Wir stellen vor: die neuen Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 11. Generation

Das Wichtigste im Überblick:

  • Überschreiten Sie die Leistungsgrenzen mit effizienter Architektur, beschleunigter KI-Leistung und einer verbesserten Optimierung der Taktfrequenz für den Gaming-Bereich.

  • Die Intel® UHD-Grafik mit Xe Architektur sorgt mit leistungsstarken Medien- und Grafikfunktionen für ein immersives visuelles Erlebnis.

  • Dank der verbesserten Tuning-Tools und -Steuerungen, einschließlich Intel® Performance Maximizer (Intel® PM) und Intel® Extreme Tuning Utility (Intel® XTU), können Sie unbesorgt übertakten.

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT

Die Intel® Core™ Desktop-Prozessorreihe der 11. Generation verleiht Ihnen Kontrolle über Ihr Computererlebnis. Sie umfasst eine innovative Architektur für neuartige Leistung, atemberaubende Darstellung und Grafik für unglaubliche Bilder sowie eine Reihe von Optionen und Technologien für verbesserte Optimierungsmöglichkeiten. Die Kombination dieser Leistungsmerkmale bietet Ihnen alles, was Sie für schnelles professionelles Arbeiten, Gaming auf höchstem Niveau, inspirierte Kreativität und extremes Tuning benötigen. Die Intel® Core™ Desktop-Prozessorreihe der 11. Generation liefert Ihnen die erforderliche Leistungsfähigkeit für einen nahtlosen Betrieb, die Aufrechterhaltung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit und die Umsetzung Ihrer wichtigsten Projekte.

Leistung: Neuartige Leistung

Die Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 11. Generation wurden auf intelligente Weise konzipiert, um die Leistungsgrenzen immer weiter zu verschieben. Die neue Prozessorkern-Architektur transformiert die Hardware- und Software-Effizienz und nutzt die Vorteile von Intel® Deep Learning Boost zur Beschleunigung der KI-Leistung. Zu den wichtigsten Verbesserungen der Plattform gehören Arbeitsspeicherunterstützung bis zu DDR4-3200, bis zu 20 CPU-PCIe-4.0-Lanes,1 integriertes USB 3.2 Gen 2x2 (20G) und Intel® Optane™ Speicher H20 mit SSD-Unterstützung.2 In Kombination bieten diese Technologien die Leistung und die Intelligenz, die Sie benötigen, um Ihre Produktivität zu steigern, im kreativen Fluss zu bleiben und auf höchstem Niveau zu gamen.

Kreativität: Atemberaubende Darstellung und Grafik

Die Hochleistungsgrafik von Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 11. Generation sorgt für farbintensive, begeisternde und störungsfreie Bildwiedergabe. Die verbesserte Intel® UHD-Grafik mit Intel® Xe Grafikarchitektur erweckt Ihre virtuelle Welt mit leistungsstarken Multimedia- und Grafikfunktionen zum Leben. Dank dieser wichtigen Neuerungen der Plattform können Sie voll und ganz in das Geschehen eintauchen: mit integriertem HDMI 2.0 und HBR3 für bis zu drei 4K-HDR-Displays mit 60 Hz gleichzeitig; 12-Bit-HEVC/VP9-Decodierung und E2E-Komprimierung für eine effiziente und verbesserte Qualität von Medien; und Unterstützung für 10-Bit-AV1-Codec-Decodierung, die eine echt funktionsbasierte Decodierung für eine schnelle, energieeffiziente Leistung bei Videotelefonaten und der Freigabe von Bildschirmen ermöglicht. Setzen Sie sich einfach hin und tauchen Sie ein – in ein kompromissloses Gaming-Erlebnis bei gleichzeitigem Streamen und Aufnehmen, in nahtloses Multitasking über mehrere Bildschirme hinweg oder in schnelles Erstellen und Bearbeiten von Inhalten, selbst bei höchst anspruchsvollen Aufgaben.

