Artikel-ID: 000026913 Inhaltstyp: Installation und Setup Letzte Überprüfung: 14.04.2022

Installation oder Deinstallation der Intel® RAID-Webkonsole 3 (RWC3) unter Windows*

Umgebung

Intel® RAID-Webkonsole 3 für Windows

BUILT IN - ARTICLE INTRO SECOND COMPONENT
Zusammenfassung

Schritte zur Installation/Deinstallation von Intel® RWC3 auf dem Windows* Betriebssystem

Beschreibung

Schritte und Informationen zur Installation/Deinstallation des Intel® RAID-Webkonsole 3 (RWC3) unter dem Windows* Betriebssystem (BS).

Lösung

Installationsprozess:

  1. Laden Sie die neueste Intel® RWC3 für Windows* herunter.
  2. Entpacken Sie die in einen temporären Ordner heruntergeladene Zip-Datei .
  3. Ausführendie Datei Setup.exe.
    HinweisSie werden möglicherweise aufgefordert, je nach ihrer aktuellen Softwarekonfiguration zuerst Visual C++ und das vom RWC3 erforderliche OpenSLP zu installieren.
  4. Folgen die Anleitung des Installationsprogramms, um die Installationseinrichtung abzuschließen.
    • Wählen Sie den richtigen Setup-Typ , der am besten zu Ihren Anforderungen passt, falls Sie nicht sicher sind, wählen Sie Gateway.
    • Für die Port-Konfigurationseinstellungen können Sie verschiedene Ports als die Standard-Ports verwenden, um Die Anforderungen Ihrer Netzwerkumgebung zu erfüllen. Wenn Sie nicht sicher sind, behalten Sie die Standard-Port-Nummern.
  5. Nach Abschluss der Installation sollte auf dem Desktop eine Abkürzung zum Starten von RWC3 erstellt werden.
HinweisSie können RWC3 auch starten, indem Sie die URL https://localhost:2463 in einem Webbrowser öffnen. Wenn Sie die Standard-Webserver-Port-Nummer geändert haben, ersetzen Sie 2463 durch Ihre Port-Nummer.

Deinstallation:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol (Start).
  2. Wählen Sie Apps und Funktionen/Programme und Funktionen aus.
  3. Wählen Sie RAID Web Console 3 und klicken Sie auf Deinstallieren.
  4. (Optional) Sie können OpenSLP deinstallieren, wenn dies nicht von einer anderen Softwareanwendung auf Ihrem System verwendet wird.
Weitere Informationen

Sie können Intel® RWC3 auf einem beliebigen System (einschließlich einer virtuellen Maschine) mit einem unterstützten Betriebssystem (BS) installieren. Intel RWC3 unterstützt jedoch nur bestimmte Hardware: Intel® RAID Controller und die Intel® Embedded Server RAID Technology 2 (ESRT2). Die vollständige Liste der unterstützten Intel RAID Controller finden Sie in den Versionshinweisen.

Intel RWC3 unterstützt Intel® Virtual RAID on CPU (Intel® VROC)/Intel® Rapid Storage-Technologie für Unternehmen (Intel® RSTe) nicht.

Zugehörige Produkte

Dieser Artikel bezieht sich auf 101 Produkte

Intel® Rechenmodul HNS2600BPB
Intel® Rechenmodul HNS2600BPB24
Intel® Rechenmodul HNS2600BPB24R
Intel® Compute Module HNS2600BPBLC
Intel® Compute Module HNS2600BPBLC24
Intel® Rechenmodul HNS2600BPBLC24R
Intel® Rechenmodul HNS2600BPBLCR
Intel® Rechenmodul HNS2600BPQ
Intel® Rechenmodul HNS2600BPQ24
Intel® Rechenmodul HNS2600BPQ24R
Intel® Rechenmodul HNS2600BPQR
Intel® Rechenmodul HNS2600BPS
Intel® Rechenmodul HNS2600BPS24
Intel® Rechenmodul HNS2600BPS24R
Intel® Rechenmodul HNS2600BPSR

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.