Verbessern Sie die MySQL™ Datenbankleistung um bis zu das 1,69-Fache mit Amazon™ EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation

MySQL:

  • Bearbeiten Sie auf kleinen Instanzen 1,5-mal mehr Kundentransaktionen.

  • Bearbeiten Sie auf mittelgroßen Instanzen 1,48-mal mehr Kundentransaktionen.

  • Bearbeiten Sie auf großen Instanzen 1,68-mal mehr Kundentransaktionen.

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT

Bearbeiten Sie auf Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation mehr MySQL Datenbanktransaktionen

Unterstützen Sie mehr Kunden auf kleinen VM-Instanzen

Der von Ihnen über Amazon Web Services gewählte Instanztyp bestimmt die Datenbankleistung und letztendlich, wie viele Kunden gleichzeitig auf Ihre Datenbank zugreifen können. Um eine bessere Leistung zu gewährleisten, wählen Sie einen neuen Amazon EC2 M5n-Instanztyp aus, der auf leistungsstarken skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation ausgeführt wird.

In MySQL-Transaktionsdatenbanktests zum Vergleich von Amazon EC2-Instanzen boten neue M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation bessere Leistungen als ältere M4-Instanzen mit Intel Xeon E5 v4 Prozessoren. Eine kleine Instanz (mit 8 vCPUs) verarbeitete 1,5-mal mehr Transaktionen pro Minute, eine mittlere Instanz (mit 16 vCPUs) 1,48-mal mehr Transaktionen pro Minute und eine große Instanz (mit 64 vCPUs) erreichte 1,69-mal mehr Transaktionen pro Minuten als ähnlich konfigurierte ältere Instanzen.

Bei verschiedenen Datenbank- und Instanzgrößen können Sie bei der Wahl einer neuen M5n-Instanz mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation mehr E-Commerce-Kunden unterstützen und ein reibungsloseres Benutzererlebnis bieten.

Unterstützen Sie mehr Kunden auf kleinen Instanzen

Nachdem Sie einen Anbieter für Ihre Public-Cloud-Instanzen ausgewählt haben, muss eine weitere wichtige Wahl getroffen werden: die der Instanztypen, die die erforderliche Leistung bieten und Ihre Workloads unterstützen. Datenbanken in Instanzen mit veralteter Hardware auszuführen beschränkt die Anzahl der Kunden, die Sie jetzt und in Zukunft bedienen können, wenn Ihr Unternehmen weiter expandiert hat.

Tests zum Vergleich der Leistung kleiner Instanzen mit 8 vCPUs zeigen, dass Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation bis zu 1,5-mal mehr MySQL-Transaktionen pro Minute bieten als M4-Instanzen, die auf älteren Prozessoren ausgeführt werden.

Abbildung 1: HammerDB Testergebnisse zum Vergleich der Leistung des M5n-Instanztyps mit dem M4-Instanztyp mit 8 vCPUs und 16-GB-Datenbankgröße.

Dies bedeutet, dass Organisationen, die eine verbesserte Leistung bieten oder mehr Kunden pro Instanz unterstützen möchten, diese Ziele erfüllen können, wenn sie sich für Amazon EC2 M5n-Instanzen mit aktualisierten skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation entscheiden.

Unterstützen Sie mehr Kunden auf mittelgroßen Instanzen

Bei mittelgroßen Instanzen zur Unterstützung von mittelgroßen Datenbanken bei HammerDB Tests ähnliche Verbesserungen verzeichnet werden. Tests von Drittanbietern ergaben, dass 16 vCPUs Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation 1,48-mal mehr MySQL-Transaktionen pro Minuten bieten.

Für verschiedene Workload-Größen kann die Nutzung aktualisierter Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation erhebliche Leistungssteigerungen bieten, sodass Unternehmen mehr Kunden unterstützen können.

Abbildung 2: HammerDB Testergebnisse zum Vergleich der Leistung des M5n-Instanztyps mit dem M4-Instanztyp mit 16 vCPUs und 36-GB-Datenbankgröße.

Unterstützen Sie mehr Kunden auf großen VM-Instanzen

Wie bei Tests kleiner und mittelgroßer Instanzen ergaben HammerDB Tests bei großen Instanzen ebenfalls erhebliche Verbesserungen durch aktualisierte Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation im Vergleich zu M4-Instanzen. Hier wurde einer signifikante Verbesserung von 1,69-mal mehr Instanzen pro Minute verzeichnet.

Die umfassenden Leistungssteigern, die M5n-Instanzen für MySQL-Datenbank-Workloads bieten, bedeuten, dass Unternehmen mit weniger Instanzen mehr Kunden bedienen und die Anzahl der Instanzen, die verwaltet und unterstützt werden müssen, reduzieren können.

Abbildung 3: HammerDB Testergebnisse zum Vergleich der Leistung des M5n-Instanztyps mit dem M4-Instanztyp mit 64 vCPUs und 141-GB-Datenbankgröße.

Weitere Informationen

Um mit Ihren MySQL-Datenbankbereitstellungen auf Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der zweiten Generation zu beginnen, besuchen Sie https://intel.com/aws.

Weitere Testdetails finden Sie unter http://facts.pt/H9kHsIV.