Aktivierung von Wake-on-LAN

Dokumentation

Installation und Setup

000059062

11.05.2021

Die Wake-on-LAN-Funktionalität erfordert, dass verschiedene Einstellungen wie Firewall, Firewall, Firewall-Programme, BIOS, Treiber, Betriebssystem und Router-Einstellungen korrekt eingerichtet werden. Weitere Informationen über Ihre Systemeinstellungen erhalten Sie bei Ihrem Systemhersteller (OEM). Befolgen Sie für die Treibereinstellungen die unten stehenden Anleitungen:

  1. In Geräte-Manager > Ihr Ethernet-Adapter > Register "Erweitert"
    1. Aktivierungs-Set für "Shutdown Wake Up" auf Aktiviert herunterfahren
    2. Wake on Pattern Match gesetzt auf Aktiviert (Je nach Setup kann Wake-on-LAN mit dieser Deaktivierten funktionieren.)
    3. Wake on Magic Packet gesetzt auf Aktiviert (Je nach Konfiguration kann Wake-on-LAN mit dieser Deaktivierten funktionieren.)
    4. SWSPEZIFIZ auf Aktiviert gesetzt (Dies ist optional und ermöglicht es bestimmten Anwendungen, den Computer von externen IP-Adressen über das Internet zu aktivieren. Dies sollte für Wake-on-LAN nicht erforderlich sein, kann aber für einige von unschweckend sein.)
  2. In Geräte-Manager > Ihr Ethernet-Adapter > Energieverwaltung
    1. Damit der Computer dieses Gerät ausschalten kann, um Energie zu sparen, sollte es überprüft werden.
    2. Damit dieses Gerät den Computer aktivieren kann, sollte er überprüft werden.
    3. Nur wenn ein Magic Packet den Computer aus dem Ruhezustand weckt, kann nur überprüft werden, ob der Computer zu unerwünschten Zeiten aus dem Ruhezustand reaktiviert wird, und Sie möchten dieses Verhalten darauf beschränken, nur aus einem magic packet zu erwachen.

Beachten Sie, dass die Energieverwaltungsoptionen auf einigen Systemen ausgegraut sein können, weil der Computer Modern Standby verwendet. Mit Modern Standby ist der Computer in jedem Schlafmodus immer mit dem Internet verbunden. Modern Standby hat jedoch seine eigenen Wake-Quellen. Weitere Informationen zu Modern Standby-Aktivierungsquellen finden Sie hier.

Wenn diese Einstellungen alle korrekt eingestellt sind, kann der Netzwerkadapter wake-on-LAN verwenden. Beachten Sie, dass sich die Computer im gleichen Subnetz befinden müssen, und Wake-on-LAN möglicherweise nicht möglich ist, wenn eine Trennung zwischen den anderen Geräten als einem einzelnen Router besteht.

Wenn Sie Wake-on-LAN nicht verwenden können, obwohl alle oben genannten Einstellungen korrekt konfiguriert sind, ist möglicherweise eine zusätzliche Konfiguration im BIOS Ihres spezifischen Mainboards oder Computers erforderlich. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an den Computer- oder Mainboard-Hersteller, um Support zu erhalten.

Ähnliche Themen
Treiberfehler im Geräte-Manager