Artikel-ID: 000029338 Inhaltstyp: Fehlerbehebung Letzte Überprüfung: 12.07.2021

So überprüfen Sie, ob die Intel® Quick Sync-Videofunktion in Intel® Prozessoren aktiviert ist oder nicht.

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
Zusammenfassung

So finden Sie alle mit Intel® Quick Sync Video aktivierten Prozessoren und Schritte zur Fehlerbehebung, wenn diese deaktiviert sind oder nicht funktionieren.

Beschreibung

Intel® Quick-Sync-Video ist mit der Edius 7.53.10 Version deaktiviert

Lösung

Intel® Quick-Sync-Video bietet schnelle Videoumwandlung für tragbare Medienplayer, Online-Veröffentlichung sowie Videobearbeitung und -entwicklung.
So können Sie überprüfen, um der Prozessor Quick Sync Video unterstützt:  

  • Sehen Sie auf dieser Seite nach. Diese Seite wird für alle mit Intel® Quick Sync Video aktivierten Prozessoren gefiltert; oder
  • Gehen Sie zur Website mit den Produktspezifikationen, wählen Sie die Prozessorfamilie und dann den oder die Prozessor(en), den bzw. die Sie überprüfen möchten.
    • Im Abschnitt Prozessorgrafik sehen Sie, ob das Modell für Intel® Quick Sync Video geeignet ist. 
    • Wenn die Option „Intel® Quick-Sync-Video“ auf „Nein“ eingestellt ist, wird diese Funktion nicht von diesem Prozessor unterstützt
    • Wenn die Option „Intel® Quick-Sync-Video“ auf „Ja“ eingestellt ist, wird die Funktion „Quick-Sync“ von diesem Prozessor unterstützt.

Wenn die Option „Intel® Quick-Sync-Video“ auf „Ja“ eingestellt ist, jedoch weiterhin als „deaktiviert“ angezeigt wird oder nicht funktioniert, führen Sie die folgenden Schritte aus:
1. Das BIOS muss das neueste für das Mainboard sein
2. Das Windows Build sollte auf die neueste Version aktualisert sein
3. Aktualisieren Sie die Grafiktreiber auf die neueste Version basierend auf dem Prozessormodell
4. Installieren Sie eine kompatible Software, die die Quick-Sync-Funktion verwendet, damit die Funktion für den Prozessor funktioniert. Dies finden Sie im folgenden Abschnitt für Quick-Sync-Video-aktivierte Anwendungen.
Klicken Sie auf: Intel Quick-Sync

 

Weitere Informationen

Jeder Intel Prozessor, der die Intel® Quick-Sync-Video-Funktion für Prozessorgrafiken unterstützt
Jedes Windows-Betriebssystem unterstützt die auf der Intel Quick Sync Link aufgelistete Anwendung.

Beispiel für Systemkonfiguration:-
Betriebssystem: Windows – 10 (64 Bit)
Prozessor: Modellnummer – i7 6700k

Zugehörige Produkte

Dieser Artikel bezieht sich auf 100 Produkte

FDIV-Austauschprogramm

Disclaimer/Rechtliche Hinweise

1

Alle Posts und die Nutzung der Inhalte auf dieser Website unterliegen den Intel.com Nutzungsbedingungen.