So können Sie gelöschte Dateien wiederherstellen

     

 

 

Gelöschte Dateien wiederherstellen

  • Im Papierkorb nachschauen

  • Die Dateiversionsverlauf-Sicherung Ihres Systems nutzen

  • Ein Dateiwiederherstellungsprogramm verwenden

  • Eine Kopie bei einem Cloud-Dienst speichern

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT

Wenn Sie je eine Datei oder den Inhalt einer Datei versehentlich gelöscht haben, wissen Sie, wie unglaublich frustrierend das sein kann; und es ist noch frustrierender, wenn es sich um etwas handelt, mit dem Sie Tage, Wochen oder gar Monate beschäftigt waren. Glücklicherweise bedeutet das Löschen einer Datei nicht das Ende der Welt. Denn in vielen Fällen ist die Datei im Papierkorb gelandet, von wo sie sich einfach wiederherstellen lässt.

Im Papierkorb nachschauen

Doppelklicken Sie einfach auf den Papierkorb, um den Inhalt anzuzeigen. Haben Sie die gelöschte Datei gefunden? Dann ziehen Sie sie einfach zurück auf den Desktop und die Welt ist wieder in Ordnung. Sollte sich eine gelöschte Datei nicht in Ihrem Papierkorb befinden, dann gibt es noch einige andere Wiederherstellungsmöglichkeiten.
Hoffentlich haben Sie regelmäßig Sicherungen durchgeführt. In dem Fall können Sie eine frühere Version Ihrer Datei über den Wiederherstellungsdienst des Sicherungsprogramms wiederherstellen. Möglicherweise ist diese dann schon einen Tag alt, aber es ist besser, einen Tag Arbeit nachzuholen, als alles zu verlieren.

So können Sie gelöschte Dateien über den Dateiverlauf wiederherstellen

Wenn Sie keine Backups durchführen, haben Sie hoffentlich die Dateiversionsverlauf-Sicherung (File History Backup) aktiviert. Falls Sie mit Windows* 10 arbeiten, klicken Sie auf die Starttaste, gehen Sie zu „Einstellungen“ > Update und Sicherheit > Sicherung > Laufwerk hinzufügen, und wählen Sie dann ein externes Laufwerk oder einen Ort im Netzwerk für Ihre Sicherungen aus.

So stellen Sie eine wichtige Datei oder einen Ordner wieder her:

  1. Geben Sie in das Suchfeld in der Taskleiste „Dateiversionsverlauf“ ein und wählen Sie dann „Stellt Dateien mit dem Dateiversionsverlauf wieder her“.
  2. Suchen Sie nach der gewünschten Datei und benutzen Sie die Pfeile, um alle ihre Versionen zu sehen.
  3. Wenn Sie die betreffende Version gefunden haben, wählen Sie die Datei aus und klicken Sie auf Wiederherstellen, um sie an ihrem ursprünglichen Ort zu speichern. Falls sie an einem anderen Ort gespeichert werden soll, halten Sie „Wiederherstellen“ gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Taste darauf), wählen Sie „Wiederherstellen in“, und wählen Sie dann einen neuen Speicherort aus.

Keine Backups?

Wenn Sie keine Sicherungsdateien haben und Ihre Datei nicht im Papierkorb ist, können Sie eines der vielen Wiederherstellungsprogramme verwenden, die es entweder kostenlos oder kostenpflichtig gibt, zum Beispiel Piriform Recuva* oder Stellar Data Recover*.

Eine weitere Option ist Disk Drill*, ein ursprünglich für den Mac* entwickeltes Wiederherstellungstool, das jetzt auch für Windows verfügbar ist. Es bietet Hilfe bei Partitionsverlust, Neuformatieren der Festplatte, Bootfehlern, versehentlichem Löschen usw.

Denken Sie auch an folgende Möglichkeiten: Haben Sie die Datei per E-Mail verschickt? Haben Sie bei einem Cloud-basierten Dienst, wie DropBox*, iCloud* oder SkyDrive*, eine Kopie gespeichert? Falls dies der Fall ist, können Sie sich eventuell von dort eine Kopie beschaffen. Wie bereits erwähnt, ist es immer noch besser, die jüngsten Änderungen zu verlieren als die gesamte Datei.

Wie Sie auch immer vorgehen... wenn Sie ein Foto, ein Dokument, eine Tabelle, einen Bericht oder eine Datei versehentlich gelöscht haben, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Denken Sie daran, in Zukunft Sicherungen durchzuführen, denn so können Sie das nächste Mal, wenn Sie eine Datei versehentlich löschen, aus noch mehr Wiederherstellungsmöglichkeiten wählen.

Unter Computersysteme und Geräte mit Intel®-Prozessoren finden Sie neue Computerangebote. Dort können Sie sich am besten über die ganze Angebotspalette der Computersysteme mit Intel-Architektur informieren. Das Tool ist einfach zu benutzen und hilft Ihnen bei der Auswahl des Computers, der Ihre Bedürfnisse am besten erfüllt.