Anzeigeprobleme, die sich aus dem Windows® 10 Oktober 2019 Update ergeben

Dokumentation

Produktinformationen und Dokumente

000055578

27.09.2022

Intel ist sich der Display-Anomalien bewusst geworden, die von einigen Endbenutzern erfahren wurden, erst nach dem Windows® 10 Oktober 2019 Update. Dies ist spezifisch für Computer, die Intel Grafik-Display-Treiberversionen verwenden:

  • 26.20.100.7063 und 26.20.100.7064
  • 26.20.100.7107 und 26.20.100.7108
  • 26.20.100.7157 und 26.20.100.7158

Intel empfiehlt, dass betroffene Kunden auf die neueste verfügbare Version aktualisieren: 26.20.100.7161 oder neuer.

Das nachstehende kurze Video hilft Ihnen, die auf Ihrem Computer installierte Intel® Graphics Driver zu identifizieren:

 

HinweisIntel liefert allgemeine Versionen von Grafiktreibern für allgemeine Zwecke über die Intel Treiber- und Support-Assistent- und Download-Center-Tools. Die meisten Computerhersteller integrieren jedoch Anpassungen oder nehmen andere Änderungen an der Intel Graphics Driver Software vor, um die Leistung für ihre Systeme zu optimieren. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich bei Ihrem Computerhersteller informieren und die von diesem Hersteller zur Verfügung gestellte Treibersoftware verwenden. Intel bietet eine Liste der Links zu den Treiberaktualisierungs-Seiten vieler Computerhersteller.

 

Wenn Sie den Hersteller Ihres Computers kontaktiert haben, aber dennoch zusätzliche Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den Intel Kundensupport.