Häufig gestellte Fragen zum Anheften der Beschleunigung mit Intel® Optane™ Speicher

Dokumentation

Produktinformationen und Dokumente

000029020

08.05.2020

Im folgenden finden Sie einige häufig gestellte Fragen zur Möglichkeit, Dateien, Ordner und Anwendungen für die Beschleunigung mit Intel® Optane™ Speicher zu fixieren.

Hinweis
  • Die meisten Fragen gelten sowohl für eigenständige Intel® Optane™ Speichermodule (gepaart als Lautstärke) als auch für die Intel® Optane™ Speichermodule der H-Reihe. Wenn Sie Fragen zu den Intel® Optane™ Speicher der H-Reihe haben, wird dies angemerkt.
  • Alle Verweise auf die Beschleunigung von sekundären/Daten-Laufwerken gelten nur für eigenständige Konfigurationen von Intel® Optane™ Speicher. Die Module von Intel® Optane™ Speicher der H-Reihe unterstützen nur die Beschleunigung des Intel® NAND-Abschnitts des Moduls.

Wenn Sie die Frage/Antwort nicht sehen, wenden Sie sich direkt an den Intel Support .

Klicken Sie auf oder das Thema, um weitere Informationen zu erhalten:

Was bedeutet anheften?

Das Anheften ermöglicht angepasste Reaktionsschnelligkeit, da die Auswahl bestimmter Dateien, Ordner und Anwendungen beschleunigt werden kann.

Wie kann ich eine Datei, einen Ordner oder eine Anwendung anheften und was sind die wichtigsten Voraussetzungen?

Weitere Informationen finden Sie unter anheften einer Datei, eines Ordners oder einer Anwendung zur System Beschleunigung mit Intel® Optane™ Speicher

Wird das 16-GB-Modul das Anheften unterstützen?

Nein, diese Funktion wird nur von Geräten mit 32 GB oder mehr Intel® Optane-™ Speicherkapazität unterstützt.

Die 16-GB-Module wurden entwickelt, um die Reaktionsgeschwindigkeit der am häufigsten abgerufenen Datenblöcke zu verbessern. Module mit einer Kapazität von mindestens 32 GB verfügen über die erweiterten Funktionen, um auch größere Datenmengen wie Dateien und Anwendungen zwischenzuspeichern.

Was unterstützt die angeheftete Funktionalität mit sekundärer/Datenlaufwerks Beschleunigung und Festplatten mit mehreren Partitionen?

Das Anheften steht nur für das Laufwerk oder die Partition zur Verfügung, das das zu beschleunigende Windows® 10-Betriebssystem enthält.

Das bedeutet, dass das Anheften in den folgenden Konfigurationen nicht unterstützt wird:

  • Wenn ein Datenlaufwerk (kein Betriebssystem) beschleunigt wird
  • Konfigurationen für mehrere Festplatten oder mehrere Partitionen – wenn die Daten, die zur Beschleunigung angeheftet werden sollen, auf einem separaten Laufwerk oder einer anderen Partition enthalten sind, wird die Betriebssystempartition beschleunigt.
Warum zeigen das Modul Nutzungs Diagramm und die Tabelle im anheften-Abschnitt des Intel® Optane™ Speichers und der Intel® Optane™ Speicher-und Speicherverwaltungsanwendungen nur einen Teil der Gesamtkapazität meines Moduls an?

Um die bestmögliche Funktionalität für den Benutzer zu bieten, ist ein Teil des Moduls speziell für die am häufigsten genutzten Inhalte/Systemdateien und vom Benutzer angeheftete Inhalte reserviert. Sie nutzt die Logik des Intel® Rapid Storage Technology (Intel® RST) Treibers. Dies ist die Kapazität, die im Diagramm und in der Tabelle "Modul Verwendung" angezeigt wird.

Der Rest der Kapazität des Moduls wird vom Intel® RST-Treiber im Hintergrund verwendet, um Betriebssysteme zu speichern, die häufig auf Daten zugreifen, um die Systemleistung zu beschleunigen und die Reaktionsgeschwindigkeit der Anwendungen zu verbessern. Da dieser Teil der Kapazität des Moduls für diesen Zweck verwendet wird, wird er nicht im Diagramm und in der Tabelle "Modul Verwendung" angezeigt.

Wenn ich einen Ordner anstecke, wird ein anderer Ordner im Feld "anheften" angezeigt.

Wenn ein Ordner angeheftet wird, wird das Stammverzeichnis als Hilfe für mehrere Situationen angezeigt. Dies kann auftreten, wenn ein Benutzer mehrere Dateien mit demselben Namen angeheftet hat. Diese können sich an unterschiedlichen Orten befinden.

Was ist der Unterschied zwischen dem anheften einer Anwendung und dem anheften einer Datei?

Wenn eine Anwendung angeheftet wird, können auch einige zugehörige Dateien zur Ausführung angeheftet werden.

Ich klicke mit der rechten Maustaste auf eine Datei, einen Ordner oder eine Anwendung, und es gibt keine Option zur PIN, oder die Option zur PIN an Intel® Optane™ Speicher ist abgeblendet.

Dies könnte auf folgende Gründe zurückzuführen sein:

Ist dies nicht der Fall, wenden Sie sich bitte anIntel-Support.
Wenn ich etwas anheften möchte, erhalte ich eine Fehlermeldung: "anheften fehlgeschlagen" in der Intel® RST-Anwendung/"anheften fehlgeschlagen – aufgrund eines internen Fehlers konnte keine PIN festgestellt werden. Versuchen Sie es erneut, indem Sie "in der Intel® Optane™ Memory-Anwendung anheften.

Das könnte an dem Artikel liegen, den Sie anheften möchten. Diese Fehlermeldung wird angezeigt, wenn sich das zu merkende Element nicht auf dem beschleunigten Laufwerk befindet. Die Datei befindet sich z. b. auf einem sekundären/Daten-Laufwerk, wenn das Boot-Laufwerk für die Beschleunigung aktiviert ist.

Wenn dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich bitte an den Intel Support.

Ähnliche Themen
Anheften einer Datei, eines Ordners oder einer Anwendung zur System Beschleunigung mit Intel® Optane™ Speicher
Welche Software ermöglicht die System Beschleunigung mit Intel® Optane™ Speicher?
Weitere Informationen über Intel® Optane™ Speicher