Artikel-ID: 000080373 Inhaltstyp: Fehlerbehebung Letzte Überprüfung: 06.11.2019

Warum sendet die Intel® Stratix® 10 Avalon®-MM-Schnittstelle für PCIe* IP mit internem DMA den Lesebewegungsstatus "Done", bevor sie die Datenübertragung abschließt?

Umgebung

  • Intel® Quartus® Prime Pro Edition
  • Avalon-MM Intel® Stratix® 10 Hard IP für PCI Express*
  • BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
    Beschreibung

    Dieses Problem ist auf eine Datenpfad-Race-Bedingung zurückzuführen. Der DMA-Lesemover "Done" Statusaktualisierung und die Fertigstellungsdaten werden intern in zwei (2) verschiedene Pfade/Puffer aufgeteilt. Die Daten benötigen im Vergleich zur Statusaktualisierung einen längeren Weg zum Avalon®-MM-Slave.

    Lösung

    Diese Datenpfad-Race-Bedingung kann in der Simulation leicht beobachtet werden. Der Lesemover "Done"-Status, der einige Taktzyklen vor Abschluss der Datenübertragung gemeldet wird, stellt in realen Hardwaresystemen aufgrund der Latenz jedoch kein Problem dar.

    Zugehörige Produkte

    Dieser Artikel bezieht sich auf 1 Produkte

    Intel® Stratix® 10 FPGAs und SoC FPGAs

    Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.