RAID-Skalierung Intel® Virtual RAID on CPU (Intel® VROC)

Dokumentation

Wartung und Leistung

000032616

27.04.2022

Intel® Virtual RAID on CPU (Intel® VROC) ist die primäre Lösung für NVMe* RAID. Eine wichtige Metrik, die zur Bewertung von RAID-Lösungen verwendet wird, ist die Fähigkeit dieser Lösung, die Leistung zu skalieren. Die Skalierung wird daran gemessen, wie viel inkrementelle Leistung erreicht wird, wenn einem RAID-Array mehr Speichergeräte hinzugefügt werden.

Intel® VROC skaliert die Leistung mit NVMe SSDs in RAID0- und RAID5-Konfigurationen. Wie viele Laufwerke verwendet werden, wie sie verbunden sind und welche Arbeitslast verwendet wird, kann sich auf die Skalierungsergebnisse auswirken. Dieser Leitfaden zeigt die tatsächlichen Intel® VROC Skalierungsdaten und listet einige Tipps zur Optimierung der Speicherleistung für die Skalierung auf.

Dieses Material soll zeigen, dass Intel® VROC die Leistung mit NVMe* SSDs skaliert. Sie präsentiert einige Beispiel-Leistungsergebnisse und erklärt, welche Systemeigenschaften die Skalierungsergebnisse begrenzen können.

Ziel ist es, die tatsächlichen Daten zu nutzen, um die Vorteile von NVMe-SSDs mit Intel® VROC zu demonstrieren. Beachten Sie, dass sich bestimmte Konfigurationsdetails auf die Leistung auswirken. Dieses Dokument verwendet eine weit akzeptierte Workload für allgemeine Ergebnisse und zeigt möglicherweise nicht genau die Ergebnisse eines bestimmten Anwendungsfalles an. Stattdessen sollte dieses Dokument als Leitfaden verwendet werden, um ähnliche Tests durchzuführen und anwendbare Details für eine bestimmte Installation zu erhalten.

Intel® Virtual RAID on CPU RAID-Skalierung (PDF) PDF icon
Größe: 367 KB
Datum: Februar 2019

Hinweis: PDF-Dateien erfordern Adobe Acrobat Reader*.

 

Zugehöriger Artikel
Ressourcen für Intel® Virtual RAID on CPU (Intel® VROC)