So führen Sie ein Erweiterungs-Firmware-Update mit EFI-Shell durch

Dokumentation

Installation und Setup

000013626

31.01.2020

Die folgenden Schritte zeigen, wie Sie den Intel® PCIe Expander, den Intel® Storage Expander oder die Intel® Storage Systems JBOD-Produktreihe mit der EFI-Shell aktualisieren.

Bekannte Einschränkungen

  1. Für das Firmware-Update muss ein kompatibles Expander-Gerät mit Intel® SAS/RAID-Host-Bus-Adapter (HBA) verbunden werden.
    • Intel® RAID-Controller RS2PI008
    • Intel® RAID-Controller RS2MB044
    • Intel® RAID-Controller RS2SG244
    • Intel® RAID-Controller RS25GB008
    • Intel® RAID-Controller RS25NB008
    • Intel® RAID-Controller RS25FB044
    • Intel® RAID-Controller RS25SB008
    • LSI * 9286 – 8E
  2. Für das Firmware-Update muss ein unterstütztes Betriebssystem ausgeführt werden.
    • Firmware-Aktualisierung über SAS-Host-Bus-Adapter, unterstützt mit Windows *, Linux * und UEFI * (EFI 2,0)
    • Firmware-Aktualisierung über RAID-Host-Bus-Adapter, unterstützt mit Windows und Linux
    • Firmware-Aktualisierung über den integrierten SATA/SAS-fähigen Controller, der nur mit Linux unterstützt wird

Anforderungen

  1. Als FAT32 formatiertes Flash-Laufwerk
  2. Firmware-Paket
HinweisDie gezeigten Snapshots sind nur Beispiele; Sie können sich vom System zur Systemintegration verändern.

Schritte

  1. Extrahieren Sie das heruntergeladene Firmware-Paket auf das Stammverzeichnis des formatierten (FAT32) Flash-Laufwerks.
  2. Starten Sie das System in der EFI-Shell, wenn das USB-Thumb-Laufwerk in einen der Back-Panel-USB-Ports des Boards eingesetzt wird. Drücken Sie dazu [F6] während des Beitrags.
  3. Wählen Sie die interne EFI-Shell aus dem folgenden Menü aus:
    Internal EFI Shell
  4. Bei der Aufforderung geben Sie Folgendes ein:fs0und drücken SieEingeben, befindet sich imGeräte Zuordnungstabelle.Device mapping table
    Hinweis
    • Das USB-Flash-Laufwerk kann auch auf FS1 montiert werden, je nachdem, welche anderen Geräte auf Ihrem System installiert sind.
    • Führen Sie bei Bedarf die Befehls Karte-r auf der EFI-Shell aus, um das USB-Flash-Laufwerk zu installieren. Die Anzahl der FS -Nummern hängt vom Ergebnis der Befehls Karte-rab.
  5. Ändern Sie die Verzeichnisse in den Ordner mit dem UEFI-Ordner, in dem die erforderlichen Dateien gespeichert sind.
    Hinweis
    • Geben Sie auf dem Flash-Laufwerk: CD [Space] Name des Ordners ein, bis Sie zum UEFI-Verzeichnis gelangen.
    • Wenn Sie den Namen der Verzeichnisse nicht kennen, geben Sie dir + Enter für eine Liste der Dateien und Verzeichnisse ein.
    Change directories to UEFI folder
  6. Bestätigen Sie die Aktualisierungsdatei einmal im UEFI-Verzeichnis.Update. nshanwesend ist.
    • Geben Sie dir ein, um eine Liste der Dateien anzuzeigen.
    list of files
  7. Geben Sie an der Eingabeaufforderungupdsate. nshund drücken Sie die EINGABETASTE.  Dadurch wird die Aktualisierung auf die Expander-Karte geladen.loading the update
    HinweisStarten oder schließen Sie das System nicht, während dieser Vorgang läuft.
  8. Sobald dies erledigt ist, wird die Meldung " Firmware-Aktualisierung abgeschlossen " angezeigt. Beenden Sie UEFI und starten Sie das System neu.

 

Zugehöriges Thema
Demo: Ausführen einer Firmware-Aktualisierung von Intel® RAID-Controllern auf EFI-Shell