• <Mehr auf Intel.com
Masthead Light

Intel® High-Definition-Audio

Zukunftsweisendes integriertes Audiosystem

Intel hat mit anderen Unternehmen der Branche eine neue Spezifikation für integrierte Audiosubsysteme ausgearbeitet, mit der die Funktionalität und die hohe Qualität von Audio-Erweiterungskarten erreicht wird. Intel® High-Definition-Audio (Intel® HD-Audio) kann mehr Kanäle wiedergeben und bietet höhere Tonqualität als bisherige integrierte Audiolösungen. Außerdem steht mit Intel High-Definition-Audio eine Technik zur Verfügung, die sich auch für die neuesten und anspruchsvolleren Audioinhalte eignet. Durch seine fortgeschrittenen Anwendungsmöglichkeiten wird Intel High-Definition-Audio, eine bei Intel® Express-Chipsätzen verfügbare Audiofunktion, auch einen veränderten Umgang der PC-Benutzer mit Soundaspekten bewirken.

Mann an Computer

Wie lässt sich die Audioqualität verbessern?

Zu der Zeit, als Analog Codec '97 ursprünglich entwickelt wurde, haben Benutzer für gewöhnlich nur Musik oder Spielfilme in Stereoqualität wiedergegeben. Durch den Siegeszug von DVD-Spielfilmen, die mit Multikanal-Audioformaten wie Dolby* Digital und DTS* codiert sind, haben sich Benutzer mittlerweile an die Wiedergabe von vollem Surround-Sound mit sechs bis acht Lautsprechern gewöhnt. Während bei Analog Codec '97 versucht wurde, mit all diesen Verbesserungen Schritt zu halten, wurde Intel High-Definition-Audio speziell mit Blick auf ein hochwertiges Multikanal-Audioerlebnis entwickelt. Neuere Algorithmen für die Codierung und Decodierung von Audio- und Videosignalen sorgen ebenfalls für ein besseres Klangerlebnis.

Immer häufiger werden Computer im Wohnzimmer oder einem anderen gemeinsam genutzten Wohnbereich platziert, damit die Wiedergabe digitaler Musik und Spielfilme im gesamten Zuhause auf modernen Audiosystemen oder Großbildfernsehern mit Multikanal-Unterstützung erfolgen kann. Wenn bessere Lautsprecher an den Computer angeschlossen sind, kann die Einschränkung aktueller – integrierter oder als separate Karte installierter – Sound-Subsysteme die Gesamtqualität negativ beeinflussen.

Viele Benutzer wünschen sich darüber hinaus die Möglichkeit, auf ihrem PC zwei Audio-Streams gleichzeitig abspielen zu können, etwa klassische Musik im Büro und einen Spielfilm im Wohnzimmer. Mit älteren Audiolösungen lässt sich dieser Wunsch nicht erfüllen.

Mann mit Kopfhörern

Ein herausragendes Audioerlebnis

Intel HD-Audio bietet erhebliche Verbesserungen im Vergleich zu integrierten Audiolösungen und Soundkarten der vorherigen Generation. Die Intel HD-Audio-Hardware unterstützt bis zu acht Kanäle in 192-kHz/32-bit-Qualität, wohingegen die „Analog Codec '97“-Spezifikation lediglich für sechs Kanäle mit 48 kHz/20-bit geeignet ist. Zudem ist die Architektur von Intel HD-Audio so konzipiert, dass Störungen oder Knackgeräusche, die bei anderen Audiolösungen gelegentlich auftreten, vermieden werden, da kritischen Audiofunktionen eine fixe Systembandbreite zugeordnet wird.

Gaming-Lautsprecher

Innovative Nutzung im digitalen Zuhause

Dolby Laboratories* entschied sich für Intel® HD-Audio, um im Rahmen des kürzlich angekündigten PC-Logo-Programms Surround-Sound-Technik in Dolby-Qualität auf PCs zur Verfügung zu stellen. Die Kombination dieser Techniken ist ein wichtiger Meilenstein in der Bereitstellung hoher Qualität bei digitalem Audio für den Privatgebrauch. Intel HD-Audio bietet Unterstützung für alle Dolby-Techniken, darunter das neueste Tonsystem Dolby Pro Logic* IIx, das ältere Stereo-Inhalte in 7.1-Kanal-Surround-Sound umwandeln kann.

