Konfigurieren Sie Wake-on-LAN für Intel® NUC und Intel® Compute Sticks

Dokumentation

Installation und Setup

000027615

22.07.2021

Wake-on-LAN (WoL) ist eine Hardware-/Softwarelösung, die Ihren Computer aus einem Energiesparmodus oder ausgeschalteten Modus aus der Ferne aktiviert. Der Computer muss über eine Internetverbindung verfügen und an die Stromversorgung angeschlossen sein, damit WoL funktioniert.

Wake-on-LAN kann für den Einsatz von Ethernet oder Wireless konfiguriert werden.

Hinweis
  • Nicht alle Geräte unterstützen Wireless Wake-on-LAN.
  • Geräte, die Wireless Wake-on-LAN unterstützen, unterstützen nur Aktivierungen aus dem System-Standbymodus S3 oder S4.

Damit WoL funktioniert, müssen das BIOS und Betriebssystem Ihres Computers korrekt eingerichtet sein.

Klicken Sie auf oder das Thema, um weitere Informationen anzuzeigen:

Wired Wake-On-LAN im BIOS aktivieren
Bei NUCs mit Visual BIOS
  1. Drücken Sie während des Startvorgangs die Taste F2, um das BIOS-Setup aufzurufen.
  2. Wählen Sie Erweitert und dann das Menü Power (Ein/Aus) aus.
  3. Sorgen Sie in Secondary Power Settings (Sekundäre Energieeinstellungen) dafür, dass Wake-on-LAN from S4/S5 auf Power On - Normal Boot gesetzt ist (das ist die Standardeinstellung).
  4. Drücken Sie die Taste F10, um zu speichern und das BIOS-Setup zu beenden.
Bei NUCs mit Aptio V BIOS
  1. Drücken Sie während des Startvorgangs die Taste F2, um das BIOS-Setup aufzurufen.
  2. Wählen Sie das Menü Power (Stromversorgung) aus.
  3. Sorgen Sie in Secondary Power Settings (Sekundäre Energieeinstellungen) dafür, dass Wake-on-LAN from S4/S5 auf Power On - Normal Boot gesetzt ist (das ist die Standardeinstellung).
  4. Drücken Sie die Taste F10, um zu speichern und das BIOS-Setup zu beenden.

 

Konfigurieren von Wired Wake-on-LAN unter Windows® 10
  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager, indem Sie die Windows-Taste wählen und Geräte-Manager eingeben.
  2. Erweitern Sie den Bereich Netzwerkadapter und doppelklicken Sie auf den gewünschten Ethernet-Adapter.
    Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
  3. Wählen Sie die Registerkarte Energieverwaltung.
  4. Wählen Sie die Option Aktivierung durch Magic Packet und andere gewünschte Optionen im Abschnitt Wake on LAN aus.
    Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
  5. Klicken Sie auf OK.

 

Konfigurieren von Wireless Wake-On-LAN unter Windows® 10
  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager, indem Sie die Windows-Taste wählen und Geräte-Manager eingeben.
  2. Erweitern Sie den Abschnitt Netzwerkadapter und doppelklicken Sie auf das Wireless-Gerät.
    Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
  3. Wählen Sie die Registerkarte Erweitert aus.
  4. Stellen Sie sicher, dass Aktivierung durch Magic Packet aktiviert ist (dies ist die Standardeinstellung).
    Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
  5. Wählen Sie die Registerkarte Energieverwaltung.
  6. Wählen Sie Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren und andere gewünschte Optionen.
    Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
  7. Klicken Sie auf OK.

Wenn die Intel NUC nach Abschluss der oben genannten Schritte nicht aktiviert wird, versuchen Sie, den Schnellstart unter Windows zu deaktivieren:

  1. Geben Sie Power Options (Optionen für „Ein/Aus“) in die Suchleiste ein.
  2. Wählen Sie Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.
  3. Wählen Sie Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar.
  4. Deaktivieren Sie die Schaltfläche Schnellstart aktivieren im Abschnitt „Einstellungen für das Herunterfahren“.
  5. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

 

Ähnliche Themen
Weitere Informationen zu Wake-on-LAN
Weitere Informationen zu System-Standbymodus
Zugriff auf das BIOS-Setup über die F2-Taste für Intel® NUC funktioniert nicht