Intel® Data Center Diagnostic Tool für Intel® Xeon® Prozessoren

Dokumentation

Wartung und Leistung

000058107

26.04.2024

Produktübersicht

Der Intel® Data Center Diagnostic Tool ist ein Tool, mit dem der Zustand der CPU-Kerne überprüft werden kann.

Die aktuelle Version ist 605 und wurde am 22. April 2024 veröffentlicht.

Umgebung

Ein Hauptaugenmerk von Hyperscale-Cloud-Anbietern und Unternehmensrechenzentren lag schon immer auf der Bereitstellung der bestmöglichen Betriebszeit und Zuverlässigkeit. In der Vergangenheit hat sich die Branche recht gut entwickelt und routinemäßig eine Betriebszeit von >99,999 % erreicht. Eine moderne Recheninfrastruktur bringt jedoch immer höhere Erwartungen der Benutzer an Quality of Service (QoS) und Hochverfügbarkeit mit sich. Diese Erwartungen unterstreichen den Bedarf an leistungsstarken Software-Tools, die helfen können, unerwartete Systemfehler zu identifizieren und zu minimieren, die die QoS oder die Betriebszeit beeinträchtigen könnten.

Bei Intel entwickeln und verwenden wir fortschrittliche Test- und Validierungstools auf Komponentenebene, die Fehler in unseren Produkten, die zu Systemfehlern führen können, erheblich reduzieren. Unsere Hyperscale-Kunden und deren Zulieferer verwenden dieselben von Intel entwickelten Software-Tools, um den Zustand der Flotte während der gesamten Lebensdauer ihrer Systeme zu erhalten. Sie haben erkannt, dass eine genaue Überwachung der Systemressourcen im Laufe der Zeit die Ausfallsicherheit der gesamten Flotte und die QoS der Kunden verbessern kann.

Intel ist sich bewusst, dass viele verschiedene Kunden von denselben Funktionen profitieren können, und die Intel® Data Center Diagnostic Tool ist eine optimierte Version dieser Software für die Verwaltung von On-Premise-Umgebungen.

Intel® Data Center Diagnostic Tool

Der Intel® Data Center Diagnostic Tool (Intel® DCDiag) wurde für IT-Manager entwickelt, die regelmäßige Wartungsarbeiten an ihren Rechenzentrumsflotten durchführen möchten. Intel® DCDiag kann in Rechenzentren jeder Größe eingesetzt werden, um ein Höchstmaß an fortlaufender Qualität und Verfügbarkeit zu gewährleisten. Darüber hinaus kann DCDiag für das periodische Flottenscreening im Vordergrund (~45 Minuten Laufzeit) oder im Hintergrundmodus verwendet werden und fehlerhafte Mikroprozessoren identifizieren. Eine regelmäßige Systemwartung hilft bei der proaktiven Identifizierung potenzieller Probleme und gibt Systemadministratoren die Möglichkeit, diese Mikroprozessoren zu ersetzen.

Intel® DCDiag ist eine Reihe von Tests, die den Großteil der SoC-Funktionalität methodisch überprüfen, einschließlich der Funktionalität jedes einzelnen Mikroprozessorkerns. Durch die Überprüfung, dass jede DCDIAG-Berechnung korrekt ist, und nicht nur durch die Bestätigung, dass der Test ordnungsgemäß ausgeführt wurde, ist DCDIAG in der Lage, viele Arten von Fehlern zu erkennen, einschließlich solcher, die sich als stille Datenfehler manifestieren.

Intel® DCDiag findet Fehler, indem es mit mehreren Tests die korrekten Ergebnisse des Prozessorbetriebs überprüft.

  • Führt mehrere Codeschleifen oder denselben Code auf allen Kernen aus und überprüft, ob die Ergebnisse identisch sind.
  • Überprüft den Cache, die Core-to-Core-Kommunikation und die meisten Prozessoranweisungen.

Zufällige Datensätze werden verwendet, um Anweisungen und Kerne zu testen. Die Meldung ist ein leicht verständliches Bestanden/Nicht-Bestehen auf einem Prozessor. Prozessoren, die den Test nicht bestehen, sollten zum Austausch an den Systemanbieter oder Distributor zurückgeschickt werden.

How Does DCDIAG Work?

Testergebnisse

Die DCDiag-Testergebnisse sind so konzipiert, dass sie leicht verständlich sind. Wenn die Diagnose abgeschlossen ist, gibt das System eine der folgenden Meldungen zurück:

  • Test erfolgreich abgeschlossen. Es wurden keine Probleme erkannt.
  • Test erfolgreich abgeschlossen. Ein oder mehrere Fehler bei der Computerüberprüfung sind aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die Systemprotokolle.
  • Dieser Prozessor wird von dieser Version des Tools nicht unterstützt.
    • Überprüfen Sie das Prozessormodell und die Prozessorversion des Systems. Diese Meldung wird angezeigt, wenn der Intel Data Center Diagnostic Tool keine Produktionsversion der unterstützten Prozessoren erkennt. Entwicklungsmuster werden von diesem Tool nicht unterstützt.

