Artikel-ID: 000057913 Inhaltstyp: Wartung und Leistung Letzte Überprüfung: 24.09.2021

So sehen Sie den aktuellen Zustand der Laufwerke, die mit Intel® Integrated RAID Module RMS3JC080 verbunden sind, ohne den Server neu zu starten

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
Zusammenfassung

Sie können Intel® RAID-Webkonsole 3 oder SAS3IRCU verwenden, um den Zustand der Laufwerke zu überprüfen, die mit einem IR-basierten Intel® RAID Controller (Integrated RAID) verbunden sind.

Beschreibung

Wie sehe ich den aktuellen Zustand der Laufwerke, die mit einem Intel® Integrated RAID Module RMS3JC080 verbunden sind, ohne den Server neu zu starten?

 

Lösung

Sie können eine der unten stehenden Methoden verwenden, um den Zustand der Laufwerke zu sehen, die mit den oben genannten IR-basierten Intel® RAID controllern verbunden sind:

  • Intel® RAID-Webkonsole 3 (RWC3)
    RWC3 wird unterstützt auf Windows*Und Linux*die ausgewählte Intel RAID Produkte überwachen und verwalten können. Lesen Sie dazu: Benutzerhandbuch für RWC3 für Installations- und Nutzungsdetails.

    RAID Web Console 3

     

  • SAS3IRCU
    SAS3IRCU ist eine Befehlszeilen-basierte Anwendung, die sich in der Firmware-Seite. Lesen Sie dazu: Software Benutzerhandbuch(Anhang A: Verwenden des SAS-3 Integrated RAID Configuration Utility) für Details zu den Befehlsoptionen und zu "Befehlsoptionen".

    Mithilfe der folgenden Optionen kann der Zustand der Laufwerke angezeigt werden:

    sas3ircu.exe 0 display

    sas3ircu.exe 0 display

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.