Im Strudel des Wandels: Ist Ihr Unternehmen auf die 5G-Revolution eingestellt?

Intel appelliert an die Unternehmen, jetzt Neuerungen umzusetzen, nachdem die ganze Macht von 5G zum Vorschein tritt.

Als eine Schlüsseltechnik der 4. industriellen Revolution war 5G natürlich eines der heißesten Themen auf dem Mobile World Congress 2017. Bei dieser Veranstaltung wechselten sich so gut wie alle großen Firmen darin ab, Anwendungen aus der Praxis zu demonstrieren und uns damit einen flüchtigen Eindruck davon zu vermitteln, welchen beispiellosen Einfluss die Informationstechnik auf unser Leben und unsere Arbeit haben wird. Mit 5G wird sich die Welt verändern, angefangen bei der Verbreitung autonomer Autos bis zur Entwicklung intelligenter Industrieanwendungen und Stromnetze und noch weit darüber hinaus.

Ob Finanzsektor oder Landwirtschaft, Gesundheitswesen oder Schwerindustrie – die Regeln haben sich geändert und technologische Katalysatoren revolutionieren jeden Aspekt der Wirtschaftswelt. Kein Unternehmen wird von diesem Strudel des Wandels verschont bleiben, gleichgültig wie groß oder historisch bedeutsam es sein mag, doch denjenigen, die es richtig machen, eröffnen sich grandiose Möglichkeiten. Intel beschreibt den derzeitigen Zustand der extremen Umwälzungen in den Unternehmen als den Strudel des Wandels (Vortex of Change) und Business Transformation Strategist Chris Feltham meint dazu: „Ungeachtet der Branche, in der Sie tätig sind, wird 5G unvergleichlich heftige Umwälzungen mit sich bringen. Die neue Technik wird den Firmen helfen, effizienter zu werden, die Kräfte der Automation freizusetzen, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und letzten Endes die ganze Arbeitsweise der Gesellschaft neu zu definieren. Überall werden sich durch 5G direkte Verbesserungen ergeben, von unserer Art zu reisen bis zu den Methoden, wie wir arbeiten, Gesundheitspflege leisten, Güter herstellen, Lebensmittel produzieren und vieles andere mehr.“

„5G wird unvergleichlich heftige Umwälzungen mit sich bringen … neue Geschäftsmodelle entwickeln und letzten Endes die ganze Arbeitsweise der Gesellschaft neu definieren.“

AUTONOME AUTOS

Damit selbstfahrende Autos Wirklichkeit werden, müssen die Hersteller Fahrzeuge entwickeln, die unabhängig von Modell und Marke untereinander kommunizieren, mit Leitsystemen bzw. der Beschilderung „smarter Straßen“ interagieren, Hindernisse erkennen, Cyberattacken abwehren und dem High-Definition-Kartenmaterial zentimetergenau folgen können. Die Daten müssen in Sekundenbruchteilen mit höchster Zuverlässigkeit übertragen und noch am Rand der Cloud verarbeitet werden, um die Sicherheit der Fahrzeuginsassen zu gewährleisten. Nur die 5G-Netzwerktechnik kann den Datendurchsatz, die geringe Latenz, die Sicherheit und die Stabilität bereitstellen, um Millionen autonomer Autos auf den Markt zu bringen und deren vielversprechende Vorteile zu realisieren.

Höhere Verkehrssicherheit: Der meistdiskutierte Vorteil autonomer Automobile ist zweifellos die mit ihnen verbundene höhere Verkehrssicherheit. Jahr für Jahr gibt es weltweit 1,25 Millionen Verkehrstote, wobei 90 Prozent davon auf menschliches Versagen zurückgehen. Durch autonome Fahrzeugflotten, die untereinander und mit der Umgebung kommunizieren können, lassen sich die Unfallzahlen spürbar reduzieren, denn die KI für das autonome Fahren wird weder Geschwindigkeitsbeschränkungen missachten noch SMS-Meldungen lesen, statt auf die Straße zu schauen, oder am Steuer einschlafen. Tatsächlich könnten autonome Autos, sobald die Technik einmal ausgereift ist, dazu führen, dass es bis 2045 gar keine Autounfälle mehr gibt.