Tuning: Verbessertes Tuning und mehr Kontrolle

Die Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 11. Generation bieten Ihnen die Flexibilität und Kontrolle, um Ihre größten Herausforderungen zu meistern. Die übertaktbaren Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 11. Generation ermöglichen Ihnen dank erweiterter Funktionen3 wie Intel® Performance Maximizer,4 Intel® Extreme Tuning Utility4 (Intel® XTU), Solder Thermal Interface Material (STIM) und verbesserten Übertaktungsanpassungen, auf zuversichtliche Weise zu übertakten. Jetzt können Sie Ihre CPU an ihre Grenzen bringen, neue Leistungshorizonte erschließen oder Streaming und Recording neu definieren. Die Prozessoren der 11. Generation vereinfachen zudem die Konnektivität durch Intel® Thunderbolt™ 4 (separat USB4-kompatibel),5 verbessern die Erweiterungsmöglichkeiten durch Hochgeschwindigkeits-PCIe-Lanes und USB 3.2 Gen 2x2 (20G) und verbessern die Wireless-Konnektivität durch separates Wi-Fi 6E.6 Übernehmen Sie die Kontrolle und setzen Sie die Prozessoren ein, um das Beste aus dem herauszuholen, was für Sie am wichtigsten ist.

Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 11. Generation: Die Funktionsmerkmale im Überblick

Merkmal Leistung
Neue Prozessorkern-Architektur Die IPC-Verbesserungen transformieren die Hardware- und Software-Effizienz und erhöhen das Leistungsverhalten in der Praxis für reibungsloses Gameplay, immersive Produktivität und eine schnelle Umsetzung kreativer Projekte.
Intel® Deep-Learning-Boost (VNNI) Beschleunigte KI-Inferenz: Die Leistungsfähigkeit bei Deep-Learning-Anwendungen steigt enorm.7
Gaussian Neural Accelerator 2.0 (GNA 2.0) Führt KI-Workloads auf einem Beschleuniger aus, um auf effizientere Weise Unschärfen im Videohintergrund zu erzeugen und Hintergrundgeräusche zu unterdrücken.
Intel® UHD-Grafik mit Intel® Xe Grafikarchitektur Rich-Media- und intelligente Grafik-Funktionen ermöglichen eine erhöhte visuelle Komplexität, verbesserte 3D-Leistung und schnellere Bildverarbeitung.
Verbesserte Darstellung (Integriertes HDMI 2.0, HBR3) Erleben Sie bis zu drei 4K-Displays mit 60 Hz gleichzeitig oder zwei 5K-Displays mit 60 Hz8 mit verbesserter Konnektivität für eine bessere Unterstützung von Displays.
Verbesserte Medien (12-Bit-HEVC, 10-Bit-AV1-Decodierung, E2E-Komprimierung) Eine verbesserte systemweite Leistung und Unterstützung für eine verbesserte Qualität der Medien-Codierung und -Decodierung.8
Neue Übertaktungsfunktionen und -möglichkeiten Eine Reihe von verbesserten Übertaktungsfunktionen, einschließlich Intel Performance Maximizer,4 Intel® Extreme Tuning Utility,4 Intel Extreme Memory Profile – und auf übertaktbaren Prozessoren: Hyperthreading pro Kern, erweiterte Spannungsfrequenzregelung und PCle-Übertaktung.3
Separates Wi-Fi 6E (GIG+) Wi-Fi-Verbindung, die 3-mal schneller6 ist als Standard-802.22ac-2x2 und über 40 % höhere Spitzendatenraten9 verfügt als 802.11ac mit zwei Signalströmen.
Erhöhte DDR4-Geschwindigkeiten Reibungslose Medienbearbeitung, schnelles Multitasking und verbesserte Produktivität mit Arbeitsspeicherunterstützung bis zu DDR4-3200.
20 CPU-PCIe-4.0-Lanes Die zusätzlichen Lanes (im Vergleich zu früheren Generationen) erhöhen den PCIe-Durchsatz und die Flexibilität für einen schnellen Anschluss von PCIe-Geräten der nächsten Generation.1
Intel® Optane™ Speicher H20 Leistungsverbesserungen und reduzierter Energiebedarf im Vergleich zu Intel® Optane™ Speicher H10 mit SSD.10
Integriertes USB 3.2 Gen 2x2 (20G) Bis zu doppelte USB-Bandbreite (gegenüber USB 3.2 Gen 2x1 (10G)) für schnelle Datenübertragungen.
USB-Audio-Offload Tiefe Standby-Zustände sind mit USB-Audio-Offload möglich.
Separates Intel® Thunderbolt™ 4 (USB4-kompatibel)5 Die universelle Kabelverbindung sorgt für möglichst einfachen und zuverlässigen Anschluss mit unglaublicher Leistung.

Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 11. Generation – Blockdiagramm

Intel® Core Desktop-Prozessoren der 11. Generation – Vergleiche

  CORE i9 CORE i7 CORE i5
Maximale Grundtaktfrequenz (GHz) 3,5 3,6 3,9
Turbo-Taktfrequenz mit Intel® Thermal Velocity Boost für einzelne/alle Kerne (GHz) Bis zu 5,3/4,8
Intel® Turbo-Boost-Technik 3.0 Bis zu 5,2 Bis zu 5,0
Intel® Single-Core-Turbo-Frequenz Bis zu 5,1 Bis zu 4,9 Bis zu 4,9
Max. Anzahl Kerne/Threads 8/16 8/16 6/12
Intel® Hyper-Threading-Technik Ja Ja Ja
Größe des Intel® Smart-Cache (MB) 16 16 12
Unterstützter Arbeitsspeichertyp Bis zu DDR4-3200 Bis zu DDR4-3200 Bis zu DDR4-3200
Anzahl der Arbeitsspeicherkanäle 2 2 2
Intel® UHD-Grafik mit Intel® Xe Grafikarchitektur 750 750 Bis zu 750
Dynamische Grafik-Taktfrequenz (MHz) Bis zu 1300 Bis zu 1300 Bis zu 1300
Intel® Quick-Sync-Video Ja Ja Ja
Prozessorkern-/Grafik-/Arbeitsspeicher-Übertaktung Ja (mit bestimmten SKUs) Ja (mit bestimmten SKUs) Ja (mit bestimmten SKUs)
Intel® Deep Learning Boost (Intel® DL Boost) Ja Ja Ja
Intel® Virtualisierungstechnik Ja Ja Ja
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI) Ja Ja Ja
Intel® AVX2 Ja Ja Ja
Intel® BIOS Guard Ja Ja Ja
Intel® Boot Guard Ja Ja Ja
Intel® OS Guard Ja Ja Ja
Intel® Identity-Protection-Technik (Intel® IPT) Ja Ja Ja

Produkt- und Leistungsinformationen

1

CPU-PCIe-Lanes sind nur für eine separate Grafikkarte (x16) und PCIe-Speicher validiert worden.

2

Intel® Hybrid-Datenspeicher wie Pyramid Glacier (H20) können aufgrund der PCIe-2x2-Anforderung nicht an die CPU-PCIe-Schnittstelle angeschlossen werden.

3

Übertaktungsfunktionen sind bei Kombinationen aus bestimmten Chipsätzen und Prozessoren verfügbar.

4

Nutzer müssen diese App von intel.de herunterladen.

5

Die Validierung/Unterstützung von separatem Thunderbolt™ 4 (Maple Ridge) ist auf PCIe-Lanes der Intel® 500er-Chipsätze beschränkt.

6

Intel® WiFi 6 AX201 Unterstützung mit Intel® Integrated Connectivity (CNVi) erfordert spezifische Hardwarekonfigurationen. Separates Intel® Wi-Fi 6 AX200 erhältlich für Chipsätze, die die Konnektivitätsintegration nicht unterstützen.

7

Die Werte wurden basierend auf internen Untersuchungen von Intel® geschätzt oder simuliert und werden nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Unterschiede im Design oder in der Konfiguration der Hardware oder der Software des Systems können die tatsächliche Leistung beeinflussen. Alle Daten und Pläne sind freibleibend. Umfassendere Angaben zur Leistung und Benchmarkergebnisse erhalten Sie unter intel.com/benchmarks. Die Leistungsergebnisse basieren auf Tests, die zu dem in den Konfigurationen angegebenen Datum durchgeführt wurden, und spiegeln möglicherweise nicht alle öffentlich erhältlichen Updates wider.

8

Nur bei Intel® Core™ Prozessoren der 11. Generation mit integrierter Grafik verfügbar.

9

802.11ax 2x2 160 MHz ermöglicht theoretische maximale Datenübertragungsraten von 2402 Mbit/s und ist damit beinahe 3x (2,8x) schneller als der Standard 802.11ac 2x2 80 MHz (867 Mbit/s) gemäß der Dokumentation in den IEEE-802.11-Wireless-Standard-Spezifikationen. Erfordert die Verwendung von ähnlich konfigurierten 802.11ax-Wireless-Netzwerkroutern.

10

Intel® Optane™ Speicher H20 Testkonfigurationen.