Überblick über Intel® Cryo Cooling Technology

Dokumentation

Produktinformationen und Dokumente

000057816

21.11.2023

Hinweis Zum 1. Juli 2023 wurde die Entwicklung der Intel® Cryo Cooling Technology Lösung eingestellt. Alle Versionen der Software werden im vorliegenden Zustand bereitgestellt. Funktions-, Sicherheits- oder andere Updates werden nach dem 31. Dezember 2023 nicht mehr bereitgestellt. Für Intel Core Prozessoren der 14. Generation wird kein Support angeboten. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter der Zusatzkühlung nach alternativen Lösungen.

Intel® Cryo Cooling Technology ist eine einzigartige Kombination aus Software, Firmware und Hardware, die fortschrittliche Sub-Ambient-Kühler antreibt, die die PC-Leistung und das Übertakten maximieren.

Intel® Cryo Cooling Technology Software, die hier heruntergeladen werden kann, überwacht den CPU-Status (einschließlich Temperatur und Auslastung) und die Daten des Cryo-Kühlers (Gerätetemperatur, Spannung, Stromverbrauch und lokale Umgebungsbedingungen) und verwendet ausgeklügelte Algorithmen, um eine sichere Temperatur aufrechtzuerhalten und Kondensation zu vermeiden, während gleichzeitig die Energie- und Leistungseffizienz des thermoelektrischen Kühlmoduls (TEC) optimiert wird.

Klicken Sie auf oder das Thema, um weitere Informationen anzuzeigen:

Woraus besteht Intel® Cryo Cooling Technology Hardware?

Die Intel® Cryo Cooling Technology Hardware (Flüssigkeitskühllösung) besteht aus den folgenden Elementen, hängt jedoch vom Produktangebot des Anbieters ab:

  • Pumpe
  • Kühler
  • Kühlkörper/Kühlblock
  • Kondensationsregler
Hinweis Das Cryo Cooling Technology-Subsystem erfordert, dass die Cryo Cooling Radiator-Lüfter und die Pumpe direkt an das Cryo Controller-Board angeschlossen werden, wobei die vom Hersteller empfohlenen Kabelbäume verwendet werden. Das Cryo Cooling Subsystem interagiert nicht mit den Mainboard-gesteuerten Lüfter- oder Pumpensteuerungsanschlussbuchsen.
Wo kann Intel® Cryo Cooling Technology Hardware gekauft werden?

Intel® Cryo Cooling Technology Hardware kann von Partnern/Anbietern wie EKWB oder Cooler Master erworben werden.

Wo kann Intel® Cryo Cooling Technology Software heruntergeladen werden?

Laden Sie Software der Intel® Cryo Cooling Technology Generation 2 herunter.

Die Intel® Cryo Gen 2 Cooling Technology-Software kann auch von Anbieterseiten wie EKWB oder Cooler Master heruntergeladen werden.

Wo kann Intel® Cryo Cooling Technology Software-Installationsanleitung heruntergeladen werden?

Intel® Cryo Cooling Technology Anweisungen zur Softwareinstallation werden vom Anbieter der thermischen Lösung bereitgestellt. Falls nicht, wenden Sie sich an den Anbieter, um Unterstützung zu erhalten:

Hinweis
  • Die Software Intel® Cryo Cooling Technology Gen 2 ist mit beiden Kühlergenerationen kompatibel.
  • Intel® Cryo Cooling Technology Software unterstützt sowohl Gen 2 als auch Gen 1 Hardware-Unterbaugruppen.
  • Intel® Cryo Cooling Technology Software der 1. Generation unterstützt nur Hardware der 1. Generation.
Was sind die Intel® Cryo Cooling Technology Hardware-/Softwareanforderungen?

