Baidu: 5G eröffnet neue Möglichkeiten am Netzwerkrand

Baidu erstellt mit OpenNESS und Baidu IME eine Plattform der mittleren Ebene mit 5G- und KI-Edge-Funktionalität.

Auf einen Blick:

  • Baidu Intelligent Mobile Edge hat sich das Ziel gesetzt, die Anforderungen von Cloud-Edge-Collaboration und Multi-Cluster-Management in 5G-Edge-Computing sowie die Anforderungen von Edge-Anwendungen für den Zugriff auf 5G- und KI-Funktionen zu erfüllen.

  • Intel und Baidu haben gemeinsame Ziele für OpenNESS und IME, beispielsweise die Einführung von KI-Edge-Computing-Funktionen mit geringer Latenz und hoher Zuverlässigkeit sowie die Förderung von 5G- und KI-Funktionen, die sich in kommerziellen und betrieblichen Szenarien einsetzen lassen. Um diese Ziele zu erreichen, haben Intel und Baidu in Zusammenarbeit eine Plattform der mittleren Ebene mit 5G- und KI-Edge-Funktionalität entwickelt. Diese Plattform der mittleren Ebene nutzt als Grundlage ETSI-Referenzarchitektur und verfügt über ausgereifte PaaS-Technik, um Edge-Anwendungen 5G- und KI-Funktionalität bereitzustellen.

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT

Kurzübersicht:

Sowohl die Anzahl der Edge-Geräte als auch Datenmengen wachsen exponentiell und inzwischen entstehen auch in Bereichen wie der Fertigungsindustrie verschiedene KI-fähige Anwendungsfälle. KI-Edge-Computing wird rasant zu einem wichtigen Grundpfeiler für technische Entwicklung, sowohl für heutige Szenarien als auch für die Zukunft. Unterdessen lässt die zügige Implementierung von 5G Edge-Computing zu neuen Höhenflügen aufsteigen. Die traditionelle Infrastruktur aus „Geräten und Cloud“ entwickelt sich rasch zu einer Infrastruktur aus „Gerät-, Edge- und Cloud-Collaboration“, die über integrierte 5G- und KI-Funktionen verfügt.

Als leistungsstarke Ergänzung zur Cloud-Computing-Funktionalität hat sich Edge-Computing bewährt, um Unternehmen zu helfen, auf Daten direkt an deren Quelle schneller zu reagieren und so die Engpässe durch Netzwerklatenz, die in traditionellen zentralen Rechenmodellen häufig auftreten, zu minimieren. Branchen können Edge-Computing einsetzen, um in Echtzeit zu reagieren und aus Daten neue Erkenntnisse zu gewinnen, die zur Verbesserung der Business-Intelligence, der Sicherheit und dem Datenschutz beitragen können. Darüber hinaus ebnet das „Cloud-Edge-Collaboration“-Modell den Weg für neue und innovative Anwendungsfälle, die sowohl 5G- als auch KI-Funktionen nutzen und die Flexibilität bieten, am Netzwerkrand unterschiedlich starke Rechenleistung bereitzustellen. Intel und Baidu haben im September 2018 ein gemeinsames „Mobile Edge Computing (MEC) Innovation Lab“ für 5G und KI gegründet, um die Forschung und Entwicklung der Edge-Computing-Technik voranzubringen. In diesem Lab sollen auch neue und innovative Möglichkeiten erforscht werden, um Unternehmen jeder Größe bessere Voraussetzungen dafür zu verschaffen, 5G- und KI-Edge-Computing-Funktionalität in praxisorientierten Anwendungen zügig bereitzustellen.

Dieses Whitepaper beschäftigt sich mit der erfolgreichen Integration der Open Network Edge Services Software (OpenNESS), einer Open-Source-Initiative von Intel mit Baidus Intelligent Mobile Edge (IME), um eine Plattform der mittleren Ebene mit 5G- und KI-Edge-Funktionalität zu entwickeln, die Branchen und Entwicklern integrierte 5G- und KI-Funktionen zur Verfügung stellt. Die Plattform der mittleren Ebene ist ein Konzept, das in China von großen Konzernen und führenden Unternehmen der IT-Branche eingeführt wird. Sie bietet das Fundament für grundlegende Funktionalität, wie die Organisation wichtiger Funktionen, die Maximierung von Synergien und die Bereitstellung integrierter betrieblicher Funktionen für interne Geschäftseinheiten und Dritte.

Hier finden Sie das vollständige Whitepaper: Creating a 5G + AI Edge Middle Platform with OpenNESS and Baidu IME.

PDF herunterladen ›

Informationen über zugehörige Produkte und Lösungen