Google Cloud™ N2-VM-Instanzen mit skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation analysierten Microsoft SQL Server-Datenbanken bis zu 1,68-mal schneller als N1-Prozessoren

MySQL Datenbank:

  • Schließen Sie eine SQL Server Analyse-Workload 1,68-mal schneller ab (auf großen VM-Instanzen).

  • Analysieren Sie 37 % mehr Daten pro Nacht (auf großen VM-Instanzen).

author-image

By

Google Cloud™ N2 VM-Instanzen mit skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation

Schließen Sie SQL Server Online Analytics Processing (OLAP) Workloads mit Google Cloud N2 VM-Instanzen schneller ab.

Schlaue Unternehmen treffen ihre Geschäftsentscheidungen basierend auf Berichten und anderen Erkenntnissen, die mittels robuster Datenanalyse-Anwendungen gewonnen werden. Um Analyseaufgaben schneller abzuschließen und den Entscheidungsprozess zu beschleunigen, der für den Erfolg vieler Unternehmen so wichtig sein kann, wählen Sie einen neuen Google Cloud N2 VM-Instanztyp, der auf leistungsstarken skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation läuft.

Bei Microsoft SQL Server-Datenbanktests, bei denen Google Cloud VM-Instanzen verglichen wurden, schlossen neue N2-VM-Instanzen, mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation eine OLAP-Workload schneller ab als älter N1-VM-Instanzen. Im Vergleich zu ähnlich konfigurierten älteren VM-Instanzen war eine große VM-Instanz (mit 64 vCPUs und 100-GB-Datenbank) 1,68-mal schneller.

Wählen Sie unabhängig von der Größe Ihrer Datenbank und der für Ihre OLAP-Workload angemessenen VM-Instanz eine neue N2-VM-Instanz mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation, um Entscheidungsträger schneller mit kritischen Analyseerkenntnissen zu versorgen.

Wie schnellere Analysen die Entscheidungsfindung verbessern können

Sie haben festgestellt, mit welchem Public-Cloud-Anbieter Sie arbeiten möchten, und die VM-Instanzgrößer ermittelt, die Ihren Anforderungen entspricht. Es muss eine weitere Entscheidung getroffen werden: Werden Sie eine ältere VM-Instanz mit veralteter Hardware verwenden oder eine neue, schnellere mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation?

Die Wahl einer VM-Instanz, die Analyseabfrageströme schneller verarbeitet, kann Ihrem Unternehmen auf mehrere Arten helfen. Wenn Sie sich auf von Ihrer Datenbank während des Tages generierte Berichte verlassen, um Geschäftsentscheidungen zu treffen, stellt eine schnellere VM-Instanz diese Berichte früher zur Verfügung. Zwischen einem anomalen Ereignis und dem Zeitpunkt, an dem Ihre Führungskräfte davon erfahren, verstreicht weniger Zeit und die Führungskräfte können anhand der Informationen früher handeln. Eine andere Situation, in der eine schnellere Analyseverarbeitung Vorteile bietet, besteht, wenn Sie eine Reihe von Abfragen in einem festen Zeitfenster jede Nacht ausführen. Eine schnellere VM-Instanz könnte in diesem Zeitfenster mehr Abfragen abschließen und Entscheidungsträgern ein höheres Datenvolumen bieten, aufgrund dessen sie handeln können.

Schnellere Prozessanalyse-Abfragen mit großen VM-Instanzen

Abbildung 1 zeigt die Ergebnisse von HammerDB Tests zum Vergleich großer VM-Instanzen. Die N2-Standard-VM-Instanzen wiesen deutlich bessere Datenanalysezeiten auf als die älteren N1-VM-Instanzen. Je nach Datenstrom wurden die Analysen 1,48- bis 1,68-mal schneller abgeschlossen.

Abbildung 1. HammerDB Testergebnisse zum Vergleich der Leistung des N2-Instanztyps mit dem N1-Instanztyp mit 64 vCPUs und 100-GB-Datenbankgröße.

Angenommen, Ihr Unternehmen nutzt jede Nacht ein 4-Stunden-Fenster, um Daten in einer 100-GB-Datenbank zu analysieren. Jeden Tag treffen Führungskräfte ihre Geschäftsentscheidungen anhand der Ergebnisse der Analyse in der vorherigen Nacht. Basierend auf den Ergebnissen der Einzelstrom-OLAP-Tests könnte die große N2-VM-Instanz 580 Abfrageströme im nächtlichen Analysefenster abschließen, während die große N1-VM-Instanz Zeit für nur 300 Abfrageströme hätte. Durch die Wahl von Google Cloud N2-VM-Instanzen mit aktualisierten skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation können Sie jede Nacht 37 Prozent mehr Daten analysieren, und den Entscheidungsträgern stehen am nächsten Tag mehr handlungsfähige Erkenntnisse zur Verfügung.

Verbessern Sie Ihre datenbestimmten Entscheidungen mithilfe von Google Cloud N2-VM-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation

Unabhängig vom Unternehmenstyp und der Art von Informationen, auf die Sie sich stützen, bleibt eine Tatsache konstant: Daten haben mehr Wert, wenn sie aktuell sind. Durch die Ausführung Ihrer Analyse-Workloads auf neueren Google Cloud N2-VM-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation können Sie handlungsfähige Erkenntnisse schneller den Personen zur Verfügung stellen, die diese benötigen.

Weitere Informationen

Um mit Ihren SQL Server Datenbank-Bereitstellungen auf Google Cloud N2 -VM-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation zu beginnen, besuchen Sie http://intel.com/googlecloud.
Weitere Testdetails finden Sie unter http://facts.pt/0u75KOz.