Timing-Analyzer Set Multicycle Path Command

author-image

By

Standardmäßig verwendet der Timing Analyzer eine Einzelzyklus-Analyse. Bei der Analyse eines Pfads werden die Start- und Riegelrandzeiten des Setups bestimmt, indem die beiden nächstgelegenen aktiven Kanten in den jeweiligen Wellenformen gefunden werden. Für eine Hold-Analyse analysiert der Timing-Analyzer den Pfad mit zwei Timing-Bedingungen für jede mögliche Setup-Beziehung (nicht nur im Worst-Case). Daher können die Haltestart- und Verriegelungszeiten vollständig unabhängig vom Setup-Start und den Riegelkanten sein.

Eine Multizyklen-Einschränkung lockert die Einrichtung oder Halten von Beziehungen durch die angegebene Anzahl von Taktzyklen basierend auf der Quelle (-Start) oder dem Ziel (-End)-Takt. Eine Mehrzyklus-Beschränkung von 2 verlängert den Worst-Case-Setup-Riegelrand um einen Ziel-Taktzeitraum.

Hold-Multicycle-Beschränkungen basieren auf der Standard-Hold-Position (der Standardwert ist 0). Eine Multizyklenbeschränkung für End-Hold von 1 subtrahiert effektiv einen Ziel-Taktzeitraum von der Standard-Hold-Verriegelung. Sie können den Befehl set_multicycle_path verwenden, um die Multizyklen-Beschränkungen im Design anzugeben. Die folgende Liste zeigt den set_multicycle_path Befehl, einschließlich der verfügbaren Optionen:

set_multicycle_path
     [-setup | -hold]
     [-start | -end]
     [-from <from list>]
     [-to <to list>]
     [-thru <thru list>]
     <path multiplier>

Tabelle 1 beschreibt die Optionen für den set_multicycle_path Befehl.

Tabelle 1. Options Description für set_false_path Command

Option

Beschreibung

-setup | -halten

Gibt den Zusatztyp des Multizyklen an.

-start | -Ende

Gibt an, ob der Start- oder End-Takt die Quelle oder das Ziel für das Multizyklen-System wirkt.

-from <Von der Liste>

Die <liste> ist eine Sammlung oder Liste von Objekten im Design. Die <aus der Liste> fungiert als Startpunkt des Pfads.

-to <to List>

Die <to list> ist eine Sammlung oder Liste von Objekten im Design. Die <to-Liste> dient als Endpunkt des Pfads.

-thru <thru-Liste>

Die <thru-Liste> ist eine Sammlung oder Liste von Objekten im Design. Die <thru-Liste> fungiert als Der Thru-Punkt des Pfads.

Multiplikator für <pfade>

Gibt den Multizyklen-Multiplikatorwert an.

Wenn es sich bei den Objekten um Timing-Knoten handelt, trifft die Multizyklen-Beschränkung nur auf den Pfad zwischen den beiden Knoten zu. Wenn ein Objekt ein Taktgeber ist, gilt die Multizyklen-Beschränkung für alle Pfade, bei denen der Quellknoten (für - von) oder den Zielknoten (für -to) von der Uhr getaktet wird.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.