Artikel-ID: 000037848 Inhaltstyp: Fehlerbehebung Letzte Überprüfung: 12.07.2021

Warum fordert Intel® Driver & Support Assistant (Intel® DSA) Updates für den radeon* Grafiktreiber an, die bereits installiert sind?

Umgebung

Intel® Driver & Support Assistant (Intel® DSA)

windows10family

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
Zusammenfassung

Schritte zur Lösung des Problems, Intel® Driver & Support Assistant (Intel® DSA) falsche Treiber für das System melden

Beschreibung

Intel® Driver & Support Assistant (Intel® DSA) wird über ein verfügbares Update für Radeon* Grafiktreiber 25.20.14011.5005 benachrichtigt. Die installierte Radeon Grafiktreiber-Version ist 24.20.11026.2001. Wenn Sie versuchen, das Update abzuschließen, wird im Installations-Popup-Fenster angezeigt, dass die Version 18.9.1 bereits auf dem System installiert ist. Nachdem Sie auf Fortfahren klicken und die Installation abgeschlossen ist, meldet das System weiterhin die   Version 24.20.11026.2001. Es gibt auch einen Bericht zum Abschließen eines bereits installierten BIOS-Updates.

Lösung
  1. Führen Sie das Update für Intel® DSA auf dem System aus.
  2. Deinstallieren Sie die aktuelle Intel® DSA mithilfe des Deinstallationsprogramm Intel® Driver & Support Assistant.

Zugehörige Produkte

Dieser Artikel bezieht sich auf 13 Produkte

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.