Intel und AWS

Amazon Web Services (AWS) und Intel unterhalten eine über 15-jährige Beziehung, die sich der Entwicklung, Erstellung und Unterstützung von Cloud-Services widmet. Diese Zusammenarbeit hilft bei der Verwaltung von Kosten und Komplexitäten, beschleunigt das Erreichen von Geschäftsergebnissen und ermöglicht die Skalierung zur Erfüllung derzeitiger wie auch zukünftiger Rechenanforderungen.

General Purpose

General Purpose-Instanzen von AWS mit Intel Technik bieten eine ausgewogene Cloud-Infrastruktur für die vielfältigsten Workloads. Diese Instanzen sind ideal für Anwendungen geeignet, die Rechen-, Speicher- und Netzwerkfunktionen im gleichen Maß nutzen, etwa für Webserver und Code-Repositories.

Mehr erfahren über General Purpose-Instanzen

  • M6i: skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der 3. Generation | Ice Lake
  • M4: Intel® Xeon® E5-2686 Prozessoren oder Intel® Xeon® E5-2676 Prozessoren | Broadwell und Haswell
  • M5: Intel® Xeon® Platinum 8175M Prozessoren | Skylake
  • M5n, M5zn: skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren | Cascade Lake
  • T2 (burstable): Intel® Xeon® Prozessoren | Broadwell und Haswell
  • T3 (burstable): skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren | Skylake

Computing-optimiert

Computing-optimierte AWS-Instanzen mit Intel Technik konzentrieren sich auf die Bereitstellung hoher Leistungen für rechenintensive Workloads, etwa für die Medientranscodierung, HPC, wissenschaftliche Modellierung und Server mit starkem Datenverkehr, darunter auch Gaming-Dienste.

Mehr erfahren über Computing-optimierte Instanzen ›

  • C6i: skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der 3. Generation | Ice Lake
  • C4: Intel® Xeon® E5-2666 Prozessoren | Haswell
  • C5: skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren | Cascade Lake
  • C5n: Intel® Xeon® Platinum 8124M Prozessoren | Skylake

Beschleunigte Rechenleistung

Diese AWS-Instanzen mit Intel Technik kombinieren leistungsstarke CPUs mit anderen zusätzlichen Beschleunigern und GPUs, um Workloads mit intensiven Gleitkommaberechnungen oder hohem Grafikverarbeitungs- oder Datenmusterabgleichsaufwand zu unterstützen.

Mehr erfahren über beschleunigte Recheninstanzen

  • F1: Intel® Xeon® E5-2686 v4 Prozessoren | Broadwell
  • G3: Intel® Xeon® E5-2686 Prozessoren | Broadwell
  • G4: skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren | Cascade Lake
  • P2: Intel® Xeon® E5-2686 Prozessoren | Broadwell
  • P3: Intel® Xeon® E5-2686 v4 oder P-8175M Prozessoren | Broadwell oder Skylake

Speicheroptimiert

Bei Workloads, bei denen große Datenbasen im Speicher verarbeitet werden, priorisieren speicheroptimierte AWS-Instanzen mit Intel Technik die Speicherkapazität und die Eingangs-/Ausgangsgeschwindigkeit.

Mehr erfahren über speicheroptimierte Instanzen ›

  • R6i:: skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der 3. Generation | Ice Lake
  • Speicherintensive Anwendungen: Intel® Xeon® Platinum 8176M oder skalierbare Prozessoren | Skylake oder Cascade Lake
  • R4: Intel® Xeon® E5-2686 Prozessoren | Broadwell
  • R5: Intel® Xeon® Platinum 8175 Prozessoren | Skylake
  • R5n, R5b: skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren | Cascade Lake
  • X1e/X1: Intel® Xeon® E7 8880 v3 Prozessoren | Haswell
  • Z1d: Intel® Xeon® Platinum 8151 Prozessoren | Skylake

Für Speicherung optimiert

Für Speicherung optimierte Instanzen mit Intel Technik konzentrieren sich auf die Bereitstellung von Datenspeichern mit hoher Kapazität und hohen sequentiellen Lese-/Schreibraten. Dies ermöglicht Datenübertragungen mit geringer Latenz an andere Anwendungen.

Mehr erfahren über für Speicherung optimierte Instanzen ›

  • D2: Intel® Xeon® E5-2676 Prozessoren | Haswell
  • D3, D3en: skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren | Cascade Lake
  • H1: Intel® Xeon® E5-2686 Prozessoren | Broadwell
  • i3: Intel® Xeon® E5-2686 v4 Prozessoren | Broadwell
  • i3en: skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren | Skylake