Artikel-ID: 000081742 Inhaltstyp: Fehlerbehebung Letzte Überprüfung: 01.01.2015

Warum implementiert die Quartus II Software zwei Stratix II Geräte-MRAM-Blocks bei der Konfiguration meines RAM in den Modi x128 oder x144, wenn der MegaWi landesspezifische Plug-in-Manager meldet, dass nur ein MRAM verwendet wird?

Umgebung

  • Intel® Quartus® II Anmeldungs-Edition
  • BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
    Beschreibung

    Wenn Stratix® II Geräte-MRAM-Blöcke in den Modi ×28 und ×44 anvisiert werden, werden Byte-Aktivierungen nur bei Verwendung des Einzeltaktmodus unterstützt. Wenn Sie den Speicher im x128- oder x144-Modus mit Byte-Aktivierung und Dual-Clocks implementieren, implementiert die Quartus® II Software eine Problemumgehung, mit der Sie den Speicher in diesem Modus konfigurieren können. Auf diese Weise werden die von diesem RAM verbrauchten Ressourcen verdoppelt.

    Die korrekte Ressourcennutzung spiegelt sich in der Quartus II Software MegaWiqad® Plug-In Manager Version 7.1 und neuer wider.

    Weitere Informationen finden Sie im Stratix II FPGA Errata-Blatt (PDF).

    Zugehörige Produkte

    Dieser Artikel bezieht sich auf 2 Produkte

    Stratix® II FPGAs
    เอฟพีจีเอ Stratix® II GX

    Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.