Systemspeicher für Intel®-PC-Platine D425KT und D425KTW

Dokumentation

Kompatibilität

000007460

29.06.2021

Funktionen des Systemspeichers

Das Board verfügt über zwei 204-polige DDR3 SO-DIMM-Sockel und unterstützt die folgenden Speicherfunktionen:

  • DDR3 SDRAM SO-DIMMs mit ver goldblechten Kontakten
  • Ungepufferte, einseitige oder doppelseitige DIMMs
  • Max. 4 GB Gesamtsystemspeicher
  • Mind. Gesamtsystemspeicher: 256 MB
  • Nicht-ECC-DIMMs
  • Serielle Anwesenheit erkennen
  • DDR3 800 MHz, DDR3 1066 MHz und DDR3 1333 MHz SO-DIMMs (DDR3 1066 MHz und DDR3 1333 MHz Speicher wird bei 800 MHz ausgeführt)

Aufgrund der passiv gekühlten Temperatureinschränkungen muss der Systemspeicher eine Betriebstemperatur von 85 °C haben.

Das Board ist so ausgelegt, dass es passiv in einem korrekt belüfteten Gehäuse gekühlt wird. Für eine maximale Effektivität der Wärmeableitung werden über dem Systemspeicherbereich die Entlüftungspositionen des Gehäuses empfohlen.

Um allen geltenden Intel® SDRAM-Speicherspezifikationen vollständig zu entsprechen, sollte das Board mit DIMMs bestückt sein, die die SPD-Datenstruktur (Serial Presence Detect) unterstützen. Wenn Ihre Speichermodule SPD nicht unterstützen, wird eine Benachrichtigung zu diesem Effekt auf dem Bildschirm beim Hochstromen angezeigt. Das BIOS versucht, den Speichercontroller für den normalen Betrieb zu konfigurieren.

Unterstützte Speicherkonfigurationen

 

DIMM-KapazitätKonfigurationSDRAM-DichteSDRAM-Organisation – Front-/RückseiteAnzahl der SDRAM-Geräte
1 GBDoppelseitig1 Gbit64 M x 16 / 64 M x 168
1 GBEinseitig1 Gbit128 M x 8 / leer8
2 GBDoppelseitig2 Gbit128 M x 16 / 128 M x 168
2 GBEinseitig2 Gbit256 M x 8 / leer8

 

Getesteter Speicher

Computer Memory Test Labs* (CMTL) testet Speicher anderer Hersteller auf Kompatibilität mit Intel® Mainboards auf Anfrage von Speicherherstellern.