Drohnen-Lichtshow begeistert die Konzertbesucher beim Coachella-Festival

„Als 300 Shooting Star Drohnen beim Coachella Valley Music and Arts Festival 2017 den Nachthimmel über der Hauptbühne im Synchronflug erhellten, bot sich den Festivalfans ein Blick in die Zukunft.“

Über 100.000 Konzertbesucher waren beim Coachella-Festival dabei, als 300 Intel® Shooting Star™ Drohnen den Nachthimmel in den verschiedensten Farben erstrahlen ließen und mit ihrer Vorführung Geschichte schrieben. Die tanzenden Drohnen bildeten die Form eines Riesenrads nach und formierten sich anschließend zu einer sich drehenden Windmühle, Palmen und anderen animierten, farbenprächtigen 3D-Objekten.

In den sozialen Medien wurde die Show mit Postings wie „OMG, es waren Drohnen!“ und „Es war also doch keine Halluzination!“ begeistert kommentiert.

Die von HP präsentierte Drohnen-Lichtshow, bei der Technik von Intel zum Einsatz kam, wurde in Coachella zwischen dem Auftritt der Indie-Popband The xx und Radiohead erstmals gezeigt. Am Samstag erhob sich der Drohnenschwarm vor dem Auftritt von Lady Gaga hinter der Hauptbühne erneut in die Luft.

„Coachella bietet zwei Wochenenden lang unterschiedlichste Musik, abstrakte Kunst und die neueste Technik, was das Festival zum perfekten Event für Drohnen-Lichtshows macht“, sagte Natalie Cheung, General Manager der Intel® Drone Light Show.

Intel designte die Drohnen, Animationen und Musik und bereitete sich in Zusammenarbeit mit dem Festival-Direktor Bill Fold und Golden Voice auf die beiden Wochenenden in Coachella vor. Die Live-Performance der Intel® Drohnen-Lichtshow beim Coachella-Festival wurde vom bislang größten Publikum verfolgt, was die Vorführung der neuen Technik zu einem historischen Ereignis machte.

Wie ein Schwarm synchronisierter Glühwürmchen erstrahlten die Intel® Shooting Star™ Drohnen in unterschiedlichsten Farben und Helligkeitsstufen. Einen weiteren Auftritt hatte Intels Drohnentechnik beim NFL Super Bowl während der Halbzeitshow von Lady Gaga.

Drohnen-Entertainment setzt zum Höhenflug an

Seit ihrer Premiere Ende 2015 in Deutschland konnte die Intel® Drohnen-Lichtshow mit zuerst 100 und dann 500 Drohnen bereits zweimal einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde für die meisten unbenannten, sich zeitgleich in der Luft befindenden unbemannten Luftfahrzeuge erzielen.

2016 wurde die Drohnen-Lichtshow sowohl in Sydney, Australien beim Vivid Lights and Ideas Festival als auch bei Coca-Colas Caravan of Lights in Mexiko und bei der Starbright Holiday Show im Walt Disney World Resort in Florida gezeigt.

Knapp ein Jahr vor der Coachella-Aufführung flog die Intel® Drohnen-Lichtshow über die benachbarte Wüstenstadt Indio. Damals erhielt Intel erstmals von der US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) die Erlaubnis für einen Synchronflug von 100 Drohnen im US-amerikanischen Luftraum. Dies zeigte, dass US-Sicherheitsbestimmungen den Einsatz mehrerer Drohnen zur Unterhaltung eines öffentlichen Publikums gestatten können.

Die FAA hat die Hoheitsgewalt über die Nutzung des Luftraums und ist für die Kategorisierung unbemannter Flugsysteme (Unmanned Aircraft Systems, UAS) bzw. Drohnen als Luftfahrzeuge zuständig. Daher müssen sich Drohnenpiloten – genauso wie jeder andere Pilot eines Luftfahrzeugs – an die Richtlinien der FAA halten. Die kommerzielle Verwendung von Drohnen wird in einem eigenen Unterbereich, genannt „Part 107“, geregelt. Das Intel-Team verfügt über diese spezielle Genehmigung.

„Basierend auf mehreren Faktoren und den von uns eingerichteten, bewährten Sicherheitsmaßnahmen sind wir befugt, bis zu einer Höhe von 400 Fuß (‪121,92‬ Meter) über dem Boden zu fliegen, mehrere Drohnen gleichzeitig von einem Piloten steuern zu lassen und Nachtflüge durchzuführen“, sagte der Intel® Shooting Star™ Flottenpilot Clay Coleman.‬

Zur Gewährleistung ausreichender Sicherheit ist Coleman regelmäßig mit der FAA, lokalen Ordnungskräften für den Flugverkehr und der lokalen Flug-Community in Kontakt. Ein weiterer wichtiger Sicherheitsfaktor ist seiner Aussage nach die anpassbare, mehrschichtige Geo-Fencing-Technik des Drohnensystems, das automatisch festlegt, wo genau jede Drohne fliegen darf und wo nicht.

Funkelndes Himmelszelt

Intel arbeitete zusammen mit den für die Planung des Coachella-Festivals verantwortlichen Personen an der Integration der Drohnen-Lichtshow in das Festivalprogramm. Testflüge in Indio waren für den Planungsprozess zwar nützlich, konnten aber keine Last-Minute-Änderungen verhindern, zum Beispiel aufgrund starker Winde. Allerdings lernt das Team dem Softwaretechniker Tobi Gurdan zufolge bei jeder Drohnenaufführung dazu und wird immer besser.

„Seit der Super-Bowl-Show hat sich viel getan, denn unsere Algorithmen sind inzwischen leistungsfähiger und einfach einzusetzen“, sagte Gurdan.

„In Coachella ist die gesamte Show taktgenau mit der Musik synchronisiert, und wir erweiterten die Aufführung um Leuchtkugeln, die in funkelnden Farben explodieren. Aber anstatt die Lichter auszublenden, kommt alles zum Stillstand, um dann plötzlich wieder zu implodieren. Mit einem Feuerwerk ließe sich dies bestimmt nicht umsetzen.

Einer der faszinierenden Aspekte dieser Lichtshows ist die Wahrnehmung der Größen- und Tiefendimension, so Gurdan.

„Wir haben geometrische Formen entworfen, zum Beispiel eine 3D-Pyramide und eine schwebende volumetrische Wellenform“, erklärte er. „Die Tiefendimension wird betont, indem Lichter bewegt und gedreht werden. Dies vermittelt dem Publikum ein intensiveres perspektivisches Gefühl.“

Eine Intel® Shooting Star™ Drohne wiegt ca. 280 Gramm. Die Drohnen werden aus biegsamem Kunststoff und Schaumstoff gefertigt und haben keine Schrauben. Die Propeller sind durch einen Käfig geschützt. Jede Drohne verfügt über integrierte LED-Leuchten, die über vier Milliarden Farbkombinationen erzeugen können. Das System lässt sich von einer einzigen Person bedienen, die hunderte von Drohnen steuern kann.

Erfahren Sie mehr über Intel® Shooting Star™ Drohnen und andere UAS-Innovationen von Intel.

Mehr aus der Welt der Intel® Drohnen

Revolutionäre Technik erobert den Himmel

Intel® Technik ist der Motor für alles, von kommerziellen Inspektionen, Überwachungen, Vermessungen und Kartierungen bis hin zu Lichtshow-Weltrekorden.

Weitere Infos

Intel® Drohnen erleuchten den Nachthimmel

Unsere Rekorde brechenden Flugshows verwandeln die technischen Wunder der Flugdrohnen in eine völlig neue Art der Unterhaltung.

Weitere Infos