driver 31.0.101.3790/31.0.101.2114 für Xe Dedizierte Intel® Core™-Grafik der 6. bis 13. Generation sowie zugehörige Intel Atom®, Pentium® und Celeron® Prozessoren. Die Treiberversion ist je nach Intel Grafik im System unterschiedlich.

Verfügbare Downloads

Empfohlen
  • Windows 11 Family*, Windows 10* (RS5), Windows 10* (21H2), Windows 10* (21H1), Windows 10* (20H2), Windows 10* (20H1), Windows 10* (19H2), Windows 10* (19H1)
  • Größe: 991.2 MB
  • SHA1: 7F5E0797E92B42A5917948F65D89543515E63C20
  • Windows 11 Family*, Windows 10* (RS5), Windows 10* (21H2), Windows 10* (21H1), Windows 10* (20H2), Windows 10* (20H1), Windows 10* (19H2), Windows 10* (19H1)
  • Größe: 1 GB
  • SHA1: DDD2E25895095DE89905EA8240AE8F29410F5AC1

Detaillierte Beschreibung

Hinweis: Intel wird die Intel Processor Graphics und zugehörigen Intel Atom®, Pentium® und Celeron® Prozessorgrafiken der 6. bis 10. Generation in ein älteres Software-Supportmodell verschieben. Weitere Informationen zu diesem Support-Update und weiteren Änderungen am Treiberpaket finden Sie unter Grafiktreiber-Support-Update für die 10. Generation und ältere Intel Processor Graphics.


Durch die Installation dieses generischen Intel Grafiktreibers wird Ihr vom Computerhersteller (OEM) angepasster Treiber überschrieben. OEM-Treiber sind handverlesen und enthalten angepasste Funktionen und Lösungen für plattformspezifische Probleme. Der allgemeine Intel Treiber bietet Benutzern die neuesten und größten Funktionsverbesserungen und Fehlerbehebungen, die OEMs möglicherweise noch nicht an plattformspezifische Anforderungen angepasst haben. Benutzer können auf OEM-Websites nach entsprechenden OEM-Versionen suchen.

Tritt weiterhin ein Fehler auf, der das Treiber-Update verhindert? Suchen Sie hier nach dem Warum und einer Lösung.


Alle Grafikprobleme, die mit generischen Intel Grafiktreibern auftreten, sollten direkt an Intel gemeldet werden. Unternehmenskunden sollten immer OEM-Treiber verwenden und alle Probleme über den Anbieter melden, über den sie die Plattformen gekauft haben und über den Support.


31.0.101.3790

Plattform (BS-Support)

  • Intel® Core™ Prozessorreihe der 11. Generation (Codename Tiger Lake, Rocket Lake, Tiger Lake-H) (20H2+)
  • Intel® Core™ Der 12. Generation (Codename Alder Lake-S, Alder Lake-H, Alder Lake-P, Alder Lake-U, Alder Lake-HX) (20H2+)
  • Intel® Core™ der 13. Generation (Codename Raptor Lake-S) (20H2+)
  • Intel® Iris® Xe dedizierte Grafikproduktreihe (Codename DG1) (20H2+)

31.0.101.2114

Plattform (BS-Support)

  • Intel® Core™ Prozessorreihe der 6. Generation (Codename Skylake) (1903–21H1)
  • Intel® Core™ der 7. Generation (Codename Kaby Lake) (1903–21H1)
  • Intel® Core™ der 8. Generation (Codename Kaby Lake-R, Coffee Lake, Whiskey Lake) (1903+)
  • Intel® Core™ der 9. Generation (Codename Coffee Lake-R) (1903+)
  • Intel® Core™ der 10. Generation (Codename Comet Lake, Amber Lake, Ice Lake) (1903+)
  • Intel® Core™ Prozessor mit Intel® Hybrid Technology (Codename Lakefield) (1909+)
  • Intel® Atom®, Pentium® und Celeron® Prozessorreihe (Codename Apollo Lake, Elkhart Lake) (1809+)
  • Intel® Pentium®- und Celeron® Prozessorreihe (Codename Gemini Lake, Jasper Lake) (1903–21H1, 1909+)

Referenz zum Betriebssystem:

  • Microsoft Windows® 10-64 – Oktober 2018 Update (1809)
  • Microsoft Windows 10-64 – Mai 2019 Update (1903)
  • Microsoft Windows 10-64 – November 2019 Update (1909)
  • Microsoft Windows 10-64 – Mai 2020 Update (2004)
  • Microsoft Windows 10-64 – Oktober 2020 Update (20H2)
  • Microsoft Windows 10-64 – Mai 2021 Update (21H1)
  • Microsoft Windows 10-64 – November 2021 Update (21H2)
  • Microsoft Windows 11*-64 – Oktober 2021 Update (21H2)
  • Microsoft Windows 11*-64 (22H2)

Notizen

  • Selbstinstalliertes Format (. exe) ist die einfachste Installationsmethode und unsere Empfehlung.
  • Format der manuellen Installation (. zip) ist für Entwickler und IT-Profis gedacht.

In den Versionshinweisen finden Sie Installationsanleitungen, unterstützte Hardware und mehr.

Schauen Sie sich unbedingt gameplay.intel.com an, wo Sie empfohlene Spieleinstellungen für viele weitere Ihrer LIEBLINGS-PC-Spiele finden.


Informationen zu Intel® software und Treibern

Der Treiber oder die Software für Ihre Intel® Komponente kann vom Computerhersteller geändert oder ersetzt worden sein. Wir empfehlen, dass Sie vor der Installation unseres Treibers mit Ihrem Computerhersteller zusammenarbeiten, damit Sie keine Funktionen oder Anpassungen verlieren.

Siehe Liste des Computerhersteller-Supports websites.

Dieser Download gilt für die unten aufgeführten Produkte.

Automatische Treiber und Aktualisierungen der Software

Identifizieren Sie Ihre Produkte und installieren Sie die Intel Treiber- und Software-Updates für Ihr Windows* System.

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Intel ist gegenwärtig dabei, nicht-integrative Sprache aus unserer aktuellen Dokumentation, den Benutzeroberflächen und dem Code zu entfernen. Bitte beachten Sie, dass rückwirkende Änderungen nicht immer möglich sind und dass einige nicht-integrative Formulierungen in älteren Dokumentationen, Benutzeroberflächen und Codes verbleiben können.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.