Support-Update für Grafiktreiber für ältere Intel Processor Graphics der 10. Generation

Dokumentation

Produktinformationen und Dokumente

000091662

29.07.2022

Ab dem 27. Juli 2022 wird Intel die Intel Processor Graphics der 6. bis 10. Generation und zugehörige Intel Atom®, Pentium® und Celeron® Prozessorgrafik in ein älteres Software-Supportmodell umverlagern. Intel bietet Softwareunterstützung für betroffene Produkte nur bei kritischen Fehlerbehebungen und Sicherheitslücken. Software-Updates für diese Produkte werden vierteljährlich oder mit Software-Releases nach Bedarf verschoben.

Die folgenden Produktfamilien sind von diesem Übergang betroffen:

Codenamen: Skylake, Apollo Lake, Kaby Lake, Amber Lake, Coffee Lake, Whiskey Lake, Comet Lake, Gemini Lake, Ice Lake, Lakefield, Jasper Lake Elkhart Lake.

  • Intel® Core® Prozessoren der 10. Generation mit Intel® Iris® Plus Grafik (Codename Ice Lake)
  • Intel® Core® Prozessoren der 10. Generation mit Intel® UHD-Grafik (Codename Comet Lake)
  • Intel® Core® Prozessoren der 9. Generation, zugehörige Pentium®/Celeron® Prozessoren und Intel® Xeon® Prozessoren, mit Intel® UHD-Grafik 630 (Codename Coffee Lake-R)
  • Intel® Core® Prozessoren der 8. Generation, zugehörige Pentium®/Celeron® Prozessoren und Intel® Xeon® Prozessoren mit Intel® Iris® Plus Grafik 655 und Intel® UHD-Grafik 610, 620, 630, P630 (Codename Kaby Lake-R, Coffee Lake)
  • Intel Pentium®- und Celeron® Prozessorreihe (Codename Gemini Lake)
  • Intel® Core® Prozessoren der 7. Generation, zugehörige Pentium®/Celeron® Prozessoren und Intel® Xeon® Prozessoren mit Intel® Iris® Plus Grafik 640, 650 und Intel® HD-Grafik 610, 615, 620, 630, P630 (Codename Kaby Lake)
  • Intel® Core® Prozessoren der 6. Generation, Intel® Core® M und zugehörige Pentium® Prozessoren mit Intel Iris® Grafik 540, Intel® Iris® Grafik 550, Intel® Iris® Pro Grafik 580 und Intel® HD-Grafik 510, 515, 520, 530 (Codename Skylake)
  • Intel® Pentium® Prozessorreihe und Intel® Celeron® Prozessorreihe (Codename Jasper Lake),
  • Intel® Core® Prozessor mit Intel® Hybrid Technology (Codename Lakefield)
  • Intel® Atom®, Pentium® und Celeron® Prozessorreihe (Codename Elkhart Lake)

Faqs

F: Was ändert sich mit dem Treiberpaket für Intel Windows DCH* Grafiktreiber?

A: Zusätzlich zu den oben genannten Enthält das Intel Graphics Driver paket jetzt die Treiberdateien für Intel Prozessoren der 10. Generation und älter mit den Treiberdateien für Intel Prozessoren der 11. Generation und neuer. Dies bedeutet, dass zwei Treiber im Einzeltreiberpaket enthalten sind.

An der Methode, die für die Installation des Treibers verwendet wird, gibt es jedoch keine Änderungen. Verwenden Sie die ausführbare Installationsprogrammdatei weiterhin für die Installation. Das Grafikinstallationsprogramm installiert automatisch den richtigen Grafiktreiber für Ihr System.

F: Warum sehe ich im Download-Center zwei Versionsnummern für Intel Windows DCH* Grafiktreiber?

A: Das Treiberpaket enthält zwei separate Treiberdateien (eine für Intel Prozessoren der 10. Generation und ältere und eine für Intel Prozessoren der 11. Generation und neuer). Daher werden in Zukunft zwei Treiberversionen auf der Download-Center-Seite aufgelistet.

F: Woher weiß ich, welcher Treiber installiert werden muss?

A: Verwenden Sie die Datei "einzelne installer.exe" auf der Download-Center-Seite für die Installation. Das Grafikinstallationsprogramm wählt automatisch den richtigen Grafiktreiber für Ihr System aus und installiert es.

F: Werden Behebungen für Die 10. Generation und ältere Intel Prozessoren bereitgestellt?

A: In vierteljährlichen Treiberversionen werden in Zukunft nur kritische Fehlerbehebungen und Sicherheitslücken behoben.

F: Werden Intel Grafiktreiber für die 10. Generation und ältere Intel Prozessoren Day 0 Spielunterstützung bieten?

A: Tag 0 Spiele-Support ist auf diesen Produkten nicht mehr verfügbar.

F: Wie oft wird Intel neue Grafiktreiber für die 10. Generation und ältere Intel Prozessoren veröffentlichen?

A: Updates können vierteljährlich oder nach Bedarf erwartet werden, um kritische Probleme oder Sicherheitslücken zu beheben.

F: Wie oft wird Intel neue Grafiktreiber für die 11. Generation und neuere Intel Prozessoren veröffentlichen?

A: Regelmäßige Updates können das ganze Jahr über mit monatlicher Cadence sowie Versionen, die auf den Day-0-Spielsupport ausgerichtet sind, erwartet werden.

Verwandte Themen
Installation eines Intel® Graphics Driver unter Windows® 10 und Windows 11*
So finden Sie die Generation von Intel® Core™ Prozessoren
So finden Sie den Codenamen für Intel® Prozessoren