Weniger Luftverschmutzung: KI und 5G werden in ihrem Zusammenwirken dafür sorgen, dass autonome Autos die effizientesten Strecken wählen, sanft beschleunigen, das Bremsen auf ein Minimum reduzieren und in engen Formationen fahren, um zweistellige Energiegewinne zu erzielen. In einer Zeit, in der die Auswirkungen des Klimawandels weltweit spürbar sind, wird der Übergang zu vollständig autonomen, elektrischen Automobilen einen weiteren Beitrag dazu leisten, die CO2-Emissionen zu reduzieren.

Produktivität auf dem Weg zur Arbeit: Wenn KI das Steuer übernimmt, wird die Fahrt ins Büro gleich doppelt zur effektiven Arbeitszeit, da sich die Fahrzeuginsassen nicht darum kümmern müssen, wie sie während der Rushhour am besten zum Ziel gelangen. Mit Blick auf die Produktivität wird die 5G-Vernetzung in Autos vielfältige Möglichkeiten schaffen, von Konferenzschaltungen in HD-Qualität bis zum Austausch großer Multimedia-Dateien während der Fahrt. Die Auswirkungen durch selbstfahrende Autos werden so stark sein, dass Morgan Stanley* allein in den USA mit einem jährlichen Produktivitätszuwachs in Höhe von 507 Mrd. USD rechnet.

SMARTE GESUNDHEITSVERSORGUNG

Die weltweiten Ausgaben für die Gesundheitspflege übersteigen 6,5 Billionen USD und die Leistungserbringer spüren den Druck, der von der längeren Lebenserwartung und dem wachsenden Behandlungsbedarf im höheren Alter herrührt. Auch dieser Bereich der Gesellschaft wird enorm von 5G profitieren, weil medizinische bzw. Pflegeleistungen auf völlig neuartige Weise erbracht werden können.

Roboterassistierte Chirurgie: Die äußerst geringe Latenz und die Zuverlässigkeit von 5G werden es Chirurgen gestatten, Datenhandschuhe zu tragen und die Bewegungen von Robotersonden in Echtzeit aus der Ferne zu steuern. Dies wird nicht nur Fachärzten die Möglichkeit geben, Patienten unabhängig vom Standort zu operieren, sondern auch in der Notfallmedizin enorme Vorteile bringen. Das Fifth Generation Mobile Communication Promotion Forum* (5GMF) stellt sich bei einem Blick in die Zukunft vor, dass Notoperationen mithilfe von Robotersonden und High-Definition-3D-Video in Rettungshubschraubern möglich sind, um Leben zu retten.

Personalisierte Medizin: Längst gibt es kommerzielle Fitnesstracker, mit denen Verbraucher ihre Schritte zählen, die verbrannten Kalorien ermitteln und sogar ihren Puls messen können. Doch das ist nur der Anfang. Mit 5G werden solche Daten in Zukunft in Echtzeit protokolliert und über eine sichere Verbindung zum persönlichen Gesundheitsdienstleister übertragen werden können. Falls es zu Veränderungen des Gesundheitszustands kommt, könnte einem eine Mitteilung mit der Empfehlung geschickt werden, eine „smarte Pille“ zu schlucken, die ebenfalls überwacht wird. Und was das Beste ist: Das alles geschieht aus der Ferne, ohne dass man einen Termin beim Arzt vereinbaren muss, solange kein Notfall vorliegt. Dadurch, dass auf diese Weise eine schnellere Erkennung und Behandlung von Symptomen möglich ist, können die Lasten der Gesundheitspflege für den Einzelnen wie auch für den Staat verringert werden.

