• <Mehr auf Intel.com
Masthead Light

Was in Ihren technischen Geräten so alles drin ist, wird Sie vielleicht schockieren ...

Informieren

Über 8 Mrd. installierte Leuchten und Glühbirnen in den USA
Über 201 Mrd. US-Dollar Unterhaltungselektronik in 2013 abgesetzt
Über 1 Mrd. Fahrzeuge auf den Straßen


Wir sind tagtäglich auf wichtige Mineralien angewiesen, die möglicherweise aus der Demokratischen Republik Kongo (DRC) und anderen Ländern stammen. Diese Mineralien sind die Grundlage vieler technischer Geräte und anderer für uns unerlässlicher Produkte. Laptops, Telefone und Tablets, Autos, Flugzeuge, Beleuchtung und Schmuck – sie alle enthalten Zinn, Tantal, Wolfram bzw. Gold, auch „Konfliktmineralien“1 genannt. Milizen und Rebellengruppen finanzieren oft blutige Konflikte mit Geldern, die aus dem Verkauf solcher Mineralien eingenommen wurden.

Auch Sie tragen gerade ein Stückchen Kongo mit sich herum ...

Mit 5,4 Millionen Opfern ist dies der tödlichste Konflikt seit dem Zweiten Weltkrieg. Manche Konfliktmineralien aus der Demokratischen Republik Kongo (DRC) sind finanzielle Grundlage für Gewalt und für Verletzungen grundlegender Menschenrechte. Die Produkte von Intel® werden in vielen Geräten eingesetzt, die einen hohen Anteil an Mineralien enthalten. Wir glauben, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern2 erreichen können, dass Konfliktmineralien in unserer Lieferkette ausgemerzt werden.

Einsatz von Intel für konfliktfreie Mineralien

Einsatz von Intel für konfliktfreie Mineralien

Look Inside.™: Carolyn Duran and the Pursuit of Conflict-Free3.

Konfliktmineralien im täglichen Leben

Konfliktmineralien im täglichen digitalen Leben

In allen Produkten: Informieren Sie sich über Konfliktmineralien im täglichen Leben.

Die Lieferkette für Konfliktmineralien

Die Reise von Konfliktmineralien um den Globus

Von der Mine bis in Ihre Tasche: Verfolgen Sie die Lieferkette von Konfliktmineralien über den Globus hinweg.

Richtlinien und Berichte von Intel

Richtlinien und Berichte von Intel

Das Engagement von Intel zum Problem der Konfliktmineralien wird in den folgenden Dokumenten dargelegt.

Erklärung von Intel zu Konfliktmineralien

Für unsere Kunden: Erklärung von Intel zu Konfliktmineralien

Fordern Sie die Erklärung von Intel zu Konfliktmineralien an (auf der Berichtsvorlage zu EICC/GeSI Konfliktmineralien verfügbar).

Erwartungen von Intel an die Lieferkette

Für unsere Zulieferer: Erwartungen von Intel an die Lieferkette

Lesen Sie, welche Anforderungen Intel in Bezug auf konfliktfreie Mineralien an seine Lieferkette stellt.

Wissenswertes zu Konfliktmineralien

Branchenquellen und weitere Informationen

In Zusammenarbeit mit Partnern hat Intel das Conflict-Free Smelter Program ins Leben gerufen. Dazu gehören die Überprüfung durch Drittparteien sowie Nachweise, dass der Schmelzvorgang nach etablierten Standards erfolgt ist. Auf diese Weise lassen sich konfliktfreie Mineralien und gleichzeitig sichere Arbeitsmethoden gewährleisten.

Mitmachen

Produkt- und Leistungsinformationen

open

1. Der Begriff „Konfliktmineralien“ bezieht sich laut der Definition der US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission, SEC) auf Zinn, Tantal, Wolfram und Gold, unabhängig davon, ob diese Mineralien in der Demokratischen Republik Kongo oder angrenzenden Ländern Konflikte finanzieren.

2. Die von diesen Organisationen geäußerten Ansichten und Meinungen spiegeln deren Meinung wider und entsprechen nicht unbedingt der Ansicht von Intel. Die Nennung dieser Organisationen stellt keine direkte Empfehlung oder Unterstützung dieser Organisationen durch Intel dar.

3. „Konfliktfrei“ bedeutet „Konfliktfrei in Bezug auf die Demokratische Republik Kongo“, was sich laut der Definition der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC auf Produkte bezieht, die keine Konfliktmineralien (Zinn, Tantal, Wolfram und/oder Gold) beinhalten, die direkt oder indirekt für die Finanzierung oder zum Vorteil bewaffneter Gruppen in der Demokratischen Republik Kongo oder angrenzenden Ländern verwendet werden. Wir verwenden den Begriff „konfliktfrei“ auch im weiteren Sinne für Zulieferer, Logistikketten, Schmelzwerke und veredelnde Betriebe, deren Bezugsquellen für Konfliktmineralien keine Konflikte in der Demokratischen Republik Kongo oder angrenzenden Ländern finanzieren.