Artikel-ID: 000058314 Inhaltstyp: Installation und Setup Letzte Überprüfung: 22.07.2021

Surround-Sound-Optionen 5.1 oder 7.1 sind unter Windows* 10 nicht wählbar

Umwelt

Dieses Problem wird meistens dadurch verursacht, dass ediD (Extended Display Identification Data) von Ihrem Fernsehgerät, HDMI-Hub oder AV-Empfänger kommt und Ihre Surround-Sound-Funktionen nicht korrekt auf Ihren Heimkino-PC übergibt.

windows10family

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
Zusammenfassung

Anleitungen zur Behebung des Problems der 5.1/7.1 Surround Sound-Optionen sind nicht wählbar, wenn eine Intel® NUC mit Ihrem Heimkinosystem verbunden wird.

Beschreibung

Wenn Sie Ihre Intel® NUC an Ihr Heimkinosystem anschließen, können Sie die 5.1- oder 7.1-Surround-Sound-Optionen in Ihren Windows Sound-Einstellungen nicht wählen, selbst wenn Ihr Surround-Sound-System 5.1 oder 7.1 unterstützt.

Lösung
  1. Schließen Sie Intel® NUC Home Theater-PC über ein HDMI-Kabel an Ihr 5.1/7.1 Home Theater System (HDMI-Hub/AV-Empfänger) an.
  2. Start Windows*
  3. Herunterladen diese Anwendungen von Drittanbietern:
  4. Entpacken Sie das Custom Resolution Utility* (cru-.zip)
  5. Entpacken ANALOG WAY EDID Editor* (aw_edideditor_setup__windows.zip)
  6. Installieren Asset Manager* überwachen (me_setup.exe)
  7. Öffnen MonInfo (auch als Monitor Asset Manager bekannt) als Administrator, von der Startmenü
  8. Stellen Sie sicher, dass die Make-/Model-Informationen Ihres Fernsehgeräts angezeigt werden.
  9. Wählen Sie "File -> Save As". Legen Sie den Dateinamen fest und speichern Sie ihn als Typ "DI Binary File (*.bin)" an einen Speicherort Ihrer Wahl.
  10. Schließen Sie die Anwendung Monitor Asset Management (Asset Management überwachen)
  11. Öffnen AW EDID-Editor als Administrator, von der Startmenü
  12. Öffnen Sie die in MonInfogespeicherte EDID-Bin-Datei, indem Sie File -> Open verwenden.
  13. Aktivieren EDID-Erweiterung 100-100-F durch Klicken auf dieses Register.
  14. Wählen Okay im Popup
  15. Hinzufügen Audio- und Lautsprecher-Zuweisung von Blocktypen zu Instantiated-Block mit "+"
  16. Auswählen Audio In Instanziierte Blocks Und aktualisieren die Audiobeschreibungen, die mit Ihrem Heimkino-System übereinstimmen.
    • Wählen Sie Format aus. Lineares PCM und AC-3 sind weit verbreitet. Sie können weitere Formate hinzufügen, indem Sie in der rechten Ecke des Felds Audiobeschreibungen "+" auswählen.
    • Setzen Sie für 5.1 die Anzahl der Kanäle auf sechs
    • Setzen Sie für 7.1 die Anzahl der Kanäle auf acht
    • Wählen Sie Bittiefe und unterstützte Frequenzen
  17. Auswählen Lautsprecherzuweisung Von Instanziierte Blöcke, Und Auswählen Ihre Lautsprecherkonfiguration.
  18. Speichern Sie die aktualisierte EDID-Konfiguration, indem Sie "File -> S2000" als auswählen. Wir empfehlen Ihnen, einen neuen Namen für diese Datei zu wählen.
  19. Öffnen CRU (Custom Resolution Utility) als Administrator von dem Speicherort, an dem Sie das Archiv in Schritt 3 extrahiert haben.
  20. Importieren die aktualisierte Bin-Datei, indem Sie die Importieren Schaltfläche unten links.
  21. Stellen Sie sicher, dass der Abschnitt Erweiterungsblöcke CTA-861-Datenblöcke enthält.
  22. Exportieren Sie die EDID-Überschreibungskonfiguration als EXE, indem Sie unten links die Option Export (Exportieren) wählen.
  23. Führen Sie die vom Benutzerprogramm für die benutzerdefinierte Auflösung als Administrator erstellte EXE-Datei aus.
  24. Auswählen EDID installieren
  25. Neustart System
  26. Öffnen Sound-Einstellungen in der Taskleiste. Sie sollten Ihre Surround-Sound-Einstellung auswählen können.
Weitere Informationen

Diese EDID-Außerkraftsetzung ist einzigartig für Ihren Fernsehgerät- und AV-Empfänger/HDMI-Hub. Wenn Sie eine dieser Komponenten auswechseln, müssen Sie diesen Vorgang möglicherweise wiederholen.

Weitere Informationen zu Extended Display Identification Data (EDID) finden Sie hier.

Zugehörige Produkte

Dieser Artikel bezieht sich auf 272 Produkte

Intel® NUC-Mainboard NUC7PJYB
Kit Intel® NUC NUC8i3BEHS
Kit Intel® NUC NUC8i5BEHS
Intel® NUC M15V Laptop Kit
Intel® NUC M15V Laptop Kit – LAPBC5V0
Intel® NUC M15V Laptop Kit – LAPBC7V0
Mini-PC Intel® NUC 8 Mainstream-G (NUC8i3INH)
Intel® NUC 8 Pro Mini- PC NUC8i3PNK
Intel® NUC 8 Pro Mini-PC NUC8v5PNK
Intel® NUC 8 Pro Mini-PC NUC8v7PNK

Disclaimer/Rechtliche Hinweise

1

Alle Posts und die Nutzung der Inhalte auf dieser Website unterliegen den Intel.com Nutzungsbedingungen.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.