Microsoft Azure Stack HCI + Intel® Optane™ SSDs: gemeinsam mehr erreichen

Von Peter Krass, Autor für CRN

Apfelkuchen? Lecker. Apfelkuchen mit Vanilleeis? Für Genießer!

Das Gleiche gilt für Microsofts Azure Stack HCI. Genau wie der Apfelkuchen ist auch diese Lösung von sich aus schon großartig. Azure Stack HCI mit skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation bietet Ihren Kunden eine tolle Möglichkeit, virtuelle Anwendungen auf einer modernen Hyperkonvergenz-Infrastruktur (HCI) auszuführen.

Benutzer von Azure Stack HCI können virtuelle Anwendungen vor Ort ausführen, veraltete Server ersetzen und konsolidieren und sich mit Microsoft Azure für Cloud-Dienste verbinden. Das alles kann die Effizienz der Rechenzentren beim Kunden drastisch steigern und gleichzeitig die Gesamtkosten senken.

Und was geschieht, wenn Azure Stack HCI mit Intel® Optane™ SSDs (Solid-State-Laufwerken) und nichtflüchtigem Intel Optane Speicher kombiniert wird? Dann wird alles noch besser.

Dynamisches Duo

Diese „Apfelkuchen à la mode“-Kombination aus Azure Stack HCI und Intel® Optane™ Technologie kann Ihren Rechenzentrumskunden wirklich weiterhelfen. Sie sind in der Lage, den Datendurchsatz zu steigern, die Latenz zu reduzieren, die Arbeitspeicherkapazität zu erhöhen (ohne dabei arm zu werden) und können umfangreiche Datensätze nach wertvollen Erkenntnissen auswerten.

Intel® Optane™ SSDs können zur Optimierung von Azure Stack HCI beitragen, indem sie Engpässe im Rechenzentrum beseitigen und die kostengünstige Verarbeitung von größeren Datensätzen ermöglichen.

Kunden mit dieser Kombination aus Azure und Intel® Optane™ SSDs sind auch in der Lage, ihre Workloads auf kleinere Hardwarestellflächen zu konsolidieren, was weiterhin zur Kostensenkung beiträgt. Das liegt daran, dass Intel® Optane™ SSDs im Vergleich zu SATA SSDs die IOPS (Input/Output-Operationen pro Sekunde) um bis zu 52 % erhöhen können und dazu nur einen Cluster aus 3 statt 4 Servern benötigen.

Der persistente Intel® Optane™ Speicher ist eine nichtflüchtige Option, die große Speicherkapazität mit Unterstützung für Datenbeständigkeit kombiniert; er steht quasi zwischen Arbeits- und Datenspeicher, um den schnellen, einfachen Datenzugriff zu ermöglichen.

Dies erfolgt u. a. über die Erhöhung der Anzahl der virtuellen Rechner (VM) pro Knoten. Im Vergleich zu einer Lösung mit DDR4 kann ein Unternehmen durch die Erweiterung des Systemspeichers mithilfe des persistenten Intel® Optane™ Speichers im Memory-Modus die Anzahl der VMs um bis zu 36 % erhöhen.

Bradley: Eine Hybrid-Cloud-Grundlage

Eine Organisation, die die Chancen von Azure Stack in Kombination mit Intel® Optane™ Technologie nutzt, ist Bradley Arant Bolt Cummings. Die unter dem Namen Bradley bekannte Anwaltskanzlei beschäftigt mehr als 500 Anwälte, die in Städten im Süden der USA tätig sind, darunter Washington, D.C., Birmingham, Alabama und Dallas, Texas.

Bradley hat die Intel® Select Lösung für Microsoft Azure Stack HCI im Rahmen seines Wechsels zu einer hyperkonvergenten Infrastruktur und zur Schaffung der Grundlage für eine zukünftige Hybrid-Cloud verwendet.

Für dieses Projekt entschied sich Bradley für die Arbeit mit DataON, einem im kalifornischen Anaheim ansässigen Anbieter von Hybrid-Cloud-Lösungen und Intel® Technology Provider Platinum-Partner. Dieses Unternehmen empfahl im Gegenzug eine Lösung, die vollständig auf Intel® Technologie setzt. Mit der Intel® Select Lösung konnte Bradley schnell eine vorab verifizierte HCI-Umgebung implementieren. DataON war in der Lage, die interoperablen Bausteine bereitzustellen, mit denen das IT-Team bei Bradley bei Bedarf geschäftsbedingte Anpassungen vornehmen kann.

Im Zuge dieses Wechsels ersetzte Bradley sein Storage-Area-Netzwerk (SAN) durch Intel® Optane™ Technologie. Zu den Vorteilen zählen nun auch Verbesserungen bei der IT-Gesamtleistung, den SQL-Backup-Zeiten und der Startzeit der virtuellen Desktop-Infrastruktur (VDI). Die Anwälte und Support-Mitarbeiter der Kanzlei sind ebenfalls sehr zufrieden; ihre Unternehmensanwendungen laufen und reagieren schneller. Weitere Einzelheiten finden Sie in der kompletten Fallstudie.

Gemeinsam mehr erreichen

Sind dies Vorteile, von denen auch Ihre Rechenzentrumskunden profitieren könnten? Dann verhelfen Sie ihnen zum Einstieg mit der kombinierten Leistungsstärke von Microsoft Azure Stack HCI und Intel® Optane™ Technologie.

Finden Sie die Lösung, die zu ihnen passt: