Ermöglichung von flexibleren Räumen für die Zusammenarbeit am hybriden Arbeitsplatz

Auf einen Blick

  • Die Integration von Kollaborationsräumen mit Unified-Communications-Plattformen ist entscheidend, um die Zusammenarbeit zu erleichtern.

  • Die Intel Unite® Lösung bietet Interoperabilität für Ihre Besprechungsräume und optimiert gleichzeitig die interne und externe Zusammenarbeit.

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT

Der entstehende hybride Arbeitsplatz

Die Pandemie COVID-19 führte zu einer dramatischen Störung der Geschäftsabläufe. Obwohl die Umstellung schnell und unerwartet erfolgte, konnten viele die Verlagerung auf Fernarbeit reibungslos und ohne dramatische Auswirkungen auf das Geschäft bewältigen.

Während Unternehmen ihre Fernarbeitsstrategien immer weiter verfeinern, entwickelt sich der hybride Arbeitsplatz als die nächste kritische Herausforderung für die Zusammenarbeit. 

Beim hybriden Arbeitsplatzmodell haben die Mitarbeiter die Freiheit, von überall aus zu arbeiten, auch im Büro. Arbeitnehmer von heute erwarten, dass sie die Möglichkeit haben, von dort aus zu arbeiten, wo es für ihren Tag oder ihre Produktivitätspräferenzen am sinnvollsten ist. Die Arbeitgeber reagieren darauf mit einem neuen Modell, das die Arbeitnehmer von einem Standort loslöst.

Die Unterstützung und Ermöglichung dieses Konzepts ist für viele Organisationen eine wichtige Priorität. Natürlich ist die Sicherheit weiterhin ein wichtiges Anliegen. Wenn sich Anwender von IT-gesteuerten Netzwerken entfernen, steigen die Risiken. Unternehmen benötigen Mittel und Wege, um die Zusammenarbeit zu ermöglichen und gleichzeitig gemeinsame Inhalte sicher zu halten und den Zugriff auf Meetings zu kontrollieren.

Herausforderungen für den Kollaborationsraum

Für ein ideales hybrides Arbeitsplatzerlebnis müssen Kollaborationsräume in der Lage sein, sich mit gängigen Unified-Communications-Plattformen zu verbinden. Moderne Unternehmen sind auf einen Mix dieser Plattformen angewiesen, deshalb ist die Unterstützung mehrerer Plattformen von einem einzigen Gerät im Raum entscheidend. Räume, die nur eine Unified-Communications-Plattform unterstützen, haben im hybriden Modell weniger Wert.

Unterstützung mehrerer Conferencing- und Unified-Collaboration-Plattformen mit einem Gerät

Die Intel Unite®Lösung bietet Unterstützung für eine Vielzahl von Unified-Communications- und Konferenzplattformen, um die Integration von Konferenzräumen zu erleichtern und kosteneffizienter zu gestalten. 

Viele Unternehmen nutzen die Intel Unite®Lösung, um die Zusammenarbeit zu vereinfachen, dezentrale Teams zu verbinden und vieles mehr. Es ist eine nahtlose Kollaborationslösung für Büro- und Außendienstmitarbeiter, die einen einfachen Austausch von Inhalten und Echtzeit-Anmerkungen ermöglicht. Es sind keine Dongles, Adapter oder Kabel erforderlich.

Sie können es in Kollaborationsräumen jeder Größe einsetzen und bis zu vier Teilnehmer können gleichzeitig Inhalte auf demselben Display freigeben.

Da es auf jedem PC mit einem Intel® Core™ i5 oder höherem Prozessor läuft, ist die Intel Unite-Lösung auch einfach zu implementieren. Für Anwender im Büro steht die Möglichkeit des Ultraschallfügens zur Verfügung. Gastgeber können Meetings direkt von ihrem persönlichen Gerät aus starten und steuern.

Die offene Architektur der Lösung unterstützt neben der Integration von Unified-Communications-Plattformen eine Vielzahl weiterer Apps für Kamerasteuerungen, Licht- und Temperatursteuerungen, digitales Whiteboarding und vieles mehr. Die Liste wird immer länger.

Aus der Sicht des Anwenders ist das Erlebnis gestrafft und einfach, egal wo er/sie sich befindet. Unabhängig davon, wie sie am Meeting teilgenommen haben, haben sie das gleiche Seherlebnis. Die Intel Unite® Lösung unterstützt PCs mit Windows 10, macOS, iOS-Geräte, Android-Geräte, Chromebooks und Linux-basierte (Fedora, Red Hat und Ubuntu) Geräte.

Sicherheit und Verwaltbarkeit von hybriden Arbeitsplätzen

Die Intel Unite® Lösung wurde für mehr Sicherheit und Verwaltbarkeit entwickelt.

Alle Inhalte, die über die Intel Unite® Software ausgetauscht werden, sind mit einer Ende-zu-Ende-TLS-Verschlüsselung gesichert, um die Meeting-Daten zu schützen. Konfigurierbare, rotierende PINs stellen sicher, dass nur diejenigen Personen an einem Meeting teilnehmen können, die dazu eingeladen wurden. Protected Guest Access ermöglicht Partnern, Lieferanten und Kunden die Teilnahme ohne Zugang zum Unternehmensnetzwerk.

IT-Mitarbeiter können über das Admin-Portal der Intel Unite® Lösung auch aus der Ferne verwalten, Software aktualisieren und Fehler beheben, um Zeit zu sparen und Kosten zu senken. Telemetriedaten können auch helfen, die Auslastung des Kollaborationsraums besser zu verstehen.

Die Intel Unite® Lösung in Aktion sehen

Finden Sie heraus, wie Sie die Zusammenarbeit am hybriden Arbeitsplatz einfach, offen und erweiterbar gestalten können, indem Sie eine geführte Tour durch die Intel Unite® Lösung anfordern.