Neukalkulation der Gesundheitskosten: Ein Markt, der sich voraussichtlich als Reaktion auf die Möglichkeit der Nachverfolgung von Gesundheitsdaten in Echtzeit weiterentwickeln wird, ist der Versicherungssektor. Einem Bericht von Capgemini* ist zu entnehmen, dass 5G-fähige Wearables verwendet werden könnten, um Versicherungsbeiträge per Analyse von Echtzeitdaten zu berechnen. Das heißt, dass die Höhe der Versicherungsbeiträge dann durch den Lebensstil des Versicherten bestimmt wird. Die Verhältnisse auf diesem Gebiet sind kompliziert, und der Bericht warnt vor möglichen Problemen im Zusammenhang mit der Einführung einer solchen Wearable-Strategie. So könnten zum Beispiel als nicht fair empfundene Auswahlkriterien oder der fehlende Schutz der Daten des Versicherten vor Sicherheitsverletzungen verheerende Folgen für den Ruf einer Versicherungsgesellschaft haben.

SMARTE LANDWIRTSCHAFT

Bis 2050 werden Landwirte ihre Produktion laut Schätzungen um enorme 68 Prozent steigern müssen, und das bei gleichzeitiger Bewältigung von Wasser- und Landknappheit. Das IoT hilft technikaffinen Landwirten schon jetzt, von traditionellen, ineffizienten Methoden zu Precision Farming überzugehen – ein Markt, der bis 2020 auf 4,8 Mrd. USD anwachsen wird. Die 5G-Entwicklung wird auf diesem Gebiet zu einer weiteren Effizienzsteigerung führen und mit dazu beitragen, die globale Ernährungskrise zu meistern.

Precision Farming in einer neuen Dimension: Wir bemerken bereits eine Hinwendung zu „as-a-Service“-Geschäftsmodellen in der Landwirtschaft. Anlagen und die Umgebung werden mit Sensoren ausgestattet, um Landwirten bisher ungekannte Einblicke in die Leistung ihrer Werkzeuge und ihres Anbaus zu verschaffen. Plattformen wie MyJohnDeere.com* machen es möglich, Datenpunkte aus internen und externen Quellen zu kombinieren und Empfehlungen zu geben, welche Feldfrüchte unter Berücksichtigung des Bodenqualität am besten angepflanzt werden, wann gepflügt werden sollte und welche Ernteergebnisse zu erwarten sind. Wenn preisgünstige, langlebige 5G-Sensoren auf den Markt kommen, werden praktisch alle Landwirtschaftsbetriebe in die Lage versetzt, auf Daten zuzugreifen, die sie in Echtzeit über den Zustand ihrer Anpflanzungen informieren. Folgt man einer Studie des Europäischen Parlaments, dann werden 5G-Sensoren den Landwirten helfen, einen Schädlingsbefall und Krankheiten schneller denn je zu erkennen, um eine Behandlung vorzunehmen, wobei die Verwendung von Pestiziden um bis zu 85 % reduziert werden kann. Eine Reduzierung der Chemikalien in Lebensmitteln bedeutet zugleich auch besser schmeckende Erzeugnisse und weniger belastete Gewässer. Und natürlich folgen aus der höheren Effizienz des Landwirtschaftsbetriebs und der Lebensmittelproduktion höhere Einkünfte für die Landwirte.

Die genannten Beispiele sind lediglich eine Momentaufnahme davon, zu welchen Umwälzungen es durch 5G in den verschiedenen Branchen kommen wird. Darüber hinaus wird die weitere Verbreitung von Mobilgeräten, die Verfügbarkeit preisgünstiger Sensoren und die Möglichkeit, über intelligente und integrierte Lieferketten Verbindungen zu Kunden herzustellen, neue Marktchancen eröffnen. Firmen wie Michelin* haben sich neue Einnahmequellen dadurch erschlossen, dass sie beispielsweise Sensoren in LKW-Reifen integrieren, um deren Leistungseigenschaften in Echtzeit überwachen und den Endanwendern die Möglichkeit der vorausschauenden Instandhaltung anbieten zu können. Inzwischen benutzt Rolls Royce* online vernetzte Sensoren, um vom reinen Verkauf von Strahltriebwerken zum Verkauf von „Betriebszeiten“ überzugehen, da es dem Unternehmen nun möglich ist, die Nutzung und Leistung nachzuverfolgen. Die 5G-Technik wird mit zunehmender Perfektion noch innovativere Geschäftsmodelle und Abonnement-basierte Dienste hervorbringen.

