Optimierte Leistung bei Rechenzentrums-Workloads mit Intel® Select Solutions

Von Peter Krass, CRN-Editor

Kunden aus dem Rechenzentrumsbereich gerecht zu werden, ist nie einfach gewesen. Ihre Kunden haben Workloads mit hoher Priorität, die so konfiguriert sein müssen, dass sie für das ganze Anwendungsspektrum im Rechenzentrum schnell und mit optimalen Leistungseigenschaften bereitgestellt werden können.

Intel® Select Solutions macht es sehr viel einfacher, diese Kunden zufriedenzustellen. Dieses Programm von Intel bietet derzeit mehr als ein Dutzend Workload-optimierter Hardwarekonfigurationen von Dritten, die alle von Intel getestet und verifiziert wurden.

Optionen in Hülle und Fülle

Zu den vom Programm abgedeckten Workloads gehören Cloud, Datenanalyse, Daten- bzw. Massenspeicher, Netzwerk und High-Performance-Computing (HPC). Sie laufen auf Plattformen wie Microsoft* SQL Server, VMware* vSAN und NFVi auf Ubuntu* Linux. Mit anderen Worten: die Workloads, die Ihre Rechenzentrumskunden benötigen.

Außerdem sind viele OEM-Lieferanten vertreten, die Ihre Kunden bereits kennen und denen sie vertrauen. Dies sind u. a. Advantec, HPE, Huawei, Fujitsu, Lenovo und Supermicro.

Die meisten der Lösungen gibt es in zwei Versionen: Zunächst einmal die Basis-Edition, die das vorteilhafteste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Und dann eine Plus-Edition, die noch mehr Leistung liefert. Damit können Sie kostenbewusste Kunden ebenso bedienen wie diejenigen, die maximale Leistung benötigen.

Außerdem ist das Programm nicht nur Fachhändlern zugänglich, sondern auch Lösungsintegratoren, Distributoren und anderen Channel-Partnern mit Mehrwertangeboten.

Einfache Schritte und schnelle Umsetzung

Der Einstieg mit Intel Select Solutions ist leicht. Suchen Sie zuerst eine Lösung für die Aufgaben Ihres Kunden. Anschließend schicken Sie entweder eine E-Mail an intelselectpartner-getstarted@intel.com oder Sie nehmen direkten Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner bei Intel auf.

Sie erhalten dann ein Begrüßungsschreiben, in dem alle verfügbaren Lösungen aufgelistet sind und das eine Lizenz enthält, die Sie unterzeichnen können. Mit Ihrer Unterschrift erhalten Sie Zugang zu den Referenzdokumenten, die im Grunde Konzepte für den Aufbau der Lösungen sind.

Sie haben dann drei Optionen. Sie können die Lösung dem Konzept entsprechend aufbauen, sie selbst anhand von Benchmarks überprüfen und die Resultate dann an Intel übermitteln. Sobald sie abgenommen wurde, können Sie die Lösung unter Ihrer eigenen Marke verkaufen. Oder Sie können einfach die verifizierte Lösung eines anderen Anbieters weiterverkaufen. Schließlich können Sie die Lösung auch für eine spezielle Aufgabe erweitern, indem Sie Ihre eigene Software für einen vertikalen Markt hinzufügen.

Sie erhalten von Intel außerdem eine zweiseitige Lösungsbeschreibung. Dieses Informationsmaterial können Sie für den Verkauf und Ihr Marketing verwenden.

Weiterhin erhalten Sie von Intel eine Installationsanleitung, die Ihnen oder Ihrem Kunden dabei hilft, die Lösung zu installieren und in Betrieb zu nehmen.

Antworten auf Ihre Fragen

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Intel Select Solutions Ihren Kunden schnell zur Modernisierung ihres Rechenzentrums und Ihnen zur schnelleren Marktreife verhelfen kann? Dann notieren Sie sich diesen Termin in Ihrem Kalender: 1. Nov. um 19:00 Uhr MEZ / 18:00 Uhr GMT.

Hier wird von der Tech Provider Zone ein Social Chat für Tech-Provider gesponsert. Unsere Gastredner sind:

> Chris Peters, Director of Solutions Marketing, Intel

> Balaji Iyer, Solutions Strategist, Intel

Zusätzlich wird Peter Krass, Herausgeber der Tech Provider Zone, moderieren. Vor dem Chat werden Chris Peters und Balaji Iyer eine kurze Präsentation zu den Intel Select Solutions vorführen. Anschließend werden sie Ihre Tech-Provider-Fragen beantworten.

Melden Sie sich jetzt an, um am 1. November an unserem Social Chat zu Intel® Select Solutions teilnehmen zu können.