    • Hier finden Sie Hilfe zur Identifizierung des Prozessors.

  • Test abgeschlossen. Die Ergebnisse sind aufgrund einer veralteten Version des Mikrocodes nicht eindeutig.
    • Die neueste Version des Microcodes behebt bekannte Probleme. Intel empfiehlt, auf die neueste Version zu aktualisieren.

  • Test fehlgeschlagen. Wenden Sie sich an Ihren Systemhersteller oder Prozessorhändler, um Unterstützung zu erhalten.
    • Wenn die Testergebnisse einen Fehler anzeigen, überprüfen Sie , ob die Prozessoren Ihres Serverknotens noch unter Garantie stehen.

    • Wenn Sie einen Boxed Intel® Xeon®Prozessor haben, der noch unter einer 3-Jahres-Garantie steht, wenden Sie sich an Intel Customer Support, um Unterstützung zu erhalten.

    • Wenn Sie über einen Tray-Prozessor verfügen, wenden Sie sich an Ihren System- oder Prozessoranbieter oder Ihren Händler, um Unterstützung zu erhalten.

Systemanforderungen

Die Intel® Data Center Diagnostic Tool ist eine Anwendung, die sowohl für Linux* als auch für Windows* verfügbar ist. Das Tool kann auf vielen aktuellen Linux*- und Windows*-Distributionen installiert und ausgeführt werden, siehe Installation unter Linux* und Windows*.

Ab Version 558 kann das Tool unter Windows* mit dem mitgelieferten MSI-Installationsprogramm installiert und auf jeder Version von Windows® 10, Windows* Server 2016 oder höher ausgeführt werden, die derzeit von Microsoft unterstützt wird. Konsultieren Sie die Windows* Server-Versionsinformationen, um festzustellen, welche Versionen von Windows* Serversystemen derzeit verfügbar sind und unterstützt werden.

Um eine optimale Abdeckung zu erzielen, führen Sie die Anwendung im Root-System eines Servers aus. Es ist möglich, es in einem Container oder einer virtuellen Maschine auszuführen, aber beachten Sie, dass einige Funktionen deaktiviert sein können.

Unterstützte Prozessoren:

  • Skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der 5. Generation (ehemals Emerald Rapids)
  • Skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der 4. Generation (ehemals Sapphire Rapids)
  • Intel® Xeon® CPU Max Reihe (ehemals Sapphire Rapids HBM)
  • Skalierbare Intel® Xeon®Prozessoren der 3. Generation (ehemals Ice Lake und Cooper Lake)
  • Skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation (ehemals Cascade Lake)
  • Skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der 1. Generation (ehemals Skylake)
  • Intel® Xeon® E5-v4-Prozessoren (ehemals Broadwell)
  • Intel® Xeon® E7-v4-Prozessoren (ehemals Broadwell)

Intel® Data Center Diagnostic Tool für Windows auf Intel® Xeon® Prozessoren

Intel® Data Center Diagnostic Tool für Linux auf Intel® Xeon® Prozessoren

So testen Sie den Intel® Xeon®Prozessor mit Intel® Data Center Diagnostic Tool

Hinweis:

Für Entwickler: Intel hat das Open Data Center Diagnostic Project gestartet, das Intels Data Center Diagnostic Framework öffnet und ausgewählte Tests bereitstellt. Dies bietet Entwicklern einen konsistenten Testentwicklungsrahmen, der die Kreativität der Open-Source-Community einlädt, um das Cloud-Flottenmanagement durch die Entwicklung einzigartiger Testbildschirme und anderer innovativer Lösungen zu verbessern. Weitere Informationen und Zugriff auf dieses Framework und die Tests.

Versionsgeschichte

Datum Version Beschreibung
07. Juli 2021 540 Erste Version
16. August 2022 549 Fehlerbehebung
20. September 2022 549 Befehl geändert, um das Tool zu aktivieren und die Aktivierung zu überprüfen
10. Januar 2023 550 Intel® Xeon® Prozessoren der 4. Generation einschließen
20. Januar 2023 576 Version 576 veröffentlicht
14. Dezember 2023 594 Version 594 veröffentlicht
22. März 2024 603 Version 603 Release
Dienstag, 22. April 2024 605 Version 605 veröffentlicht

*Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Zugehörige Themen
Intel® Xeon® Support Zentrale Website
Garantieleitfaden für Intel® Prozessoren
Intel® Data Center Diagnostic Tool für Intel® Xeon® Prozessoren für Windows*