Cyclone® IV und Cyclone® V PowerPlay Early Power Estimator Download

Die Ergebnisse der Cyclone IV und Cyclone V PowerPlay Early Power Estimator basieren auf gemessenen Leistungsdaten. Die Cyclone IV und Cyclone V PowerPlay Early Power Estimator liefert eine Strom- (FPGA) und Leistungsschätzung (P) basierend auf typischen Bedingungen (Raumtemperatur und VCC). Diese Berechnungen sollten nur als Abschätzung des Energieverbrauchs und nicht als Spezifikation verwendet werden. Während des Gerätebetriebs sollten Sie die tatsächliche AKTUALISIERUNG überprüfen, da bei dieser Messung das tatsächliche Muster im Gerät und die Betriebsbedingungen der Umgebung beachtet werden.

Anleitungen zur Verwendung der PowerPlay Early Power Estimator für Cyclone IV- und Cyclone V-Geräte

  1. Um die Cyclone IV und Cyclone V PowerPlay Early Power Estimator verwenden zu können, muss Microsoft Excel* Software auf Ihrem Computer installiert sein.
  2. Öffnen Sie die Tabelle, wählen Sie die vorgesehene Produktfamilie und Pakete aus dem Abschnitt Eingabeparameter im Hauptregister der PowerPlay Early Power Estimator aus.
  3. Geben Sie die Ressourcen ein, die Sie im Design verwenden werden. Stellen Sie sicher, dass die Umschaltrate der Ressourcen mit der Hardware-Leistung übereinstimmt.
  4. Gehen Sie zurück zur Hauptregisterkarte, um die Gesamtleistung, statische Energie, Denkstrom und so weiter zu überprüfen.

Die PowerPlay Early Power Estimator für Cyclone IV und Cyclone V Geräte unterstützt die unten angegebene Microsoft Excel* Version:

Microsoft Excel 93-2007* &
Microsoft Excel 2010* (32 Bit und 64 Bit)

Estimator herunterladen

Hinweis: Im PowerPlay Early Power Estimator für Cyclone IV- und Cyclone V-Geräte ist ein Makro eingebettet, mit dem Sie alle vom Benutzer eingegebenen Werte zurücksetzen können. Wenn Sie das Makro deaktivieren, müssen Sie alle vom Benutzer eingegebenen Werte manuell zurücksetzen.

Bekanntes Problem 1: Sie können beobachten, dass die Tasten nicht funktionieren, oder ein Laufzeitfehler "Objekt unterstützt diese Eigenschaft oder Methode nicht" wird angezeigt, wenn Sie das EPE im PowerPlay Early Power Estimator (EPE)-Tool öffnen. Dies ist auf ein Microsoft* Sicherheitsupdate zurückzuführen.

Microsoft* hat ein Update zur Behebung dieses Problems veröffentlicht. Gehen Sie bitte zur entsprechenden Microsoft Support-Seite* basierend auf Ihrem Excel*:

Excel 2013*:

https://support.microsoft.com/en-us/kb/2920754

Wenn das oben beschriebene Update das Problem nicht behebt oder wenn Sie keinen Zugriff auf diese Updates haben, sollten Sie folgende Problemumgehungen ausprobieren:

  1. Führen Sie einen Neustart des Computers durch, wenn Sie das oben beschriebene Update installiert haben.
  2. Schließen Sie alle Microsoft Office* Anwendungen, einschließlich Excel* und Word*
  3. Öffnen Sie einen Windows Explorer* und geben Sie "%temp%" (ohne Anführungszeichen) in die Adressleiste ein.
  4. Drücken Sie "Strg" + "F" und geben Sie ".exd" (ohne Anführungszeichen) in das Suchfeld ein.
  5. Wenn Dateien mit der Erweiterung ".exd" gefunden werden, wählen und löschen Sie ALLE gefundenen Dateien
  6. Geben Sie als Nächstes "%appdata%" (ohne Anführungszeichen) in die Adressleiste ein. Drücken Sie erneut "Strg" + "F" und suchen Sie nach ".exd" und löschen Sie ALLE gefundenen Dateien.
  7. EpE erneut öffnen

Wenn die Probleme weiterhin bestehen, führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  1. Öffnen Sie das EPE-Tool, gehen Sie zu "File" -> "Info" -> "Compatibility Mode" (Kompatibilitätsmodus) und klicken Sie auf die Schaltfläche "Konvertieren".
  2. Wenn ein Popup angezeigt wird, klicken Sie auf "OK", um mit der Konvertierung fortzufahren, und klicken Sie dann auf "Ja", um die Arbeitsmappe erneut zu öffnen.

Die vorherigen Schritte wandeln die ursprüngliche ".xls"-EPE-Datei in eine .xlsm-Datei um. Die neu erstellte Datei sollte nicht das ursprüngliche Problem aufweisen.

Microsofts Beschreibung für dieses Problem finden Sie unter:

https://support.microsoft.com/kb/2726958

Bekanntes Problem 2: Möglicherweise kommt es zu Excel-Abstürzen und die Fehlermeldung "Excel funktioniert nicht mehr. Ein Problem verursachte, dass das Programm nicht mehr korrekt funktioniert. Windows wird das Programm schließen und Sie benachrichtigen, wenn eine Lösung verfügbar ist" wird angezeigt, wenn Sie das EPE im PowerPlay Early Power Estimator (EPE)-Tool öffnen. Dies ist auf das Stabilitätsproblem mit Excel 2013 zurückzuführen.

Um das Problem zu beheben, installieren Sie bitte Microsoft Office 2013 Service Pack* 1. Weitere Informationen zu diesem Update finden Sie unter Microsoft Support*:

https://support.microsoft.com/en-us/kb/2817430

Die vorherigen Schritte wandeln die ursprüngliche ".xls"-EPE-Datei in eine .xlsm-Datei um. Die neu erstellte Datei sollte nicht das ursprüngliche Problem aufweisen.

Microsofts Beschreibung für dieses Problem finden Sie unter:

https://support.microsoft.com/kb/2726958

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.