Intel® Cryo Cooling Technology Hardware/Software erfordert:

  • Hardware (Kühlhardwarelösung vom Hersteller).
  • Software (direkt von Intel® oder der Website des Herstellers heruntergeladen).
  • Wenden Sie sich an den Anbieter von Kühllösungen, um weitere Anforderungen wie Strom, USB und andere zu erhalten.
Hardware-/Software-Kompatibilität Intel® Cryo Gen 1 Kühltechnik / Hardware Intel® Cryo Gen 2 Kühltechnik / Hardware
Intel® Prozessor Generation Intel® Prozessoren der 10. und 11. Generation Intel® Prozessoren der 10., 11., 12. und 13. Generation
Fenster* Windows® 10 (64-Bit) Windows 10 und Windows® 11* (64-Bit)
Intel® Kryo-Software

Empfohlen: Intel® Cryo Cooling Technology Gen 2.

Erforderlich: Intel® Cryo Cooling Technology Gen 1

Nur kompatibel mit: Intel® Cryo Cooling Technology Gen 2.
Welche CPUs sind mit Intel® Cryo Cooling Technology kompatibel?

Intel® Cryo Cooling Technology ist mit ausgewählten Intel® Core™ Prozessoren der 10., 11., 12. und 13. Generation kompatibel.

Intel® Core™ Prozessoren der 10. Generation:

  • i9-10900K
  • i9-10900KF
  • i9-10850K
  • i7-10700K
  • i7-10700KF
  • i5-10600K
  • i5-10600KF

Intel® Core™ Prozessoren der 11. Generation:

  • i9-11900K
  • i9-11900KF
  • i7-11700K
  • i7-11700KF
  • i5-11600K
  • i5-11600KF

Intel® Core™ Prozessoren der 12. Generation:

  • i9-12900K
  • i9-12900KF
  • i9-12900KS
  • i7-12700K
  • i7-12700KF
  • i5-12600K
  • i5-12600KF

Intel® Core™ Prozessoren der 13. Generation:

  • i9-13900K
  • i9-13900KF
  • i9-13900KS
  • i7-13700K
  • i7-13700KF
  • i5-13600K
  • i5-13600KF
Was ist die empfohlene Betriebsart Intel® Cryo Cooling Technology Software?

Der empfohlene Betriebsmodus ist Cryo.

Der Cryo-Modus ist in der Lage, unter Umgebungstemperatur (0 Grad C) zu kühlen, was die Leistungsfähigkeit erweitert und gleichzeitig eine optimale Kühltemperatur beibehält, um Ihr System vor Kondensation zu schützen. Dieser Modus wird durch ein grünes Symbol in der Windows-Menüleiste angezeigt.

Optionaler ungeregelter Modus, kühlt unter Umgebungstemperatur mit weniger Schutz vor Kondensation. In diesem Modus besteht aufgrund der niedrigen Temperatur die Gefahr von Kondensation auf den Kühlkörperoberflächen und in der Umgebung. Der ungeregelte Modus kann zu dauerhaften Systemschäden führen. Dieser Modus wird durch ein violettes Symbol in der Windows-Menüleiste angezeigt.

Hinweis Der ungeregelte Modus kann zu Kondensation führen, die einen elektrischen Kurzschluss zur Folge haben kann, der den Computer beschädigen oder ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Um dieses Risiko zu minimieren, stellen Sie sicher, dass die mit Ihrer Intel Cryo Cooler Technology gelieferte CPU-Abdeckung sicher installiert ist und eine luftdichte Abdichtung zwischen dem Motherboard und dem Kühlerwasserblock bildet. Sie müssen sich sofort um die Kondensation kümmern und alle Oberflächen, die Anzeichen von Kondenswasser aufweisen können, genau überwachen, reinigen, dochten/trocknen. Sie erkennen alle Risiken an und akzeptieren diese, die mit dem Betrieb in diesem Modus verbunden sind.

WARNUNG: Der ungeregelte Modus versucht, das Unterschreiten des Taupunkts durch die minimale CPU-Temperatur zu verhindern, übernimmt jedoch keine Garantie dafür, dass dies in allen Fällen erfolgreich sein wird.

Zugehörige Themen
Intel® Cryo Cooling Technology Startfehler
Intel® Cryo Cooling Technology Diagnosetest
Farben der Intel® Cryo Cooling Technology LED-Anzeige