Die „Dolby PC Entertainment Experience“-Programm ist nur auf PCs mit Intel® Technik verfügbar, darunter Intel® Core™2 Quad Prozessoren, Intel® Core™2 Duo Prozessoren, Pentium® 4 Prozessoren mit HT-Technik1 oder Intel® Pentium® D Prozessoren in Verbindung mit Intel® Express-Chipsätzen mit Intel® High-Definition-Audio. Geeignete Intel® Express-Chipsätze:

  • Intel® G965, P965, Q965, Q963, 946GZ und 946PL Express-Chipsätze
  • Intel® 975X, 955X, 945G und 945P Express-Chipsätze
  • Intel® 925XE und 925X Express-Chipsätze
  • Intel® 915G, 915P, 915GV, 915GL und 915PL Express-Chipsätze
  • Intel® 910GL Express-Chipsatz

Auch im privaten Bereich wollen Anwender die Möglichkeit haben, zwei verschiedene Audiotracks gleichzeitig abzuspielen, zum Beispiel eine CD und eine DVD, was mit aktuellen Audiolösungen nicht möglich ist. Intel HD-Audio bietet Multi-Streaming-Funktionalität, was bedeutet, dass PC-Benutzer zwei oder mehr Audio-Streams vom selben Gerät aus gleichzeitig an mehrere Ziele senden können.

Microsoft* wählte Intel HD-Audio als Hauptarchitektur für seine neue Universal Audio Architecture* (UAA). Diese Architektur bietet einen Treiber, der alle Intel HD-Audio-Controller und -Codecs unterstützen wird. Während zu erwarten ist, dass Microsofts Treiber grundlegende Funktionen von Intel HD-Audio unterstützen wird, werden sich Codec-Anbieter wohl durch ein Angebot an erweiterten Lösungen für Intel HD-Audio abheben. Das Ergebnis: hohe PC-basierte Audioqualität, die ein nahtloses Zusammenspiel digitaler Unterhaltungsformate zwischen dem PC und Geräten der Unterhaltungselektronik ermöglicht.

Surround-Sound

Verbesserte Funktionalität

Intel HD-Audio ermöglicht auch verbesserte Tonaufnahmen über Array-Mikrofone, was wiederum bei Spracheingaben die Präzision erhöht. Während andere Audiolösungen nur eingeschränkte Unterstützung für einfache Array-Mikrofone bieten, ist Intel HD-Audio auch für größere Array-Mikrofone geeignet. Durch die Vergrößerung eines Array-Mikrofons erzielen Benutzer unglaublich klare Eingangssignale, da Rauschunterdrückung und Beamforming verbessert sind. Dies resultiert in einer höheren Qualität für Spracherkennung, Voice-over-IP (VoIP) und andere sprachgesteuerte Aktivitäten.

Intel HD-Audio bietet darüber hinaus Verbesserungen, die den Funktionswechsel von Anschlüssen erleichtern. Der Computer kann erkennen, wenn ein Gerät an die Audiobuchse angeschlossen wird. Er ermittelt die Art des Geräts und ändert die Funktion des Anschlusses, falls das Gerät an der falschen Buchse angeschlossen wurde. Wird zum Beispiel ein Mikrofon an der Audiobuchse angeschlossen, erkennt der Computer den Fehler und kann die Funktion ändern, so dass der Anschluss nun als Mikrofonbuchse fungiert. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der Audiotechnik, damit sich Benutzer in Zukunft keine Gedanken mehr machen müssen, ob ein Gerät an der richtigen Audiobuchse angeschlossen wurde: Alles funktioniert einfach.

Frau mit Tablet

Die Lösung der Zukunft

Intel HD-Audio, das für eine störungsfreie Audio-Wiedergabe, Multi-Streaming, den Funktionswechsel von Anschlüssen und UAA konzipiert ist, wird im Audiobereich noch viele Jahre präsent sein. Als eine der vielen neuen Techniken, die bei den Intel® 955X, 925, 915 und 910 Express-Chipsätzen und nun auch bei den Intel® 945 Express-Chipsätzen eingeführt wurde, verbessert Intel HD-Audio das Klangerlebnis im privaten Nutzungsbereich und ermöglicht das Zusammenspiel digitaler Unterhaltungsformate zwischen PCs und Geräten der Unterhaltungselektronik.


Produkt- und Leistungsinformationen

open

1. Erfordert ein für die Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT-Technik) geeignetes System. Wenden Sie sich an den Hersteller des PCs, um Einzelheiten zu erfahren. Die Leistungseigenschaften können je nach verwendeter Hardware und Software unterschiedlich ausfallen. Nicht verfügbar beim Intel® Core™ i5-750 Prozessor. Unter http://www.intel.com/content/www/us/en/architecture-and-technology/hyper-threading/hyper-threading-technology.html erhalten Sie weitere Informationen mit Angaben darüber, welche Prozessoren für die Intel HT-Technologie geeignet sind. Bestimmte HD-Audio-Funktionen sind von der jeweiligen Implementierung sowie von Controller und Codec abhängig. Intel® Prozessoren und/oder Intel® Chipsätze können konstruktionsbedingte Defekte oder Fehler („Errata“) enthalten, die zu Abweichungen der Produkteigenschaften von den angegebenen Spezifikationen führen. Eine Liste derzeit bekannter Errata ist auf Anfrage verfügbar.