Artikel-ID: 000057279 Inhaltstyp: Kompatibilität Letzte Überprüfung: 13.12.2021

Unterstützt Intel® Grafik eine 10-Bit-Farbtiefe?

Umwelt

Windows® 10 family

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
Zusammenfassung

Integrierte Grafik unterstützt eine Farbtiefe von 10 Bit.

Beschreibung

So finden Sie heraus, ob Ihr Intel® Grafikgerät ein Display mit einer 10-Bit-Farbtiefe unterstützt.

Lösung

Intel Grafik unterstützt 10-Bit- und 12-Bit-Farbtiefe (auch als tiefe Farbe bezeichnet). Der aktuelle Intel® Technik-Treiber legt die Farbtiefe pro BS-Konfiguration standardmäßig fest. Sie können die Farbtiefe auch manuell auf 10 oder 12 Bit einstellen, beginnend mit Intel® Grafik-Kontrollraum Version 1.100.3407.0 für native HDMI-Verbindungen (falls vom Display unterstützt).

Sie können HDR (High Dynamic Range) und WCG (Wide Color Gamut) in den Betriebssystemen auch für höhere Farbtiefe aktivieren, indem Sie zu Windows > Display-Einstellungen > Windows HD Colorgehen. Wenn der Inhalt, den Sie anzeigen möchten, 10-Bit ist, wechseln Sie in den Vollbildmodus, und der Treiber wechselt automatisch in die höhere Farbtiefe, da HDR und WCC aktiviert sind. Dies gilt auch für die meisten DirectX-Anwendungen.

HinweisDas Betriebssystem, die anzuzeigenden Anwendung und der Treiber bestimmen automatisch, welcher Modus dynamisch angezeigt werden soll.

Disclaimer/Rechtliche Hinweise

1

Alle Posts und die Nutzung der Inhalte auf dieser Website unterliegen den Intel.com Nutzungsbedingungen.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.