Erfassung von Opa für Intel® Omni-Path Fabric Probleme

Dokumentation

Fehlerbehebung

000029296

12.08.2020

Wie verwende ich den Befehl "Omacapture"?

Der Befehl " Optapture " ist Teil der Tools, die mit der Intel® Omni-Path Architecture (Intel® OPA) Software installiert wurden. Er erfasst kritische Systeminformationen in einer Datei mit Reißverschluss. Die daraus resultierende Hostaufnahmedatei kann erhebliche Platzmengen auf dem Host erfordern. Die tatsächliche Größe variiert, aber die Größen können mehrere Megabyte betragen. Daher empfiehlt Intel, dass Sie sicherstellen, dass auf dem Hostsystem ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht.

Die Syntax für das Aufnahmekommando lautet: Opacapture-D 3 < output_tgz_file >

< output_tgz_file >: gibt den Namen einer Datei an, die durch die Orakapture erstellt wurde. Der angegebene Dateiname ist überschrieben, falls er bereits vorhanden ist. Intel empfiehlt, das .tgz-Suffix im angegebenen Dateiname zu verwenden. Wenn der angegebene Dateiname nicht über .tGZ Suffix verfügt, wird der .tgz-Suffix hinzugefügt.

Wir empfehlen auch die Aufnahme des Knotennamens und des Datumsdatas (_yyyymmdd) als Teil des Namens der Aufnahmedatei.

Können Sie mir Beispiele für die Verwendung von Orakapture nennen?

Beispiel 1

Opacapture-D 3 node_abc_001_20180102 .tgz

Die Protokolldatei wird in dem Verzeichnis gespeichert, in dem Sie initiiert wurde. Eine Meldung am Ende der Opacapture zeigt an, wo sich die Datei befindet.

Beispiel 2

Erstellen von/tmp/Logs/node_abc_00120180102. tgz ...

fertig.

Fügen Sie /tmp/Logs/Node_abc_00120180102 (tgz ) mit allen Problemberichten an den Kundensupport zu.

Welche Opacapture ist erforderlich?

Eine Erfassung des Intel Opa sollte für den Kopfknoten (Knoten, der den Fabric Manager (FM) ausgeführt wird, und einen der Problemknoten angegeben werden. Das Support-Team kann Sie bei Bedarf später mit zusätzlichen Protokollen versorgen.

Senden Sie die resultierende Teerdatei an den Kundensupport , zusammen mit einem Intel® Omni-Path Fabric Problembeschreibungsbericht zu diesem System.

Hinweis

Im Falle von Intel® Omni-Path Edge Switches hängt der Erfassungsbefehl vom Typ des Schalters ab:

  • Wenn es sich um einen verwalteten schalten handelt, führen Sie den Befehl " Capture
  • Wenn es sich um einen nicht verwalteten Datenwechsel handelt, verwenden Sie stattdessen Opaswitchadmin Info > < file_name > .
Zugehörige Thema
Meldung eines Problems im Zusammenhang mit Intel® Omni-Path Fabric oder Intel® true Scale Fabric auf einem Linux * Knoten