Für die Unternehmen ist der entscheidende Punkt, dass sie mehr als nur „5G-bereit“ sein müssen. Gleichgültig, in welcher Branche Sie tätig sind, wird Ihnen 5G die Möglichkeit bieten, physische Gegenstände bzw. Anlagen online zu vernetzen, um höhere Effizienz zu erzielen, einen umfassenderen Einblick in Ihren Kundenbestand zu gewinnen und die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Sie werden Marktchancen ausmachen müssen, sobald sie am Horizont auftauchen und damit beginnen, erforderliche Kooperationen mit Anbietern von Kommunikationslösungen einzugehen, damit Sie Ihrer Kundschaft den bestmöglichen Service bieten können. Firmen, die 5G als zentrale Stütze ihrer langfristigen Strategie übernehmen, werden die Gelegenheit haben, während der gewaltigen Umwälzungen im kommenden Jahrzehnt innovativ zu agieren.

Achten Sie auf künftige Beiträge aus unserer Reihe, in der wir Ihnen Tipps für Erfolgsmethoden geben und weitere Beispiele aus der Praxis präsentieren, die aufzeigen, wie man sich erfolgreich im Strudel des Wandels zurechtfindet.

*Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Weitere Informationen:

 

1 650 Entscheider aus den Bereichen Automobilindustrie, Versorgungswirtschaft, öffentliche Sicherheit, Hightech-Industrie, Internet, Gesundheitswesen, Finanzdienste und Medien/Spieleindustrie wurden befragt – https://app-eu.clickdimensions.com/blob/ericssoncom-ar0ma/files/5g_industry_survey_report_final.pdf

Lassen Sie sich unsere beliebten Planungsleitfäden und Erkenntnisse direkt an Ihr Postfach liefern.

Jetzt anfordern

Weitere Artikel

Willkommen im Strudel des Wandels: Sind Sie dafür gerüstet, die Herausforderungen der 4. industriellen Revolution zu bestehen?

Mehr darüber

Im zweiten Teil unserer Reihe über das durch den Strudel des Wandels neu entstehende wirtschaftliche Umfeld untersuchen wir den Einfluss umwälzender Technik auf das Gestalten und Konsumieren von Inhalten. Dazu berichten wir über Deadpool, Lady Gaga und die RSC.

Mehr darüber

Beim bedeutendsten Mobile-Event in Barcelona werden mehr als 100 000 Besucher erwartet.

Mehr darüber

Zugehörige Ressourcen

Dadurch, dass Intel Funktechnikstandards voranbringt und neue End-to-End-Plattformen bereitstellt, mit denen die Voraussetzungen bezüglich Latenz, Zuverlässigkeit, Kapazität und Leistung für die bevorstehende 5G-Ära erfüllt werden, ebnet das Unternehmen den Weg für bahnbrechende neue Dienste.

Weitere Infos

Informieren Sie sich über Intels Erwartungen an die 5G-Technik und entdecken Sie die Vorteile, von der äußerst hohen Zuverlässigkeit und der geringen Latenz bis zur umfangreichen M2M-Vernetzbarkeit. Nur 5G bietet dieses Potenzial und den Funktionsumfang, der neue Erkenntnisse ermöglicht, die Unternehmenseffizienz steigert und die Daten finanziell nutzbar machen kann.

Weitere Infos

Finden Sie heraus, wie die Intel®-Architektur Ihr Netzwerk durch die Konsolidierung von Workloads vom Kernbereich bis zum Netzwerkrand transformieren kann und dadurch die Einführung von Software-defined Networking (SDN) und der Network Function Virtualization (NFV) ermöglicht – unterstützt durch ein riesiges Netz von Anbietern bzw. Herstellern.

Weitere Infos